Benutzerprofil

autopoiesis

Registriert seit: 29.01.2011
Beiträge: 948
23.10.2016, 20:12 Uhr

Steinmeier ist schon mal gegen Merkel angetreten und hat dabei das schlechteste Ergebnis aller Zeiten für die SPD eingefahren. mehr

17.10.2016, 16:39 Uhr

Woher wollen Sie eigentlich wissen, ob alles im Brockhaus oder in der EB Geschrieben richtig war? Auch dort wurden viele Flüchtigkeitsfehler gemacht. Das Argument, dass Firmen und Künstler [...] mehr

14.10.2016, 21:27 Uhr

Sie regen sich am Anfang Ihres Kommentars über angebliche Beleidigungen auf, nur um an dessen Ende gleich zwei Stück herauszuhauen? Erbärmlich und heuchlerisch! mehr

12.10.2016, 16:30 Uhr

Woher wollen Sie wissen, dass Schulz intelligent ist? Und was soll es heißen, dass er offen sei? Dass er nicht ganz dicht ist? mehr

10.10.2016, 14:59 Uhr

Es ist natürlich sehr klug, in Zeiten, in denen die Mehrheit die EU verachtet, einen EU-Funktionär zum Kanzlerkandidaten zu küren... mehr

06.10.2016, 18:07 Uhr

Sie glauben also ernsthaft, dass das Wutbürgertum, die Alternative und Pegida die kriminellen Machenschaften von Steuerhinterziehern verteidigen? Ernsthaft? mehr

06.10.2016, 17:50 Uhr

Nein, es ist keine Hehlerei. Wenn die Polizei mit Durchsuchungsbefehl eine Wohnung durchsucht und evtl. Gegenstände konfisziert, dann begeht sie auch keinen Wohnungseinbruchdiebstahl. mehr

06.10.2016, 17:43 Uhr

Nicht nur aus der Perspektive von Hartz-IV-Empfängern ist das Entgelt für den Bundespräsidenten riesig, sondern auch für den gemeinen Steuerzahler. Und nein, jemand wie Steinmeier wäre nicht in [...] mehr

06.10.2016, 17:36 Uhr

Sie wollen also allen Ernstes behaupten, dass es dem Volk egal sei, wer sein Staatsoberhaupt wird? Sie wollen auch behaupten, dass das Volk gegen eine Direktwahl des Bundespräsidenten sei, [...] mehr

06.10.2016, 16:56 Uhr

Trump führte von Anfang an in den Vorwahlumfragen haushoch. Daher war es keine Kunst, seine Nominierung hervorzusehen. mehr

05.10.2016, 07:04 Uhr

Tim Kaine hat meines Erachtens eindeutig gewonnen; er konnte mit Faktenwissen punkten, er war eindeutig der Sympathischere und er behielt im Gegensatz zum christlich-fundamentalistischen Gouverneur [...] mehr

02.10.2016, 04:37 Uhr

Wenn der zum Bundespräsidenten gewä.... - pardon - ernannt wird, dann wandere ich aus. Es kann doch nicht sein, dass wir vom Regen über die Traufe in den Dachrinnenbruch kommen - UND DABEI NOCH NICHT [...] mehr

27.09.2016, 14:17 Uhr

Die USA sind ebenfalls eine repräsentative Demokratie. mehr

27.09.2016, 14:04 Uhr

Das Kriterium ist ganz einfach: Wer bei den Umfragen bei mindestens 15% liegt, darf mitdebattieren. mehr

27.09.2016, 13:58 Uhr

Scheel übernahm die Amtsgeschäfte des Bundeskanzlers, er war aber niemals Bundeskanzler. Dazu hätte er vom Parlament gewählt und anschließend von Bundespräsidenten vereidigt werden müssen. Ihre [...] mehr

27.09.2016, 13:43 Uhr

Pennsylvania und New Jersey sind keine Swing States. mehr

26.09.2016, 11:44 Uhr

Nein, das Wahlmännersystem wurde eingeführt, da es zur Zeit der Gründung der USA noch keine überregionale Informationsverbeitung gab. In Deutschland wurde 80 Jahre später ja auch das indirekte [...] mehr

26.09.2016, 11:42 Uhr

Also mit anderen Worten: Weil Sie zu einer winzig kleinen Minderheit gehören, wollen Sie, dass Stein eine mediale Plattform bekommt? Tja, falsch gedacht! mehr

26.09.2016, 11:39 Uhr

Wieso? Johnson steht bei 5% und Stein bei nur 1%. Aus welchem Grund sollten die beiden Partikularinteressenvertreter eine so große Plattform zugestanden bekommen? Westerwelle hatte 2002 ja auch [...] mehr

25.09.2016, 08:04 Uhr

Nein, der Bundespräsident kann die Regierung nicht stoppen. Das kann nur das Bundesverfassungsgericht. mehr

Kartenbeiträge: 0