Benutzerprofil

temp1

Registriert seit: 18.02.2011
Beiträge: 228
27.01.2016, 12:56 Uhr

kann sich der Verantwortliche zurücklehnen und sagen: Ich habe ja gewarnt .... Lieber zehn mal zu oft warnen, als einmal zu wenig .... ist die Devise, wenn man Angst hat, hinterher für eine fehlende Warnung verantwortlich gemacht zu werden, aber nicht für überflüssige Warnungen [...] mehr

19.01.2016, 17:37 Uhr

Merkwürdige Sichtweise, mit diese Zahlen Da es kein objektives Kriterium gibt, ob und wenn ja, wie viel der Staat bei einem Erbfall einbehalten darf, ist es grundverkehrt hier Zahlen zu nennen, wie viel den Staatsapparat entgeht. [...] mehr

27.08.2015, 06:32 Uhr

größte Wassermenge? - Korrektur Von der Wassermenge her der grösste Wasserfall ist der Sarpsfossen mit 577 m³/s in Norwegen, der auch mit 670m der zweithöchste ist, knapp hinter dem Mardalsfossen auch in Norwegen Der wasserreichste [...] mehr

19.06.2015, 08:50 Uhr

Taktisches Spiel Ich gehe nicht davon aus, daß die Wahrheit bei den Aussagen der beteiligten Politiker irgendeine Rolle spielt. Es ist ein taktisches Spiel, genau das wahr auszusagen, was sowieso nachweisbar wäre, [...] mehr

08.05.2015, 04:59 Uhr

Korrektur In dem Satz "Grund dafür ist der mit steigendem Einkommen überproportional ansteigende Steuertarif." kann das überproportional gestrichen werden. Richtig wäre: "Grund dafür ist der mit [...] mehr

19.03.2015, 17:52 Uhr

Das war kein Fake-Video, sondern die Behauptung es sei ein Fake war die Lüge Hallo ?? Manche habens wohl immer noch nicht begriffen .... Das Video mit dem Stinkefinger war kein Fakevideo. Nein, die Behauptung es sei ein Fakevideo war die Lüge und damit die Satire .... [...] mehr

19.03.2015, 09:31 Uhr

Geld bekämen die griechischen Absahner, nicht für die Opfer Zweierlei: 1) Jegliches Geld käme nie bei den wirklichen Opfern an, sondern würde in die Staatskassen fließen und am Ende bei denen, die sich in Griechenland schon traditionell daran bereichern 2) [...] mehr

02.03.2015, 17:52 Uhr

Wie naiv ist das denn .. ??? Schulden werden ohnehin nicht zurückgezahlt, nicht von den Griechen und auch nicht von den anderen Euro-Ländern. Die Schulden stehen da und sie stören nicht wirklich ... solange niemand erklärt, daß [...] mehr

21.01.2015, 12:38 Uhr

Die KV's vertreten die Interessen ihrer Mitglieder - die bereits abrechnenden Ärzte - eigentlich klar. Ebenfalls klar, daß diese Ärzte nicht unnötig viele Ärzte als Konkurrenz haben wollen, die ihnen [...] mehr

28.11.2014, 10:54 Uhr

Ihre Überschrift ist Alters-Diskriminierend "Alte Männer" wird gern verwendet, um schon im Vorfeld eine Assoziation zu nicht mehr ernst zu nehmen herzustellen. Es ist eine Art Totschlagargument. So einen unsachlichen Ansatz möchte ich [...] mehr

13.08.2014, 13:31 Uhr

Das ist das Businesswetter - hat nix mit Frau - Mann zu tun Das ist das Businesswetter - hat nix mit Frau - Mann zu tun. Wie der fiktive Geschäftsführer schon sagte, so (unhöflich) geht er mit allen um. Genauso Ideen von Kollegen klauen und so tun, als seien [...] mehr

07.08.2014, 15:02 Uhr

Widersprüchliche Ergebnisse und Mangel in dieser Studie Der Vitamin_D Spiegel Spiegel hängt in hohem Maße von der Lichtbestrahlung der Haut ab. Menschen denen es nicht gut geht, gehen weniger raus, haben weniger Lichtbestrahlung auf der Haut und haben [...] mehr

30.06.2014, 13:34 Uhr

abgebrüht durch die tägliche Politik Ich denke, wir sind was unmoralisches Verhalten angeht, einfach inzwischen abgebrüht. Wenn man meitbekommt, was in der Politik zwischen Lobby und Politikern alles gegen den Willen der Bürger [...] mehr

25.06.2014, 12:24 Uhr

40% = Vollbeschäftigung für die Frauen Die Unternehmen müßten astronomische Löhne an die Frauen zahlen, damit sie die 40% voll kriegen. Denn so viele Frauen sind gar nicht an diesen Jobs interessiert. Auf diese Weise wäre [...] mehr

22.05.2014, 16:41 Uhr

Militärische Macht Militärische Macht und wirtschaftliche Macht .... dann gelten keine Regeln mehr für diese Mächte. Warum sollten sie sich einschränken lassen, so lange es keine Zwänge gibt. Das dürfte in der [...] mehr

18.03.2014, 11:04 Uhr

'Heim ins Reich' hieß das vor 90 Jahren in Deutschland "Heim ins Reich" hieß das vor 80 Jahren in Deutschland, als nacheinander Gebiete mit deutschsprachigem Bevölkerungsanteil destabilisiert und später angegliedert wurden, angefangen im [...] mehr

18.03.2014, 10:34 Uhr

"Heim ins Reich" hieß das vor 80 Jahren in Deutschland, als nacheinander Gebiete mit deutschsprachigem Bevölkerungsanteil destabilisiert und später angegliedert wurden, angefangen im [...] mehr

11.03.2014, 08:56 Uhr

Nicht der Erfolg, sondern der Aufwand rechtfertigen die Absetzbarkeit Auch eine Zeitungs-Werbekampagne, die floppt ist steuerlich absetzbar. Nicht die Wirksamkeit muß nachgewiesen werden, sondern der finanzielle Aufwand mehr

18.02.2014, 11:22 Uhr

Na, ist doch super ... ... die Verspätete Lieferung ist vielleicht für die zu knapp aufgestellte Bahn ein Problem, aber nicht für die Reisenden. Wenn die neuen Züge nun gut laufen, es duchgehende Züge nach Paris, London, [...] mehr

20.01.2014, 14:52 Uhr

Nicht überrascht Mich überrascht nicht, daß Seehofer sich bzgl. Kritik an seinem Maut-Gegner "nicht überrascht" gibt. Schließlich ist der ADAC sein Gegner und da ist ihm alles recht, was den ADAC kleiner [...] mehr

Kartenbeiträge: 0