Benutzerprofil

tangarra

Registriert seit: 31.01.2011
Beiträge: 100
   

19.03.2015, 20:41 Uhr Thema: EZB-Krawalle in Frankfurt: Blockupy drückt sich um Verantwortung Die Demonstranten von Gestern sind vielleicht die Machthaber von Morgen. Heute von der Presse verteufelt, morgen hoch gelobt? Der Politiker, der den Vergleich zu den hoch gelobten Maydan-Demonstationen gezogen hat, hat mich [...] mehr

15.03.2015, 17:34 Uhr Thema: Ostukraine: Junge Deutsche schließen sich Separatisten an Ich hättte nie geglaubt, dass SPON ein derart überzeugendes Plädoayer gegen die Immigration halten würde und die Staatsangehörigkeit mit der Bereitschaft verbindet, sich für diesen und keinen anderen Staat einzusetzen. mehr

02.03.2015, 11:56 Uhr Thema: OSZE-Mission in der Ost-Ukraine: Kontrolleure im Kreuzfeuer Unglaubwürdig Im Zeitalter von Google Maps kann ich ganz genau sehen, wer in unserer Straße parkt und wer auf der Terrasse sitzt. Jetzt will mir SPON und die OECD weismachen, dass die Amerikaner und Russen nicht [...] mehr

01.03.2015, 11:37 Uhr Thema: Bike-Boom in Detroit: Räder aus Ruinen Detroit war schon einmal das Herz der amerikanischen Fahrradindustrie mit dem weltgrößten Fahrradhersteller SWIN. Dann kam das visionäre Mangement auf die Idee bei einem kleinen chinesischen Hersteller in Auftrag fertigen zu lassen [...] mehr

27.02.2015, 20:12 Uhr Thema: Von der Leyens Panzerpläne: Aufmöbeln statt Aufrüsten Hilflos in einem low-level Konflikt überbieten sich die EU-Politiker mit unsinnigen Vorschlägen, wie etwa die allgemeine Wehrpflicht in Litauen oder die Reaktivierung eines Panzerbatallions der Bundeswehr. Was sich in der [...] mehr

17.02.2015, 13:24 Uhr Thema: Brüchige Waffenruhe in der Ukraine: Separatisten melden Vormarsch in Debalzewe Neue geografische Lage von Dewalzewo eigentlich ist es mir egal, wo dieses Kaff liegt, aber mir ist es nicht egal, wenn man versucht, mich für dumm zu verkaufen. Deshalb bin ich über die neue geografische Lage von Dewlzewo auf der neuen [...] mehr

12.02.2015, 11:34 Uhr Thema: Krisentreffen in Minsk: Gipfel-Quartett einigt sich auf Waffenruhe in der Ukraine Waffenstillstand ist nie das Ergebnis von friedlicher Gesinnung der Kriegsparteien oder plötzlicher Vernunft sondern ein Waffenstillstand wird nur geschlossen, wenn beide Parteien einsehen, dass militärisch der Konflikt nicht gewonnen [...] mehr

12.02.2015, 09:08 Uhr Thema: Friedensgipfel in Minsk: Verhandler einigen sich offenbar auf Kompromiss An diesen Verhandlungen wird deutlich, dass die Kiewer Regierung in erster Linie auf die USA hört. Die USA wollen keinen Waffenstillstand sondern Waffenlieferungen. Dafür kämpfen viele US-Politiker als Lobbyisten der Waffenproduzenten, wie [...] mehr

10.02.2015, 17:50 Uhr Thema: Deutsch-französischer Friedensvorstoß: Kreml und Kiew schalten auf stur Typisch für Herrn Bidder, letztes Mal wollte er dem Leser weismachen, dass heldenhafte ukrainische "Cyborgs" den Donezker Flughafen halten und "vergaß" zu melden, dass er am nächsten Tag gefallen ist. [...] mehr

06.02.2015, 18:21 Uhr Thema: Geld gegen Terror: Europa zahlt eine Milliarde Euro für Kampf gegen IS Das Geld könnte man den Bankern und der Ukraine schenken. Der Effekt wäre derselbe. Das Geld wäre weg, der Erfolg Null. mehr

06.02.2015, 18:16 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Krieg oder Frieden - auf Merkel kommt es an Der Schlüssel für den Erfolg der IS waren die Waffenlieferungen der USA an die desolate irakische Armee. Das wird in der Ukraine genauso laufen. Deshalb kann man sich die aufgeregte Diskussion sparen. Die Waffenlieferungen an [...] mehr

03.02.2015, 09:31 Uhr Thema: Studie zur Schattenwirtschaft: Mehr Schwarzarbeit dank Mindestlohn Tendenziöse Meldung, um Mindestlohn zu diffamieren. Die Ursache von Schwarzarbeit ist nicht der niedrige Grundlohn des Arbeitnehmers sondern die hohen Steuern und Sozialabgaben. Da spielt ein Euro mehr oder weniger pro Stunde Grundlohn keine Rolle. [...] mehr

31.01.2015, 15:29 Uhr Thema: Mögliche Hilfen aus Moskau: Griechenlands Risiko, Russlands Chance Die Russen tun, was sie sagen. Wenn ich etwas im Rahmen meiner Tätigkeit in Russland gelernt habe, dann das die Russen tun, was sie sagen, anders als die deutsche Kanzlerin Merkel. Die Russen haben Fakten geschaffen und anders [...] mehr

30.01.2015, 10:31 Uhr Thema: Botschafter einbestellt: Russische Flugzeuge stören Flugverkehr über Großbritannien Es paßt zu der aktuellen Russenhysterie der EU-Politiker, dass sie in diesem mühsamen Flug zweier altersschwacher Propellermaschinen eine Bedrohungslage erkennen und sie mit Abfangjägern begleiten lassen statt sich das Ganze [...] mehr

29.01.2015, 21:05 Uhr Thema: Reformstopp in Griechenland: Er gibt's ihnen Ein Schachspieler würde sagen: Griechenlands Position ist excellent. Merkel kann Griechenland nicht fallen lassen, sonst müsste sie ja eingestehen, dass ihre alternativlose Politik gescheitert ist und die vielen schönen Milliarden [...] mehr

27.01.2015, 15:49 Uhr Thema: Nach Griechenland-Wahl: Neuer Schuldenschnitt? Nicht mit Merkel Merkel und Schäuble sind grandios am griechischen Wähler gescheitert. Durch ihre hartnäckige Weigerung, die Realitäten anzuerkennen und dem deutschen Wähler zu gestehen, dass die Milliarden durch ihre Dummheit und Abgehobenheit ohne jeden Sinn und Verstand für [...] mehr

27.01.2015, 09:43 Uhr Thema: EU und Griechenland: Wer zuerst zuckt, verliert Man kann nicht einem nakten Mann in die Tasche fassen! Dieser Grundsatz gilt auch für alle Träumer und realitätsfernen Politiker, die dem Wähler vorgaukeln, dass die Darlehen an die Griechen verloren sind. Diese Illusionisten kosten dem Steuerzahler [...] mehr

23.01.2015, 10:46 Uhr Thema: Sanktionen: Deutsche Exporte nach Russland sinken drastisch Keine klare Linie Entweder man will die Russen für ihre Untaten mit Sanktionen bestrafen oder nicht. Wenn man sie bestrafen will wie unser Politiker und die Bürger, die sie gewählt haben, dann sollte man nicht [...] mehr

08.01.2015, 18:15 Uhr Thema: Kredite: EU will Ukraine mit weiteren Milliarden helfen Ich kann es mir nur mit blindem Russenhass erklären, dass die EU den ukrainischen Oligarchen 1,8 Milliarden Steuergelder schenkt. Wer jemals in der Ukraine war, weiß, dass dieses Geld nicht zurückgezahlt wird und [...] mehr

08.01.2015, 17:15 Uhr Thema: Jazenjuk in Berlin: Merkel dämpft Hoffnungen auf Ukraine-Einigung Als Deutscher schäme ich mich, dass unsere Regierung die kriegstreiberischen Oligarchen in der Kiewer Regierung mit 500 Millionen Steuergeldern beschenkt. Jeder, der jemals in der Ukraine war, weiß, dass dieses Geld niemals [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0