Benutzerprofil

F.X.Fischer

Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 1254
   

15.05.2016, 15:37 Uhr Thema: Notstand in Venezuela: Endspiel um die Macht good und bad government Agrarsubventionen? Schon mal was von EBA gehört, jenes Handeslabkommen mit den Less-Developed-Countries, das es den meisten Ländern Schwarzafrikas ermöglicht, ihre Produkte in der EU zollfrei [...] mehr

15.05.2016, 13:09 Uhr Thema: Notstand in Venezuela: Endspiel um die Macht Ich bitte um Erklärung, ... Afrika hatte nach dem Zweiten Weltkrieg einen Anteil am Welthandel von sieben Prozent, - zur Zeit der Entkolonialisierung um 1960 immerhin noch sechs Prozent! Heute beträgt der Anteil Afrikas am [...] mehr

11.05.2016, 12:55 Uhr Thema: Dürre in Äthiopien: Später Regen ...und was schlagen Sie vor? ...und was schlagen Sie vor? Sollen wir Lebensmittel nach Äthiopien/Afrika liefern? Dann kann ich jetzt schon die Klagen hören, dass wir durch Billigexporte die dortige Produktion kaputt machen. Und [...] mehr

11.05.2016, 10:46 Uhr Thema: Gesamtschule bietet Kreativität als Fach: Auf Kresch-Kurs Wie handeln Sie denn im Alltagsleben? ...wenn Sie Ihr Auto in eine Werkstatt zur Reparatur geben, bezahlen Sie dann, - um es mit den Worten des Lehrers in obigen Artikel zu sagen -, das Engagement des Mechanikers, oder seine [...] mehr

28.04.2016, 15:08 Uhr Thema: Gezielt erschossen: Problemwolf Kurti ist tot Tiere sterben! Im Biologieunterricht haben wir seinerzeit gelernt, dass ein Brutpaar nur zwei Junge ins brutfähige Alter bringen darf, damit eine Population stabil bleibt und es zu keiner Überbevölkerung kommt: [...] mehr

23.03.2016, 13:29 Uhr Thema: Kampf gegen rechts: Das AfD-Kabarett Ich bitte um Unterweisung und Belehrung... Ich bitte um Unterweisung und Belehrung... aber haben Grüne und Achtundsechziger nicht auch "Bewaffneten Kampf" gepredigt und die "Weltrevolution", - sprachen sie nicht von [...] mehr

23.03.2016, 13:26 Uhr Thema: Kampf gegen rechts: Das AfD-Kabarett Ich bitte um Unterweisung und Belehrung... Ich bitte um Unterweisung und Belehrung... aber haben Grüne und Achtundsechziger nicht auch "Bewaffneten Kampf" gepredigt und die "Weltrevolution", - sprachen sie nicht von [...] mehr

22.03.2016, 13:57 Uhr Thema: Obama trifft Castro: "Senor Presidente, Andrea hat noch eine Frage an Sie!" Che Was deutet darauf hin? Er hat nach der Revolution als Chefankläger in Havanna mehrere Hundert Menschen gnadenlos an die Wand stellen und erschiessen lassen und als Minister das Land [...] mehr

22.03.2016, 13:22 Uhr Thema: Obama trifft Castro: "Senor Presidente, Andrea hat noch eine Frage an Sie!" Unterschied zwischen Kuba und USA Der Hauptunterschied ist aber, dass aus Kuba die Menschen weglaufen (zwei von dreizehn Millionen), - die USA aber Ziel- & Sehnsuchtsland von vielen Millionen sind! mehr

22.03.2016, 13:14 Uhr Thema: Obama trifft Castro: "Senor Presidente, Andrea hat noch eine Frage an Sie!" Unterschied zwischen Kuba Und USA Der Hauptunterschied ist aber, dass aus Kuba die Menschen weglaufen (zwei von dreizehn Millionen), - die USA aber Ziel- & Sehnsuchtsland von vielen Millionen sind! mehr

22.03.2016, 12:44 Uhr Thema: Obama trifft Castro: "Senor Presidente, Andrea hat noch eine Frage an Sie!" Che Guevara ein bekennender Stalinverehrer Zumindest war Che Guevara ein bekennender Stalinverehrer, der sich anlässlich eines Staatsbesuches in Moskau von seinen Gastgebern (... es herrschte bereits die Ent-Stalinisierung) nicht davon [...] mehr

22.03.2016, 11:42 Uhr Thema: Obama trifft Castro: "Senor Presidente, Andrea hat noch eine Frage an Sie!" Abstimmung mit den Füßen! Wenn Amerika kaum noch Freunde in Kuba hat, - wie Sie in Ihrer Überschrift behaupten, - wieso haben dann zwei von dreizehn Millionen Kubanern mit den Füßen abgestimmt, - haben der sozialistischen [...] mehr

22.03.2016, 06:50 Uhr Thema: Kuba-Reise des US-Präsidenten: "Die Zukunft wird von Kubanern bestimmt - von niemande Geldanlage in Revolutions-Fonds für Kuba-Fans! Ja, ...und haben nicht die Che-, Kuba- & Sozialismusfans ein Ende dieser gemeinen Blokaden und des Besuchsverbots für US-Bürger gefordert, - einer Blokadepolitik die ja Schuld war an Mangel [...] mehr

21.03.2016, 11:57 Uhr Thema: US-Präsident auf historischer Reise: Obama reicht Kuba die Hand zwei Millioen Exil-Kubaner ...wie passen eigentlich zwei Millioen Kubaner in Ihr Weltbild, die ihrer Insel den Rücken kehrten und lieber im Exil leben? Bei einer Restbevölkerung Kubas von elf Millionen Einwohnern ein sehr [...] mehr

21.03.2016, 10:42 Uhr Thema: US-Präsident auf historischer Reise: Obama reicht Kuba die Hand ...lateinamerikanische Versäumnisse und Unvermögen Diese Hegemonialpolitik der USA hat jedenfalls nicht verhindert, dass sich ihr unmittelbarer Nachbar Kanada zu einem erfolgreichen Industriestaat entwickeln konnte! Und überhaupt: auch die USA [...] mehr

04.03.2016, 10:48 Uhr Thema: Eine ungewöhnliche Entscheidung: Ich bin Hausfrau - na und? Tradition gegen Moderne Trotz dem ganzen hochstechenden Gerede über "moderne Bildung" und Förderung einerseits und der Verachtung gegenüber der traditionellen Erziehung: die ganze Sache muss sich an den Resulataten [...] mehr

29.02.2016, 10:56 Uhr Thema: Oscar-Analyse: Hollywood sieht endlich schwarz ... Ausgewogenheit bei den Nobelpreisen? ... wo ist eigentlich die Ausgewogenheit bei den Nobelpreisen? Wann hat zuletzt ein Schwarzer einen Nobelpreis in Medizin, Chemie oder Physik erhalten? mehr

29.02.2016, 10:46 Uhr Thema: Oscar-Analyse: Hollywood sieht endlich schwarz ... Ausgewogenheit bei den Nobelpreisen? ... wo ist eigentlich die Ausgewogenheit bei den Nobelpreisen? Wann hat zuletzt ein Schwarzer einen Nobelpreis in Medizin, Chemie oder Physik erhalten? mehr

23.02.2016, 16:18 Uhr Thema: Schwerreiche Regenten: Afrikas Raubkönige Systemdurchschauer ...vielleicht können Sie "Systemdurchschauer" auch mal erklären, warum IWF und Weltbank eigentlich gerade gegen Afrika so böse sind und sich Südostasien trotzdem entwickeln kann!? [...] mehr

23.02.2016, 12:41 Uhr Thema: Schwerreiche Regenten: Afrikas Raubkönige Dringende Bitte um Erklärung! Afrika hatte um 1960 sechs Prozent Anteil am Welthandel, - heute sind es noch zwei. Zieht man die fünf arabischen Staaten des Nordens und Südafrika ab, so verbleiben noch circa 0,7 Prozent! Ich [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0