Benutzerprofil

skorpianne

Registriert seit: 04.02.2011
Beiträge: 1001
   

01.02.2015, 10:26 Uhr Thema: Troika-Aus in Athen: Ein Abschied, bei dem keiner weint Einfach Was dann passiert: entweder Frau Merkel nimmt Kredite auf und holt sich das Geld für Zins und Tilgung von Ihnen Frau Merkel nimmt Kredite auf und spart Zins- und Tlgungsleistung an anderer [...] mehr

01.02.2015, 09:55 Uhr Thema: Hilfen für griechische Banken: "Wir brauchen schnell eine Einigung, wenn wir nicht No Oder Das ist so nicht richtig. Die Anleger, Banken und Hedgefonds ( wen Sie mit "Zinsdienst" meinen, weiß ich nicht, vermutlich "Zinszahlung" an die Gläubiger) haben ja vorher den [...] mehr

31.01.2015, 17:44 Uhr Thema: Troika-Aus in Athen: Ein Abschied, bei dem keiner weint Verschweigen Es muss in dem Zusammenhang aber auch mal gesagt werden, wer das Geld von den Banken erhalten hat, das nun der Steuerzahler den Banken zurück zahlt. mehr

31.01.2015, 17:37 Uhr Thema: Troika-Aus in Athen: Ein Abschied, bei dem keiner weint Nun Nun ist es aber so, dass keine Bank ein Problem hat, sondern die hoch verschuldeten Staaten, die Gläubiger sind. mehr

31.01.2015, 17:35 Uhr Thema: Troika-Aus in Athen: Ein Abschied, bei dem keiner weint Modell Mag ja richtig sein. Wenn es aber zu einer "Fiskalunion" also Übertragung von Haushaltsrechten zentral nach Brüssel kommen soll, müsste zunächst die betroffene Bevölkerung (also in den [...] mehr

31.01.2015, 09:10 Uhr Thema: Saudi-Arabien-Politik: Auswärtiges Amt verärgert über Gauck Geburtstag? Also wenn das wirlich der Grund sein sollte, finde ich das als Begründung ein bißchen armselig. mehr

30.01.2015, 18:24 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Erinnerung Unsichere Staatsanleihen gibt es nicht. Das war ja eines der auslösenden Elemente. Alle haben Risiko=0. Das ist ja genau eines der Probleme. Staaten legen fest, dass ihr Ausfallrisiko für Banken 0 [...] mehr

30.01.2015, 17:00 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Ehrlicherweise Ehrlicherweise muss man zugeben, dass dies durchaus zu den Maßnahmen gehörte. Madame Lagard hat doch eiigens zu diesem Zweck eine CD mit Steuersündern übergeben..... Deutschland hat sogar [...] mehr

30.01.2015, 16:54 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Dringend Ich empfehle "Mindestreserve, Basel -Solvabilitätskriterien, Aktive und Passive Geldschöpfung" zur Lektüre. Dann versteht man auch, was Einlagen mit der erlaubten Höhe der Kreditvergabe von [...] mehr

30.01.2015, 16:44 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Dringend Ich empfehle "Mindestreserve, Basel -Solvabilitätskriterien, Aktive und Passive Geldschöpfung" zur Lektüre. Dann versteht man auch, was Einlagen mit der erlaubten Höhe der Kreditvergabe [...] mehr

30.01.2015, 16:34 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Hüstel? Das haben doch die Politiker selbst so geäussert und das konnte man auch in "deutschen Mainstreammedien" nachlesen. Man muss sich nur daran erinnern (hüstel, hüstel). Hier kann man auch [...] mehr

30.01.2015, 16:27 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Naja Klar dreht sich die Welt weiter. Im Falle Islands ging es den Leuten aber nicht gut und sie haben viel verloren. Die Löhne wurden gekürzt, die Währung wurde massiv abgewertet und der [...] mehr

30.01.2015, 15:06 Uhr Thema: Griechenland in deutschen Medien: Immer voll auf Merkel-Linie Bedauerlich Ja, ich finde es auch sehr bedauerlich, dass die Zusammenhänge nur sehr verkürzt dargestellt werden. Der "Schuldenschnitt" ist ja nur ein Punkt des Programms. Allerdings an dieser [...] mehr

29.01.2015, 15:55 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa ? Es ist der IWF, EU-Staaten und EZB um die es gerade geht. Private Investoren gibt es so gut wie keine mehr. War zu teuer für Griechenland. mehr

29.01.2015, 15:46 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Menschen Ist ja alles richtig. Aber was sagen Sie den armen Menschen in den anderen Ländern, denen das Geld fehlt um z.B. deren Armut abzumildern? mehr

29.01.2015, 15:34 Uhr Thema: Linksschwenk in Griechenland: Merkels Gift für Europa Gift Schuld an der Misere sind laut Herrn Tsipras selbst, "die Finanzierung eines Systems persönlicher Bereicherung und Vorteilsnahme". Was Herr Augstein bedenken sollte ist, dass man beteits [...] mehr

29.01.2015, 10:42 Uhr Thema: Reformstopp: Griechenland holt Tausende Ex-Beamte zurück in den Dienst Keinen Cent Haben Sie mal darüber nachgedacht, dass Sie mit der selben Argumentation auch hinterfragen können, warum -Sie überhaupt Steuern zahlen müssen, außer für Leistungen, von denen Sie selbst [...] mehr

29.01.2015, 09:09 Uhr Thema: Reformstopp: Griechenland holt Tausende Ex-Beamte zurück in den Dienst Gesetze Das griechische Parlament hat im April 2013 einem entsprechenden Gesetzesentwurf zugestimmt. Heißt: das Gesetz wurde geändert. Und deswegen konnten die auch entlassen werden. mehr

29.01.2015, 09:03 Uhr Thema: Reformstopp: Griechenland holt Tausende Ex-Beamte zurück in den Dienst Ökonomische Dummheit Die EZB kauft nicht mit deutschen Steuergeldern Staatsanleihen. Das braucht die EZB nicht. Die EZB kann sich einfach eigenes Geld machen. Davon abgesehen, kauft die EZB zur Zeit keine griechischen [...] mehr

29.01.2015, 05:47 Uhr Thema: "Was nun, Herr Gabriel?": Politik als Kitsch Politik Ich fand die Argumentation von Herrn Gabriel nachvollziehbar. Und auch gut, dass sich jemand endlich mal die Mühe macht, zu fragen wer sind diese Leute und was wollen sie und nicht nur einfach [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0