Benutzerprofil

F.X.Fischer

Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 1233
   

28.01.2016, 15:52 Uhr Thema: Erfundener Flüchtlingstod: Gefährlicher Tunnelblick Tote Flüchtlinge hat es in Deutschland bereits gegeben... Tote Flüchtlinge hat es in Deutschland bereits gegeben, - und zwar durch Gewalttaten von Flüchtlingen an Flüchtlingen! Ich habe mindestens sechs solcher Nachrichten gezählt. Dies müssen aber [...] mehr

26.01.2016, 13:10 Uhr Thema: Kritik an BR-Sendung: "Das nordkoreanische Fernsehen hätte es nicht besser machen kön Anweisungen bezüglich der ... als ob es Anweisungen bezüglich der "korrekten" Berichterstattung nicht auch bei anderen Sendern gäbe. Und dort geht es nicht nur um das kommentarlose Einblenden von Politikern [...] mehr

22.01.2016, 10:53 Uhr Thema: Grönlands Kampf gegen Dänemark: Stirb, Wikinger, stirb! Wikinger waren vermutlich Ureinwohner! Es ist durchaus wahrscheinlich, dass zumindest im Süden Grönlands die um das Jahr 1000 eingewanderten Wikinger die Ureinwohner waren und ihr Verschwinden um das Jahr 1450 mit dem Vorstoß der aus dem [...] mehr

20.01.2016, 16:18 Uhr Thema: Afrikas ewige Präsidenten: Ich bleib noch ein, zwei Jahrzehnte durchschauen ...gute dass es Menschen wie Sie gibt, die alles durchschauen! mehr

19.01.2016, 14:26 Uhr Thema: Afrikas ewige Präsidenten: Ich bleib noch ein, zwei Jahrzehnte Bevölkerungswachstum Seit der großen Hungernot in den 1980ern in Äthiopien hat sich die Bevölkerung dieses Staats von gut 40 auf heute knapp 100 Millionen Einwohnern verdoppelt, - die Bevölkerung des Sudan wuchs von [...] mehr

19.01.2016, 13:28 Uhr Thema: Afrikas ewige Präsidenten: Ich bleib noch ein, zwei Jahrzehnte arabischer Sklavenhandel .. der jahrhundertelange Sklavenhandel und die vorangehende Versklavung in Zentral-, Ost- & Westafrika durch die Araber Norafrikas und der arabischen Halbinsel dürfte wohl kaum die Schuld der [...] mehr

19.01.2016, 11:49 Uhr Thema: Afrikas ewige Präsidenten: Ich bleib noch ein, zwei Jahrzehnte ... ich werfe hier die Frage auf ... Zum Zeitpunkt der Entkolonialisierung um 1960 hatte Afrika einen Anteil am Welthandel von sechs Prozent, - heute noch zwei! Rechnet man die besser entwickelten arabischen Staaten Nordafrikas und [...] mehr

17.11.2015, 14:01 Uhr Thema: "Zwölf Stämme": Lehrer wegen Prügelstrafe vor Gericht ...die andere Seite der Medaille ... zumindest braucht man damals noch keinen professionellen Sicherheitsdienst als Pausenhof-Aufsicht! Vielleicht sollte man auch gegen Lehrer ermitteln, die sich nur schulterzuckend umdrehen und [...] mehr

05.11.2015, 06:54 Uhr Thema: Überwachungsgesetz für Großbritannien: Sieg des großen Bruders Kindermörder - Überwachungskameras Man darf in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass in diesem Land in den letzten Tagen ein Kindermörder allein aufgrund von Überwachungskameras überführt und aus dem Verkehr gezogen wurde, - [...] mehr

22.10.2015, 12:56 Uhr Thema: Neuer Asterix-Comic: Beim Teutates! Da fliegt ein Twitter-Vögelchen! Kaledonien Doch, - sind sie. Aber sie konnten sich dort nciht festsetzen, - wie in Germanien! mehr

13.10.2015, 19:28 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" Schuldvorwürfe In meinem Namen setzt jedenfall kein deutscher Soldat mehr seinen Fuß irgendwohin! Mag in Jugoslawien wieder der Krieg ausbrechen, in Ruanda wieder ein Völkermord geschehen oder die Krieg in [...] mehr

13.10.2015, 12:57 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" so schlau kann der Kopf also nicht sein! Schwarzafrika hat heute einen Anteil von 0,8 Prozent am Welthandel, - so schlau kann der Kopf also nicht sein! Hunger, Armut und Not funktionieren auch ohne Ausbeutung, - sie haben [...] mehr

13.10.2015, 12:47 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" ... so schlau kann der Kopf nicht sein! Schwarzafrika hat heute einen Anteil von 0,8 Prozent am Welthandel, - so schlau kann der Kopf also nicht sein! Hunger, Armut und Unterentwicklung funktionieren auch ohne Ausbeutung! mehr

13.10.2015, 10:30 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" Ein fiktiver afrikanischer Widerstandkämpfer (nennen wir ihn „Rech“) könnte schon mal zornig in die Runde seiner Mitverschwörer fragen: „Was haben die Europäer je für uns getan!?“. Ob dieser Frage [...] mehr

13.10.2015, 09:37 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" Ausbeutung Jeder Flecken dieser Welt wurde schon mal ausgebeutet: der Balkan stand jahrhundertelang unter türckischer Oberherrschaft, Osteuropa und das Baltikum unter russischer, Norwegen gehörte bis 1905 zu [...] mehr

13.10.2015, 09:01 Uhr Thema: Welthunger-Index 2015: "Konflikte sind die größten Hungertreiber" moralische Überlegenheit?? 1. Kolonial ausgebeutet wurde auch Südostasien, - diese Länder schaffen es aber sehr erfolgreich, sich zu entwickeln! Und das nur mit einem Bruchteil der Handelsvergünstigungen und [...] mehr

17.09.2015, 19:23 Uhr Thema: Flüchtlingshilfe: Auch Union Berlin verzichtet auf Bundesliga-Aktion können Sie ein Beispiel nennen? ... ich habe Bild in keinster Weise verteidigt, - ich habe nur Beispiele aufgeführt, die um einiges schlimmer waren: von "(Bullen-)Schweinen hat Bild nie gesprochen! Oder können Sie ein [...] mehr

17.09.2015, 19:21 Uhr Thema: Flüchtlingshilfe: Auch Union Berlin verzichtet auf Bundesliga-Aktion Beispiele von Hetze! ...wie "macht kaputt was euch kaputt macht" und "Bullenschweine" gemeint war? Das können ihnen vielleicht jene Demonstranten vom Bauzaun in Wackersdorf beantworten, die Beifall [...] mehr

17.09.2015, 16:25 Uhr Thema: Flüchtlingshilfe: Auch Union Berlin verzichtet auf Bundesliga-Aktion ...eher die Gegner der Springerpresse! Zumindest hat die Bildzeitung nie den "Bewaffneten Kampf" propagiert oder "Gewalt gegen Sachen" oder "macht kaputt was euch kaputt macht" oder von der Weltrevolution [...] mehr

16.09.2015, 16:22 Uhr Thema: Flüchtlingshilfe: FC St. Pauli spielt nicht mit "Bild" ... nicht die Springerpresse sammelte für Waffen! Ein "unsägliche Druckerzeugnis" ist eher die linksalternative "taz" deren Spendenaufruf "Waffen für El Salvador" bei seinen Lesen zwischen 1980 und 1992 insgesamt 4,7 [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0