Benutzerprofil

temp1

Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 305
Seite 1 von 16
19.02.2019, 18:19 Uhr

bin erstaunt ich bin erstaunt, dass hier noch immer so viele gegen Grenzwerte argumentieren und dabei gern auch noch mal gegen die Grünen austeilen (Zitate: Ironie, die sehen die Welt untergehen; Kosten-die [...] mehr

19.02.2019, 14:30 Uhr

Wassserstoffzug mit 1000km Reichweite Zwischen Bremerhaven und Buxtehude verkehrt ein Wassserstoffzug mit 1000km Reichweite. Warum soll das im Güterfernverkehr auf der Straße nicht auch gehen? Wenn man keine Herausforderungen an die [...] mehr

19.02.2019, 14:28 Uhr

Das Ziel im Jahr 2030 - viel Zeit nach oben zu korrigiern So ferne Ziel wie in 2030 haben das Potential noch mehrmals nach oben korrigiert zu werden, weil man sie bald als unerreichbar klassifiziert, so dass jeder "vernünftige" Mensch versteht, [...] mehr

19.02.2019, 14:22 Uhr

klar die polnischen Pflegekräft wandern ab => Lücken entstehen klar die polnischen Pflegekräft wandern ab => Lücken entstehen. Neue Stellen im Niedriglohnsektor ohne Ende, da boomt der britische Arbeitsmarkt. Wenig differenzierte Betrachtung. mehr

19.02.2019, 14:19 Uhr

Wenn Ärzte selbst in die Lage kommen, sehen die das anders Interessant, was die Bundesärztekammer so entscheidet. Interessant auch, dass Ärzte nicht selten für sich selbst im Alter diese Medikamte bereit legen. Die Akteure der Bundesärztekammer sind offenbar [...] mehr

15.02.2019, 15:35 Uhr

Offenbar sind die verbrauchsabhängiggen Kosten noch viel zu niedrig Dass die Steuerungsfunktion der Kosten nicht dazu führt, dass Menschen Autos mit geringem Verbrauch und infolge dessen auch geringen CO2 Emissionen wählen, zeigt, die Kosten sind zu niedrig und müssen [...] mehr

15.02.2019, 12:31 Uhr

Na hier sehe ich eher Druck auf die Verbraucher erforderlich Die Autokäufer sollten mit in die Haftung genommen werden für ihren Wunsch nach sinnnlosen umweldschädigenden Großautos. Steuer nach Benzinverbrauch und zwar so viel, dass es ein echtes [...] mehr

15.02.2019, 12:27 Uhr

Wir machen dann mal die Vorschriften nach den Wünschen der Automobilin Wir machen dann mal die Vorschriften nach den Wünschen der Automobilindustrie .... Warum setzt man nicht mal die Autoindustrie unter Druck? Geringerer Schadstoffausstoß ist machbar und nur Druck [...] mehr

14.02.2019, 17:00 Uhr

Poker Eigentlich ist die Sachlage super einfach und klar, nur hoffen die Briten und vielleicht auch die EU hoffen, dass die Gegenseite die Nervern verliert und seinen Standpunkt aufgibt. [...] mehr

11.02.2019, 09:54 Uhr

gaaanz alte Schule Innenpolitische Probleme sollen mit außenpolitischen Erfolgen überlagert werden, um das Volk zu einen und hinter sich zu scharen, vor dem gemeinsamen äußeren Feind. Das ist Politische Grundausbildung [...] mehr

25.01.2019, 15:52 Uhr

Auch nicht lesen kann ... Nur zur Info: Der ADAC ist nicht die Autoindustrie, sondern der allgemeine deutsche Automobil Club mehr

25.01.2019, 15:23 Uhr

Köhler - Vor dem Wagen der Autoindustrie gespannt Das Ziel dieses Positionspapiers war klar - die Autoindustrie hat ein Gefälligkeitsgutachten angefordert und es bekommen. Das Feinstaub schädlich für die Lunge ist, ist reichlich belegt und das NOX [...] mehr

21.01.2019, 13:41 Uhr

weder Dummheit noch Unerfahrenheit Die Machtpositionen im wissenschaftlichen System sind so extrem ungleich verteilt, dass man weder dumm noch unerfahren sein muß, um über den Tisch gezogen zu werden. Gerade Doktoranden sind dem [...] mehr

14.01.2019, 04:26 Uhr

Das Trump nichts sagt, bedeutet nichts - Lügen hat er nie vermieden Das Trump nichts sagt, bedeutet nichts. Denn wenn man sich seine täglichen Mitteilungen zu allen möglichen Themen ansieht, fällt deutlich auf: "Lügen hat er nie vermieden". Die Leichtigkeit [...] mehr

26.12.2018, 21:05 Uhr

Wasserstoffautos kommen im Artikel nicht vor Wasserstoffautos kommen im Artikel nicht vor, nur in der Überschrift. Wäre doch schön, wenn das im Artikel ergänzt würde oder die Überschrift den Inhalt so angepaßt würde, daß sie zu ihm passen würde. mehr

26.12.2018, 19:00 Uhr

was erwartet man - das ist Kapitalismus was erwartet man von Unternehmen? Die sorgen sich naturgemäß (Natur den Kapitalismus und der Gier des Menschen) um maximale Profite. Geld ist das einzige Steuererlement. Und erst dann wenn Ethik sich [...] mehr

12.12.2018, 17:33 Uhr

realitätsfern ich bin inzwischen gar nicht mehr verblüfft über diese Empörungsindustrie der Medien - die verkauft sich schließlich gut und wie man liest, laufen die Leser den Meinungsmachern hinterher. Warum? Nun [...] mehr

12.12.2018, 16:20 Uhr

was man nicht allein entscheiden kann .... was man nicht allein entscheiden kann, kann man nicht allein entscheiden! Wenn jeder Vertragspartner eines multinationalen Produktes sich herausnehmen würde, nur nach seinem Gutdünken, die Geschäfte [...] mehr

29.11.2018, 13:30 Uhr

In Zeiten der digitalen Fernwartung In Zeiten der Fernwartung der Digitalisierung in allen Sektoren des Lebens, ist eine Manipulationsmöglichkeit ein riesiges Sicherheitsrisiko und nur sehr schwer zu erkennen. Ob China oder USA, jeder [...] mehr

05.11.2018, 19:28 Uhr

Überinterpretiert Wenn man sich die Kurven ansieht, dann wird sichtbar, dass sich diese Schwankung nicht von der z.B. Mitte August unterscheidet. Und da hat Merkel nicht den Vorsitz zurückgegeben. Ich halte diese [...] mehr

Seite 1 von 16