Benutzerprofil

bebb

Registriert seit: 02.02.2011 Letzte Aktivität: 12.05.2014, 17:19 Uhr
Beiträge: 45
   

07.06.2014, 09:33 Uhr Thema: Müll bei Open-Air-Konzerten: Was vom Festival übrig bleibt müllpfand Ja den gibt es. Allerdings liegt der so um fünf Euro. Und zwar nicht pro Müllsack sondern pro Person. Das nach ich auch nicht mehr als nötig. Ich denke schon lange das man hier eher 50 Euro oder 15 [...] mehr

12.05.2014, 17:19 Uhr Thema: Randale bei Dresdens Abstieg: Getroffen bis ins Mark zum Glück Ich weiß von einigen Wirten hier in Darmstadt, die ihre Kneipen zu gemacht hätten, wenn Dresden die Relegation gegen die Lilien gespielt hätte. Man hörte quasi ein aufatmen durch die ganze Stadt. [...] mehr

08.05.2014, 15:08 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" ist aber so Selbst wenn sie nur eine Geburt pro Jahr als freiberuflerin im kkh begleiten müssen sie den vollem Beitrag zahlen. mehr

08.05.2014, 13:55 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" doch in großen Geburtskliniken können sie das. Das ist ja auch nicht das Problem. Nur. Nicht jede Hebamme arbeitet in Ballungsgebieten sondern die meisten eher in kleineren Geburtskliniken mit [...] mehr

07.05.2014, 11:21 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" Bitte um Antwort Ich verstehe nicht, wieso hier so auf den außerklinischen Geburten rumgehackt wird. Es wird immer von hohem Risiko gefaselt, aber das Risiko ist nicht höher als in der Klinik. Wenn es zu einem Verlauf [...] mehr

06.05.2014, 18:01 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" Belege Bitte geben Sie uns die Belege für diese Zahlen. Ich stoße nämlich auf folgendes. http://www.hebammenverband-hamburg.de/uf/Was_kostet_eine_Geburt.pdf?PHPSESSID=f747d9376f964887ffc2243a7d4f55cd [...] mehr

06.05.2014, 17:30 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" Sie haben Recht [QUOTE=Robeuten_II;15606858] Ich hatte da nämlich mal einen Artikel gefunden in dem stand, dass die hohe sterblichkeit in erster Linie daran liegt, dass in den Niederlanden nicht kommuniziert [...] mehr

06.05.2014, 16:09 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" [QUOTE=inkeri;15606178] Ja das mit der Sterblichkeitsrate in den Niederlanden stimmt. Hat aber nichts damit zu tun, dass so viele Geburten Hausgeburten sind. Ich empfehle Ihnen diesen Artikel. [...] mehr

06.05.2014, 16:06 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" Lustig Lustig, dass Sie das Mittelalter erwähnen. Denn in dieser Zeit wurden Hebammen aufgrund ihres fundierten Wissens in der Kräuterkunde als Hexen verbrannt. Denn das war denen damals ein bisschen zu [...] mehr

06.05.2014, 12:15 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" ich zitiere aus folgendem Artikel http://www.fidibus-verlag.de/2014/02/10/m%C3%BCttersterblichkeit-in-deutschland-nimmt-zu/ "In den USA dagegen ist die Müttersterblichkeit seit 1998 angestiegen. Sie liegt inzwischen an 41. [...] mehr

06.05.2014, 12:06 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" was mich wundert Mich wundert, dass hier diejenigen die schlechte Erfahrungen mit EINER Hebamme gemacht gemacht, die Abschaffung des ganzen Berufszweiges befürworten und damit allen anderen ihre Wahlfreiheit nehmen [...] mehr

06.05.2014, 10:21 Uhr Thema: Hebammen: "Unser Beruf wird gerade abgeschafft" wo haben 56 € ?? Es geht doch in erster Linie nicht um Hausgeburten. Diese machen nicht mal 1% aus und sind für das Gesundheitssystem nachweislich günstiger als Klinikgeburten (wenn alles gut läuft). [...] mehr

07.04.2014, 19:09 Uhr Thema: Haftpflicht-Problem: Kassen springen bei Hebammen-Versicherung ein ohmann Am alle die es immer noch nicht verstanden haben. Es geht nicht nur um die Hausgeburt. Es geht unter anderem um etwa 25%aller Geburten in Deutschland. so viele werden nämlich von freiberuflichen [...] mehr

22.02.2014, 23:24 Uhr Thema: Teure Haftpflicht für Hebammen: "Ich habe keine Kraft mehr" Wer propagiert das denn?? Die Hebammen, die sie kennen gelernt haben?? Und außerdem, wer soll es denn noch besser wissen?? Sie vielleicht, weil sie zwei Kinder auf die Welt gebracht haben? [...] mehr

21.02.2014, 23:22 Uhr Thema: Teure Haftpflicht für Hebammen: "Ich habe keine Kraft mehr" ich verstehe sie nicht @inkeri Wie gesagt, wenn sie ein Problem mit Naturheilkunde und "sanfter Geburt" haben, warum gehen sie dann zu so einer Hebamme. Ich geh ja auch nicht zum Homöopathen wenn ich [...] mehr

21.02.2014, 18:22 Uhr Thema: Teure Haftpflicht für Hebammen: "Ich habe keine Kraft mehr" was... ich ja auch witzig finde sind die Leute hier, die sich über "Eso-Hebammen" beschweren, die die Vor und Nachsorge gemacht haben und ganz viel auf Homöopathie und Naturheilkunde gemacht haben. [...] mehr

21.02.2014, 08:02 Uhr Thema: Teure Haftpflicht für Hebammen: "Ich habe keine Kraft mehr" @sveviae Im übrigen ist die Mütter Sterblichkeit in den USA sogar noch höher.http://www.amnesty.ch/de/laender/amerikas/usa/dok/2010/hohe-muettersterblichkeitsrate mehr

21.02.2014, 01:46 Uhr Thema: Teure Haftpflicht für Hebammen: "Ich habe keine Kraft mehr" @sveviae Wenn die schon von Fakten sprechen, dann zeigen sie diese auch. Nur irgendwas in den Raum werfen macht es noch lange nicht zu einen Fakt. Schauen wir mal in andere Länder. Beginnen wir mit den [...] mehr

19.02.2014, 11:17 Uhr Thema: Berufshaftpflicht: Hebammen hoffen auf Finanzspritze vom Minister Es ist eben DOCH ein Berufsverbot für Hebammen. Die meisten Hebammen, auch in Kliniken, sind nämlich eben NICHT angestellt sondern Beleghebammen, also auch freiberuflich, genauso wie viele Ärzte [...] mehr

19.02.2014, 00:17 Uhr Thema: Berufshaftpflicht: Hebammen hoffen auf Finanzspritze vom Minister sind etwa nur Männer hier unterwegs oder wie...ich bin übrigens auch einer. Also die Fakten Hausgeburten und Geburten im Geburtshaus machen etwa 2-4 % der Geburten im Jahr aus, es geht hier also nicht um Bio [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0