Benutzerprofil

dröhnbüdel

Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 342
   

21.05.2015, 23:41 Uhr Thema: Didi Hamann über sein Englisch: "Manchmal habe ich gar nichts verstanden" stimmt nicht ganz so durchgehend höflich sind die Briten nun auch wieder nicht. Wer sich einen sprachlichen Schnitzer leistet, wird schon mal darauf aufmerksam gemacht, entweder freundlich und höflich oder auch [...] mehr

21.05.2015, 17:13 Uhr Thema: Didi Hamann über sein Englisch: "Manchmal habe ich gar nichts verstanden" Schwierige Sprache Englisch wird häufig unterschätzt, es ist in Wirklichkeit eine verdammt schwierige Sprache. Allein beim richtigen Gebrauch der Zeiten fällt man fast regelmäßig auf den Bauch. I go, I shall go, I am [...] mehr

20.05.2015, 03:17 Uhr Thema: Depression im Alter: Oma braucht Hilfe Gute Ratschläge... ...die aber ins Leere gehen, wenn der/die betroffene Alte nicht mitspielt, jeden Kontakt mit einem Therapeuten ablehnt, überhaupt jedes Gespräch zum Thema Depression blockiert. In meiner [...] mehr

18.05.2015, 21:20 Uhr Thema: Zoff bei AfD: Wie die Chefs, so die Basis Kompromisse Glückwunsch chb_74, Ihr Kommentar trifft den Nagel auf den Kopf und beleuchtet das grundsätzliche Problem von Parteien wie AfD, Reps, NPD, Statt Partei, aber auch der radikalen Linken. Es gibt in der [...] mehr

15.05.2015, 10:47 Uhr Thema: Hochdeutsch-Training: "Bei Ihrem Dialekt hat der Konkurrent bessere Chancen" Deutsche Einheit? Dialekte sind nicht nur in Deutschland karriere-hemmend. Wer in England mit breitestem Yorkshire auftritt, braucht sich erst gar nicht zu bewerben. Schlimm ist es tatsächlich, wenn der Dialekt für [...] mehr

10.05.2015, 19:47 Uhr Thema: Bürgerschaftswahl: Klarer Sieg für SPD in Bremen Krachende Niederlage Die niedrige Wahlbeteiligung bedeutet eine krachende Niederlage für die SPD. Vor Jahren habe ich mal einen Spruch gehört: In Bremen kann man einen Besenstiel mit einem Schild SPD daran aufstellen, der [...] mehr

08.05.2015, 17:11 Uhr Thema: Flüchtlingsgipfel: Bund will 2000 zusätzliche Bearbeiter für Asylanträge einstellen Zu wenig Die Neueinstellungen werden kaum ausreichen, auch nicht das zusätzliche Geld für die Kommunen. Außerdem ist das ganze Asylverfahren schwerfällig und wenig effektiv. Flüchtlinge, die kein Wort Deutsch [...] mehr

07.05.2015, 13:31 Uhr Thema: Bundesrat: Seehofer warnt SPD vor Maut-Blockade Hoffnung auf die EU Bleibt nur noch zu hoffen, dass der Europäische Gerichtshof die Maut wegen de Diskriminierung von Ausländern kippt. Bis heute habe ich nicht begriffen, warum die SPD in der Koalition diesem [...] mehr

29.04.2015, 01:57 Uhr Thema: Müllvermeidung: EU begrenzt Verbrauch von Plastiktüten Reicht nicht Die EU-Initiative ist zwar gutwillig, aber auch wieder nur halbherzig. Warum das elende Zeug ist gleich ganz verbieten? Dirigismus, Arbeitsplätze, Käufervergraulung jault dann ssofort die [...] mehr

27.04.2015, 17:29 Uhr Thema: Deutsche Oligarchen: Zerschlagt die Familienunternehmen Mittelstand Allein die Bezeichnung "Mittelstand" ist doch ein verlogener Euphemismus. Otto, Oetker, Porsche, Mohn & Co. sitzen nicht in der Mitte, sondern ganz oben, höher geht es nicht mehr. [...] mehr

26.04.2015, 21:38 Uhr Thema: Ende des Zweiten Weltkriegs: Das schwierige Erinnern Lektion gelernt In Deutschland hat man die Lektion aus dem 2. Weltkrieg weigehend gelernt, wenn man einmal von den ewig Unbelehrbaren absieht, die den Krieg nachträglich immer noch gewinnen möchten. Wir haben uns mit [...] mehr

16.04.2015, 11:49 Uhr Thema: Verkehrsminister plant Gesetzesänderung: Dobrindt will mehr Tempo-30-Zonen Lernfähiger Minister Nach dem Maut-Schwachsinn endlich eine vernünftige Idee des Ministers. An Tempo 30 ist noch kein Autofahrer gestorben, wohl aber schon viele Kinder wegen rücksichtsloser Raserei auf dem Schulweg. Ein [...] mehr

15.04.2015, 16:50 Uhr Thema: Blitz-Marathon in 22 Staaten: Europa ruft den Radarfall aus Rechtsfreier Raum? Viele Autofahrer scheinen die Straße als rechtsfreien Raum zu betrachten, dort kann mann gesetzliche Regelungen missachten, und wenn man erwischt wird und zahlen muss, gibt es Geschrei, Abzocker, [...] mehr

14.04.2015, 03:32 Uhr Thema: Machtkampf bei Volkswagen: Piëchs Millionen-Rätsel Narzisstische Autisten Für mich erübrigen sich komplizierte Analysen, um die Beweggründe Piëchs zu ergründen. SPON hat kürzlich selbst in einem Beitrag über Psychopathen in Führungspositionen eine schlüssige Erklärung [...] mehr

11.04.2015, 11:18 Uhr Thema: Einsame Orte in Europa: Viel Strand, wenig Mensch Warum in die Ferne schweifen... ...wo es doch einige hundert Kilomreter näher auch schöne und nicht überlaufene Ostseestrände gibt. Nämlich an der polnischen Ostseeküste. Auch in der Hauptsaison findet man zwischen Stettin und [...] mehr

08.04.2015, 18:14 Uhr Thema: Ausländerfeindliche Kommentare: Aufblitzen der Unmenschlichkeit Nicht nur Deutschland Auch wenn es keine Entschuldigung ist, lieber Herr Lobo, Fremdenhass ist keine deutsche Spezialität. Es gibt ihn überall auf der Welt, z. B. auch in England, wo Menschen pakistanischer oder indischer [...] mehr

19.03.2015, 20:46 Uhr Thema: 1:7 gegen Deutschland: Brasiliens Fußballchef ist noch immer traumatisiert nur fußball lieber herr marin, es ist ja nur fußball und nichts lebenswichtiges. aber in brasilien sieht man das anders, man muss wohl dort geboren sein, um das zu verstehen. angenommen, die deutsche mannschaft [...] mehr

20.02.2015, 15:39 Uhr Thema: Evolution der Tiere: Größer ist besser Auch wir! Auch wir Menschen werden in letzter Zeit immer größer, mein Sohn überragt mich fast schon um Haupteslänge. Das hat ihm bisher aber eher Nachteile gebracht. Klamotten größerer Größen sind oft teurer. [...] mehr

19.02.2015, 18:22 Uhr Thema: Steuerskandal um HSBC: Kommentator kündigt wegen Einfluss von Anzeigenkunden Nicht viel zu machen Klar, die Medien, auch der Telegraph, sind auf Anzeigeneinnahmen angewiesen, sonst gehen sie pleite, und eine unabhängige Berichterstattung ist dann auch nicht mehr drin. Schade, dass es nicht so [...] mehr

17.02.2015, 21:30 Uhr Thema: Schützen-Bewerbung für Unesco-Liste: Schuss in den Ofen Die Bewerbung der Schützen zur Aufnahme in das Weltkulturerbe ist ein schlechter Witz. Vor 150 oder 200 Jahren mögen die Schützen zur Volkskultur gehört haben, davon kann heute keine Rede mehr sein. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0