Benutzerprofil

F.X.Fischer

Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 1295
Seite 1 von 65
30.11.2017, 15:58 Uhr

.... rassistisch! Ein Land Afrikas wurde länge und intensiver kolonialisiert als alle anderen: Südafrika! Und in keinem sind die Lebensverhältnisse heute so gut! Andererseits wurden Äthiopien und Liberia nicht [...] mehr

09.10.2017, 13:06 Uhr

Abstimmung mit den Füßen ...weil zwei von dreizehn Millionen Kubanern im Exil leben! Sowas nennt man "Abstimmung mit den Füßen"! mehr

19.07.2017, 06:57 Uhr

Keine bayrischen Polizisten mehr... nach Hamburg oder auch Berlin! Wenn diese Städte ihre linksextremistischen Szenen über Jahrzehnte hegen und pflegen, ist dies ihre Sache, - aber dann sollen sie auch alleine dafür grade stehen! mehr

05.07.2017, 15:19 Uhr

Vier Aspekte und Fragen in die Runde! - 1960 (...Jahr der Entkolonialisierung und Unabhängigkeit) hatte Afrika sechs Prozent Anteil am Welthandel, - heute nur noch zwei Prozent. Zieht man davon die fünf arabischen Staaten Nordafrikas [...] mehr

28.06.2017, 10:43 Uhr

... aus komplexen Sachverahlten das passende herausgepickt! Afghanistan von einem Hippieparadies in ein Krisengebiet verwandelt hat 1979 die Sovjetunion, - die Intevention in Libyen erfolgte zögerlich auf Verlangen der Europäer (...vor allem Frankreichs [...] mehr

20.06.2017, 15:20 Uhr

Die Welt "Venezuelisieren"? ...Umverteilung nach Art Venezuelas, - also alles runterwirtschaften? Die Welt besteht aus über 200 souveränen Ländern, - aus noch mehr Völker, Kulturen und Religionen mit ihren eigenen Sitten, [...] mehr

20.06.2017, 10:04 Uhr

Verschwörungstheorie ...schütteln Sie Ihre Standpunkte nur nach Belieben aus dem Ärmel oder haben Sie dafür auch eignemaßen !!stichhaltige!! Beweise! Immer wieder suchen Jugendliche in westlichen Ländern [...] mehr

24.02.2017, 07:15 Uhr

Vergleich zwischen Schah und den Idolen der Achtundsechziger Der Vertraute Chomeinis, Emad al-Din Baghi unter untersuchte Ende der 1990er der Zahl der Opfer der Schahregimes: zwischen 1963 und 1979 waren insgesamt 3.164 Iraner im Kampf getötet worden, davon [...] mehr

21.02.2017, 10:58 Uhr

Frage nach der Logik... Also ich versteh das jetzt nicht ganz: der Verkauf von billigen Nahrungmitteln soll Schuld am Hunger in Afrika sein? Sollen wir also keine Nahrungsmittel mehr in die Hungergebiete liefern? Kein [...] mehr

15.02.2017, 09:33 Uhr

... Sündenbock für seine Wut und Zorn Bei Ihrem Beitrag geht einem gleich ein Licht auf: Krankheiten und Seuchen gibt es dann wohl auch nur, weil Pharmakonzerne daran Milliarden verdienen??! Und Orkane, Sturmfluten, Erdbeben und [...] mehr

03.02.2017, 11:05 Uhr

...Frage an die Moralisten!!! 1945 hatte Afrika einen Anteil am Welthandel von acht Prozent, - 1960 (...das Jahr der Entkolonialisierung) noch von sechs Prozent und heute sind es gerade mal noch zwei Prozent! Rechnet man [...] mehr

31.01.2017, 14:34 Uhr

Fragestellung an alle Moralisierer! Afrika hatte 1945 acht Prozent Anteil am Welthandel, - um 1960 (Zeit der Entkolonialisierung) noch sechs Prozent, - heute sind es gerade mal noch zwei Prozent! Zieht man nun hiervon die fünf [...] mehr

02.01.2017, 15:20 Uhr

Als Mann... ... zwischen 15 und 30 wird man auch überproportional verdächtigt und kontrolliert, - sehr oft ohne konkreten Anlass! Ist das nun auch sexistisch und diskreminierend, - wer protestiert dagegen, - [...] mehr

07.12.2016, 12:12 Uhr

... Gefühl der Kränkung, Schmach und Demütigung Ich bin mir durchaus bewußt, dass man im Leben immer Kompromisse eingehen muß, - dass jene zum Leben notwendigen Dinge nicht vom Himmel fallen: sie sind die Folge der landwirtschaftlichen Nutzung [...] mehr

07.12.2016, 11:23 Uhr

... nicht nur jene der Sioux! Sorry, - aber bei einer komplizierteren Frage hilft "einfach mal googeln" nicht: moderne Staaten haben ziemlich komplexe Rechtsbeziehungen zwischen Regierung, Provinzen, Bundesstaaten [...] mehr

07.12.2016, 09:35 Uhr

der Was sind denn "umweltfreundlich Instandhaltungen" in diesem konkreten Zusammenhang? Gibt es da dann keine Ölförderung, Transport und Raffinerien mehr!? Fahren deren Anhänger keine Autos mit [...] mehr

07.12.2016, 09:24 Uhr

der Was sind denn "umweltfreundlich Instandhaltungen" in diesem konkreten Zusammenhang? Gibt es da dann keine Ölförderung, Transport und Raffinerien mehr!? Fahren deren Anhänger keine Autos [...] mehr

06.12.2016, 14:03 Uhr

... pure Heuchelei! Ich hoffe mal, dass all die lauttönenden und moralisierenden Kapitalsimus- und Konzernkritiker hier im Form sich selbst an der Nase fassen und mit gutem Beispiel vorangehen und eben diesen [...] mehr

06.12.2016, 08:34 Uhr

Nicht richtig gelesen? ... die Dakota Access Pipeline wird auf ihren 1885 Kilometer langen Weg wohl dutzende wenn nicht hunderte Bäche, Flüsse und Ströme queeren und mit den dortigen Anliegern kam es wohl auch nicht zu [...] mehr

06.12.2016, 07:03 Uhr

... Ureinwohner gegen Konzern Wann immer irgendwo auf der Welt Ureinwohner gegen einen Konzern stehen, dann hat der Konzern in der öffentlichen Wahrnehmeung soviele Chancen wie ein Schneeball in der Hölle! mehr

Seite 1 von 65