Benutzerprofil

Progressor

Registriert seit: 11.02.2011 Letzte Aktivität: 12.08.2014, 14:18 Uhr
Beiträge: 2773
   

23.09.2014, 11:30 Uhr Thema: Vermögen weltweit: Mehr Reichtum, weniger Reiche Wo der Hammer hängt Weltweit, nicht nur bei uns in der Eurozone bzw. in Deutschland, wird mehr gespart als an Krediten für BIP-relevante Güter herausgelegt werden. Früher hat hier der Zins für einen guten Ausgleich [...] mehr

23.09.2014, 11:20 Uhr Thema: Missglückter Forscher-Aufruf zum Uno-Klimagipfel: Die 97-Prozent-Falle Also worum gehts? Wenn Umweltverschmutzung ein Problem ist, dann wäre es eine globale Aufgabe dies zu ändern. Dazu bräuchte man dann eine globale Institution. Ist eine solche mal eingerichtet, könnte sich diese auch [...] mehr

17.09.2014, 12:57 Uhr Thema: Umfrage vor Referendum: Vielen Engländern ist mögliche Schottland-Abspaltung egal Worums geht Tritt Schottland mit einer eigenen Währung aus dem Euroraum und der in jeder Beziehung krankhaften EU aus und wird dazu noch eine halbwegs vernünftige Wirtschaftspolitik gemacht, dann können die Leute [...] mehr

17.09.2014, 08:42 Uhr Thema: Geld für die Banken: China pumpt Milliarden in die Wirtschaft Empfehlung an China China soll doch einen Gemeinschaftswährungsraum in Asien orgnisieren. Vielleicht mit Russland zusammen. Dann können sie mit Dumping-Löhnen via Leistungsbilanzüberschüsse die anderen Volkswirtschaften [...] mehr

16.09.2014, 12:47 Uhr Thema: Doppel-Abstimmung: EU-Parlament und Kiew beschließen Partnerschaft Klare Sache Wenn sich etwas "Europäische Union" nennt, dann gehört die Ukraine zweifellos dazu. Weissrussland und Russland übrigens auch. Man sollte hier mal neurotische Zwangsvorstellungen fallen [...] mehr

16.09.2014, 12:30 Uhr Thema: Teure Dispozinsen: Stiftung Warentest rüffelt heimliche Abzocke von Bankkunden Quatsch Selbstverständlich wird der niedrige EZB-Zins an Kunden weitergegeben. Bei uns in der Fußgängerzone ein Aushängeschild einer Bank: 1,75 % eff. Zins bei Grundschuddarlehen mit 60 % Beleihung. [...] mehr

16.09.2014, 11:16 Uhr Thema: Teure Dispozinsen: Stiftung Warentest rüffelt heimliche Abzocke von Bankkunden Ganz einfach Dispo-Zinsen zu hoch oder intransparent? Einfach Bank wechseln. Das nennt sich Marktwirtschaft. Wer damit überfordert oder zu faul dafür ist, zahlt die hohen Zinsen zu Recht. Wenn der liebe Gott [...] mehr

15.09.2014, 18:04 Uhr Thema: Wahlen in Thüringen und Brandenburg: Wenn Lucke bleibt Ganz anders Wir leben im 21. dem Jahrhundert der Makroökonomie. Die Befindlichkeiten links oder rechts, liberal oder konservativ, für oder gegen EU und Euro, verlieren ihre Bedeutung. Es geht nur noch darum was [...] mehr

15.09.2014, 14:17 Uhr Thema: Gesenkte OECD-Konjunkturprognose: Eurozone und USA stocken, China und Indien bleiben Don't panic Jetzt warten wir im Euroland erst mal die weitere Entwicklung ab. Wenn wir uns dann in einer Depression mit Deflation und Liquiditätsfalle befinden ist noch genügend Zeit zu überlegen, welche [...] mehr

15.09.2014, 13:57 Uhr Thema: Gesenkte OECD-Konjunkturprognose: Eurozone und USA stocken, China und Indien bleiben Quatsch Ich sags mal niveaugemäß: Wirtschaftswachstum wird in Geldeinheiten gemessen. Ob auf dem Geldschein 10, 100 oder 1000 draufsteht, ist der Banknote egal. Unser Wirtschaftssystem verlangt, dass [...] mehr

13.09.2014, 12:15 Uhr Thema: Nach Übernahme: Karstadt verhandelt über Gehälter Grundsätzliche Frage Der Kapitalismus hat viele gute Seiten. Eine davon ist, dass ein Unternehmen pleite geht, wenn es strukturell ins Abseits gerät und/oder unter Misswirtschaft leidet (beides ist bei Karstadt gegeben). [...] mehr

12.09.2014, 02:01 Uhr Thema: Haushaltspolitik: Schäuble will Schuldenbremse für Länder lockern Is ja Quatsch Der Staat muss durch Kreditaufnahmen - für den Ausgleich der Sparquoten sorgen. Der Nullzins der EZB schafft keinen Ausgleich mehr. - das jährliche Wachstum mindestens in Höhe der [...] mehr

10.09.2014, 11:05 Uhr Thema: IfW-Berechnungen: Milliardenloch gefährdet Schäubles schuldenfreien Haushalt Na ja Das ist nicht so ganz richtig. Im Jahre 2001 kam man auch ohne Neuverschuldung aus. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/75543/umfrage/nettokreditaufnahme-des-bundes/ Das sagt man [...] mehr

10.09.2014, 06:09 Uhr Thema: IfW-Berechnungen: Milliardenloch gefährdet Schäubles schuldenfreien Haushalt Wo der Hammer hängt Der Zins, welcher volkswirtschaftlich unbedingt nötig einen Ausgleich zwischen Sparen und Krediten bewirkt, ist auf dem niedrigst möglichen Niveau angekommen und schafft trotzdem seinen Zweck nicht. [...] mehr

08.09.2014, 17:27 Uhr Thema: Umstrittene EZB-Politik: Der Eurobond kommt durch die Hintertür Nachfrage Wo steht das, dass die EZB nur verbriefte Kredite aufkauft die in der Realwirtschaft ankommen? Wer sagt denn, dass die Banken nicht alte Forderungen bündeln dürfen? mehr

08.09.2014, 17:13 Uhr Thema: Umstrittene EZB-Politik: Der Eurobond kommt durch die Hintertür ABS - Der Bankenrettungsplan Die neue Idee der EZB wird weder Inflation noch Wirtschaftswachstum erzeugen. Sie ist ein Bankenrettungsplan. Zur Erinnerung: Vor kurzem wurde noch in der Administration des Eurolands die künftige [...] mehr

08.09.2014, 16:51 Uhr Thema: Deutsche Exporte: 100 Milliarden Euro - in einem Monat Richtig Wir haben nicht genügt Erfahrungen mit solchen Währungsumstellungen knall auf fall in der jüngsten Vergangenheit. Sehr schwer zu sagen was dann da genau abgeht. Ich denke aber, dass die [...] mehr

08.09.2014, 15:52 Uhr Thema: Deutsche Exporte: 100 Milliarden Euro - in einem Monat Na ja Damit das Ganze funktioniert müssen halt die anderen Zentralbanken still halten. Wenn sie das Gleiche tun, ist es Essig mit dieser Strategie. mehr

08.09.2014, 14:58 Uhr Thema: Deutsche Exporte: 100 Milliarden Euro - in einem Monat Ursache? Wir haben in der Eurozone (inkl. Deutschland) eine Rezession bzw. ein rezessiv wirkendes Mickerwachstum (=Druck auf die Beschäftigung). Sollte man da wieder herausfinden, ist er gleich wieder da, [...] mehr

08.09.2014, 11:24 Uhr Thema: Deutsche Exporte: 100 Milliarden Euro - in einem Monat Klare Antwort Diese Kapitalexporte sind genau da wo sich das Ausland verschuldet hat, z.B. griechische Staatsanleihen. Die 170 % Verschuldung vom BIP muss ja jemand finanziert haben. Vermutlich hält die EZB [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0