Benutzerprofil

fernossi

Registriert seit: 01.02.2011
Beiträge: 527
   

21.10.2014, 15:16 Uhr Thema: Trotz Steinmeier-Visite: Indien streicht Deutsch als erste Fremdsprache Um Artikel lesen zu koennen! Noch jemand, der Kommentare schreibt, ohne sich vorher den Artikel durchzulesen. Echt peinlich! mehr

21.10.2014, 15:13 Uhr Thema: Trotz Steinmeier-Visite: Indien streicht Deutsch als erste Fremdsprache Warum? Wenn Englisch und Landessprache bereits abgedeckt sind, kommen weitere Sprachen ins Angebot. Oftmals Franzoesisch, Spanisch, zuweilen Russisch und neuerdings Chinesisch. Wenn eine Anzahl Schulen [...] mehr

21.10.2014, 15:10 Uhr Thema: Trotz Steinmeier-Visite: Indien streicht Deutsch als erste Fremdsprache Lesen des Artikels hilft weiter... Darin steht naemlich, dass Hindi UND Englisch ohnehin obligatorische Sprachen sind. Deutsch wird als Fremdsprache angeboten, an 1000 Schulen sogar als erste (wenn auch nicht mehr Lange). mehr

21.10.2014, 12:58 Uhr Thema: Mythos oder Medizin: Ist es gefährlich, Kaugummis zu verschlucken? Grammatik! Wir erfahren: " Weder Flüssigkeit noch Festes, alles bereitete ihr Beschwerden." Korrekt wäre jedoch: "Sowhl Flüssigkeit als auch Festes ..." mehr

19.10.2014, 14:08 Uhr Thema: Bundesweite Flugausfälle: Lufthansa-Piloten streiken am Montag und Dienstag Eigenes Grab Meine Familie fliegt oefter im Jahr. Aber seit geraumer Zeit meide ich Lufthansa. Schade nur, dass Unbeteiligte wie Boden-und Flughafenpersonal bei abnehmender Begeisterung fuer den [...] mehr

15.10.2014, 13:32 Uhr Thema: Zuständigkeit der Ministerien: Steinmeier lehnt Verantwortung für Rüstungsexporte ab Logischer Schritt Mich hat schon immer gewundert, warum derartig klar aussenpolitische Entscheidungen im Wirtschaftsministerium getroffen werden. Diese Kompetenz sollte logischerweise entweder dem Auswaertigen Amt oder [...] mehr

03.10.2014, 16:36 Uhr Thema: Proteste: Angriffe auf Demonstranten verschärfen Spannung in Hongkong Unklare Mehrheiten Der Protest ist natuerlich auch ein Konflikt zwischen idealisierten Jugendlichen, die leider sehr kompromisslos agieren und einer grossen schweigenden Mehrheit, die mehr oder weniger Verstaendnis fuer [...] mehr

30.09.2014, 18:37 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Unrechtsstaat, ohne Frage Tatsache ist, dass bei vielen Gerichtsurteilen, insbesondere mit stark oder weniger stark ausgepraegten politischen Konnotation, das oertliche Parteigremium die Strafhoehe vorgab. Insofern gab es [...] mehr

30.09.2014, 09:48 Uhr Thema: Kommentar zum Sturz von Despoten: Diktatoren schützen nicht vor Chaos - sie schüren e Selektive Wahrnehmung und geschichtliche Luecken Waehrend Frau Hoffmann noch sinniert, dass es unter Umstaenden fuer die betroffenen Menschen besser ist, in einer Diktatur zu leben als in Anarchie (Anomie), wobei sie keineswegs eine absolute Aussage [...] mehr

30.09.2014, 06:01 Uhr Thema: Proteste in Hongkong: Studentenführer stellen Regierung Ultimatum Grundlagen des Journalismus' Soso, der 01.10. ist also der "Jahrestag der Gruendung der Kommunistischen Partei (Chinas)". So ein bisschen geschichtliches Grundwissen sollte man bei Journalisten doch voraussetzen. Oder [...] mehr

23.09.2014, 11:04 Uhr Thema: Missglückter Forscher-Aufruf zum Uno-Klimagipfel: Die 97-Prozent-Falle Selektive Wissenschaft Auch Prof. Fritz Vahrenholt, der fuer sein Buch "Die kalte Sonne" als schlimmer Klimaleugner und Atomkraftfreund gescholten wurde, gehoert nach dieser Definition zu den 97%, denn er sieht [...] mehr

04.09.2014, 13:03 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Recht hat er, der Herr Augstein. Aber wie sagte schon E. M. Remarque: "Manchmal hat man verdammt wenig, wenn man NUR recht hat." mehr

03.09.2014, 15:40 Uhr Thema: Besserer Grenzschutz: Ukrainischer Premier will Schutzmauer zu Russland Klasse Idee! Und am besten auch noch Selbtschussanlagen. Natuerlich auf ukrainischen Seite, damit die dummen Fluechtlinge nicht weiter zu den Russen fluechten. mehr

30.08.2014, 16:04 Uhr Thema: Kämpfe in der Ostukraine: "Praktisch jedes Haus zerstört" Fernossi Das Foto eines ausgebrannten Busses in Donezk, der auf das Konto der ukrainischen Artillerie geht, mit der Unterschriftsbeglaubigung "Direkte militaerische Aggression" zu unterlegen und [...] mehr

23.07.2014, 14:14 Uhr Thema: Kämpfe in der Ostukraine: Separatisten schießen zwei ukrainische Militärjets ab Wann wird endlich gegen Kiev vorgegangen? Warum gibt es hier keine Flugverbotszone, wie sie sonst in allen Konflikten, in denen regulaere Armeeverbaende gegen Milizen vorgehen, vom Westen immer wieder gefordert wird? Warum lassen wir es zu, [...] mehr

08.07.2014, 11:18 Uhr Thema: Windräder vs. Atomkraftwerke: Seehofer geht auf Abstand Sehofer liegt nicht verkehrt AKWs sind zwar eine potentielle Gefahr, aber das Risiko eines GAUs liegt um den Faktor eine Million unter dem des Blitzschlagtodes. Die gesundheitsgefaehrdenden Auswirkungen von Laerm, [...] mehr

27.05.2014, 11:26 Uhr Thema: Ostukraine: Viele Tote und Verletzte bei Kämpfen in Donezk Damals und heute Das militaerische Vorgehen der Zentralregierung gegen Separatisten war genau der Grund, warum die NATO damals den UCK-Kaempfern im Kosovo massiv geholfen und sogar Belgrad bombardiert hat. Wer [...] mehr

22.05.2014, 11:07 Uhr Thema: Unruheprovinz Xinjiang: 31 Tote bei Anschlag in China Unverstaendlich Es waere ja noch verstaendlich, wenn sich der Frust in einem Angriff gegen chinesische Soldaten oder Polizisten auessern wuerde, aber wahllos ein paar Bomben in einen Gemuesemarkt werfen??? [...] mehr

22.05.2014, 09:46 Uhr Thema: Unruheprovinz Xinjiang: 31 Tote bei Anschlag in China Feige Terroristen Und Sie glauben wirklich, dass das Umbringen alter Menschen auf einem Gemuesemarkt durch das Selbstbestimmungsrecht der Voelker gedeckt sei? mehr

14.05.2014, 03:16 Uhr Thema: Explosion in Bergwerk: Viele Tote bei schwerem Grubenunfall in der Türkei Kohlestrom Beileid den Hinterbliebenen der Opfer. Es zeigt sich wieder einmal, dass Kohleverstromung, egal ob durch direkte Grubenungluecke oder langwierige gesundheitliche Auswirkungen durch Dreck und Staub [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0