Benutzerprofil

optimah

Registriert seit: 21.01.2011 Letzte Aktivität: 16.08.2014, 20:06 Uhr
Beiträge: 420
   

01.10.2014, 19:32 Uhr Thema: Energiewende: Dumm gelaufen mit den intelligenten Netzen Der sofortige Verbrauch ist immer am effizentesten Besser als die Speicherung ist der sofortige Verbrauch. Das geht auch ohne Überwachung. Der Prosumer (Produzent und Verbraucher) hat einen Stromzähler mit einem identischen Strompreis für [...] mehr

01.10.2014, 19:22 Uhr Thema: Energiewende: Dumm gelaufen mit den intelligenten Netzen Für einfache Mieter lohnt sich der Aufwand nicht Wenn Sie in Miete wohnen, ohne eigene Heizung, kein Elektroauto, keine PV-Anlage und auch kein Tiefkühlgerät besitzen dann brauchen Sie keinen intelligenten Stromzähler. Nur für die Waschmaschine, [...] mehr

01.10.2014, 12:57 Uhr Thema: Beihilfen: Brüssels Milliardengeschenk an die Atomlobby Auch AKWs brauchen Backup-Kraftwerke Natuerlich brauchen auch AKWs Backup-Kraftwerke, denn wer braucht schon 24 h am Tag das ganze Jahr die gleiche Strommenge. Und wenn man, wie die Franzosen, nur mit Atomstrom heizen will, dann kann [...] mehr

27.09.2014, 18:37 Uhr Thema: Strompreis-Studie: Konzerne sollen sich auf Kosten der Verbraucher sanieren Noch besser: Energie-Genossenschaft Wenn die Kunden gleichzeitig Erzeuger und Verbraucher sind, dann ist wohl eine Energie-Genossenschaft die angemessene Rechtsform. Sie sorgt dann für die Stabilität und die Wartung des Netzes. Doch [...] mehr

21.09.2014, 18:45 Uhr Thema: Was wurde aus...: Deutschlands Solarindustrie? Niedergang durch Dumpingpreise Nicht die Geldgier der deutschen Kunden hat die deutsche Solarindustrie kaputt gemacht, sondern chinesische Anbieter, die nicht zuletzt dank staatlicher Hilfen mit Dumping-Preisen den Markt [...] mehr

21.09.2014, 09:48 Uhr Thema: Was wurde aus...: Deutschlands Solarindustrie? Das passt schon Der Strom im Juli mittags um 12 Uhr findet immer Abnahme. Da wird gekocht und die Klima- und Kühlanlagen laufen auf Hochtouren. Das passt schon. mehr

21.09.2014, 09:43 Uhr Thema: Was wurde aus...: Deutschlands Solarindustrie? Saharastrom ist teurer als PV-Strom vom eigenen Dach Die Ausbeute in der Sahara ist gerade mal doppelt so hoch als an guten Standorten in Deutschland. Die Wärme reduziert den Wirkungsgrad, der Sand läßt die Module schneller alter, somit dürfte der [...] mehr

20.09.2014, 21:04 Uhr Thema: Was wurde aus...: Deutschlands Solarindustrie? So was ist einfach Dummheit Wenn man die PV und die Onshore-Windkraft gerade in dem Moment begrenzt, wenn sie konkurrenzfähig werden, dann ist das einfach Dummheit. Da waren wohl Lobby-Interessen wichtiger, anders kann ich [...] mehr

20.09.2014, 21:00 Uhr Thema: Was wurde aus...: Deutschlands Solarindustrie? Ersparnis wird überschätzt Die Ersparnis ohne die Energiewende wäre sicherlich weniger als die 6.2 Cent EEG-Umlage. Auf meiner Stromrechnung sind allein für den Strombezug und die Netz-Umlage ca. 15 Cent ausgewiesen, dazu [...] mehr

13.09.2014, 13:35 Uhr Thema: Antarktis: Oberflächenerwärmung verursachte Schelfeis-Bruch Auto unter einem Carport mit PV-Zellen steht Wenn das E-Auto unter einem Carport mit PV-Zellen steht, dann ist das so. 20qm PV reichen für 10T Km im Jahr. Das passt schon. mehr

11.09.2014, 22:29 Uhr Thema: Energiekosten: Privathaushalte zahlen mehr für Strom, Industrie spart EE - weniger Gas und Öl, dafür mehr Kohle Also in den letzten Jahren wurde immmer weniger Strom mit Gas- und Öl erzeugt, dafür mehr mit Kohle (siehe http://www.ise.fraunhofer.de/de/daten-zu-erneuerbaren-energien). mehr

11.09.2014, 12:59 Uhr Thema: Energie-Studie: China überholt Öko-Spitzenreiter Deutschland Koennen Sie das belegen? Koennen Sie das belegen? Ich habe auch schon so etwas gelesen (z.B. Roland Tichy in der Wirtschaftwoche). Das war damals schon falsch und heute erst recht. Heute ist die Einspeiseverguetung [...] mehr

06.09.2014, 11:26 Uhr Thema: Milliardenüberschuss: Ökostrom-Umlage dürfte 2015 erstmals sinken Backup-Kapazität kostet nicht die Welt Ich muß mich mal wiederholen, die Aufrechterhaltung von Backup-Kapazitäten kostet nicht die Welt. Wir haben jetzt schon über 20GW von BHKWs (hauptsächlich in der Industrie) und städtischen [...] mehr

05.09.2014, 19:53 Uhr Thema: Atomausstieg: Stomkonzerne verweigern Zahlung für Endlager-Projekte Das war vorhersehbar Da der Atommüll tausende Jahre strahlt und es kein Unternehmen gibt, das so lange besteht, bleibt wohl nichts anderes übrig. mehr

05.09.2014, 14:57 Uhr Thema: Milliardenüberschuss: Ökostrom-Umlage dürfte 2015 erstmals sinken Strombörse im lokalen Niederspannungsnetz Das predige ich schon seit Jahren. Die ca. 20 Cent Umlage auf den Arbeitspreis müßte man dann durch eine Pauschale ersetzen, die von der maximalen Anschluß-Leistung abhängt. Besser als der [...] mehr

04.09.2014, 17:35 Uhr Thema: Preisdumping nach Russland-Sanktionen: Bauern attackieren Aldi Nahezu jedes Land subventioniert seine Bauern Es gibt nur ganz wenige Länder, die ihre Landwirtschaft nicht subventionieren. Die Ernährung ist wohl zu wichtig, um sie ungeschützt den freien Märkten zu überlassen. Billiger würde sie sicherlich [...] mehr

21.08.2014, 19:21 Uhr Thema: Kompentenz-Wirrwar: Bundesrechnungshof beklagt teures Chaos bei Energiewende Energie-Genossenschaften Sie haben Recht, mit den derzeitigen Stromtarifen können kein Marktkräfte wirken, siehe mein Beitrag #102. Eine Genossenschaft ist wohl die angemessene Rechtsform für den Netzbetreiber. Es macht [...] mehr

21.08.2014, 19:11 Uhr Thema: Kompentenz-Wirrwar: Bundesrechnungshof beklagt teures Chaos bei Energiewende BHKWs ergänzen ganz gut PV und Windlraft Im Sommer ergänzen sich PV und Windkraft ganz gut, da gibt es nicht so viel Regelbedarf. Im Winter kann man den Überschuss-Strom auch zum heizen verwenden. Und wenn man mal die Wärme nicht [...] mehr

21.08.2014, 09:06 Uhr Thema: Kompentenz-Wirrwar: Bundesrechnungshof beklagt teures Chaos bei Energiewende Regelung über den Marktpreis Der Gleichgewichtspreis bringt Angebot und Nachfrage zum Ausgleich. Der direkte Eingriff des Netzbetreibers sollte nur die Ultima Ratio sein. mehr

20.08.2014, 19:07 Uhr Thema: Kompentenz-Wirrwar: Bundesrechnungshof beklagt teures Chaos bei Energiewende Für Smart Meter braucht man anderer Strom-Tarife Smart Meter nützen nichts, weil man mit ca. 20Cent Umlage auf den Arbeitspreis die Marktkräfte sich nicht entfalten können. Marktkräfte könnten sich am besten entfalten, wenn Einspeisevergütung [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0