Benutzerprofil

Oberschlawutzi

Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 240
   

09.10.2014, 13:35 Uhr Thema: Die 40-Jährigen: "Sklaven der Work-Life-Balance" It works ... Meine Ex und ich leben nicht in München sondern ca. 1 Stunde mit dem Zug entfernt. Damit fallen die beiden wichtigsten Punkte schon deutlich weniger heftig aus: kleines RH 80k€ mein EFH 300k€. [...] mehr

09.10.2014, 12:20 Uhr Thema: Kampf um Grenzstadt: IS gewinnt an Boden - Türkei will nicht in Kobane eingreifen Erdogans verpasste Chance Wäre Erdogan ein Staatsmann, würde er den Kurden helfen und sie so emotional "heimholen" in die Türkei. Seine jetzige Nichteinmischung werden ihm die Kurden nie vergessen. Damit zeigt er [...] mehr

07.10.2014, 13:45 Uhr Thema: Die 40-Jährigen: "Sklaven der Work-Life-Balance" Komisch, ich scheine ... ... ein absolutes Ausnahmetalent zu sein: Zwei Kinder im Studium, eine Exfrau, der ich ihr Reihenhaus bezahlt habe, ein fast neues Auto vor der Tür eines fast bezahlten Einfamilienhauses, war in [...] mehr

06.08.2014, 09:20 Uhr Thema: Klettersteigschein in Ramsau: "Darf man sich am Seil festhalten?" Fängt ja gut an ... Die beiden auf dem Foto hätten mal besser aufpassen sollen, denn die zwei Karabinerhaken setzt man gegenläufig ein, wegs der Sicherheit. Das lernt man bei der Einweisung in den ersten 10 Minuten ... mehr

21.07.2014, 09:36 Uhr Thema: Buchmarkt-Debatte: Die Schrotflinte ist die falsche Antwort Das Buch wird nicht untergehen, ... ... so wenig wie die Malerei untergeht, weil die Fotografie entstanden ist. Vielleicht wird der klassische Buchhandel untergehen, wahrscheinlich sogar, zumindest in der Form, wie wir ihn bisher [...] mehr

08.07.2014, 12:23 Uhr Thema: Ukraine-Propaganda: Putins neue sanfte Töne Vielleicht ist Russland ja doch ... ... eine lupenreine Demokratie, denn dieser Wandel der Ansichten des Präsidenten erinnert mich doch sehr daran, wie der bayrische MP seine Meinung immer wieder an Umfragen orientiert und bei Bedarf [...] mehr

02.07.2014, 10:12 Uhr Thema: Probleme bei Bundeswehr-Gewehr: Heckler & Koch wirft Rechnungshof Rufschädigung vor Schon makaber, ... ... wie man sich hier über die Qualitätsmängel einer Maschinenwaffe beim Dauertöten auslässt. Mein Tip: Rückkehr zum Bajonett, das läuft selbst beim 20. Durchstich nicht heiß, weil es am Objekt auf 37 [...] mehr

01.07.2014, 16:19 Uhr Thema: Ex-Entwicklungsminister: Dirk Niebel wird Rüstungslobbyist Der Herr Niebel als Waffenschmied, soso ... ... vielleicht ist er ja der Meinung, er müsse der dritten Welt jetzt auf diese Weise helfen. Oder er hat gar keine eigene Meinung, sondern sucht nur reiche Menschen, denen er anbietet, ihrer Meinung [...] mehr

01.07.2014, 16:09 Uhr Thema: Städtebau-Großprojekt in Hamburg: Bahnhof Altona wird verlegt Ich wage mal eine Prognose: Angesichts der Bilder der momentanen Realität dürfte das Gelände hochgradig verseucht sein - was natürlich jetzt niemand weiß, weil es niemand wissen will. Die schönen Bilder von der schönen neuen [...] mehr

12.06.2014, 12:50 Uhr Thema: Korruption im Fußball: Schluss mit der WM! Wenn der Fußball Religion geworden ist ... ... dann wird es Zeit, dass der Blatter-Papst und alle seine Bischöfe simultan zurücktreten, ihren Verein auflösen und von mir aus die Vereinskasse untereinander aufteilen. Dann kann das Spiel neu [...] mehr

06.06.2014, 10:51 Uhr Thema: Feministin: Schwarzer könnte noch mehr Steuern hinterzogen haben Gleiches mit Gleichem? Frau Schwarzer hat in der Vergangenheit zahlreiche Böcke geschossen, war polemisch, selbstgerecht, unmoralisch, zerstörerisch, borniert und hat sich *womöglich* auch illegal verhalten. Und jetzt [...] mehr

02.06.2014, 09:28 Uhr Thema: Berliner Flughafen: Dobrindt will Mehdorn externe Kontrolleure schicken Die Frage liegt doch auf der Hand: WARUM ERST JETZT? Im Berliner Großfluchhafen findet die größte Geldverbrennung seit der Wiedervereinigung statt, und erst jetzt, Jahre nachdem die ersten Milliarden in Rauch aufgegangen sind, [...] mehr

27.05.2014, 11:21 Uhr Thema: Fliegende Pressekonferenz nach Nahostreise: Papst nennt Kindesmissbrauch "satanische Geschenke, die man nicht annehmen darf Der Herr Papst nennt das Zölibat ein Geschenk an die Kirche. Es gibt Geschenke, die anzunehmen unmoralisch ist, und die eigene Sexualität einer Institution zu schenken empfinde ich als pervers - und [...] mehr

27.05.2014, 11:02 Uhr Thema: Fliegende Pressekonferenz nach Nahostreise: Papst nennt Kindesmissbrauch "satanische Schöne Worte ohne Wert Nachdem die Kirche in der - weiteren und näheren - Vergangenheit alle denkbaren Gewaltverbrechen begangen, gefördert, gedeckt und begründet hat, freut man sich ja schon, wenn der Oberhirte in einer [...] mehr

26.05.2014, 14:14 Uhr Thema: Bordellchefin übers Feilschen: "Von wohlhabenden Kunden verlange ich mehr" Ja nee, das sollte eigentlich ... ... ein Beitrag werden über das Geschacher bei der Kür des EU-Ratspräsidenten. Ist hier nur - nach einem unfreiwilligen Durchlauf durch die Phrasenersetzmaschine - in der Bordellspalte gelandet. Das [...] mehr

13.05.2014, 09:21 Uhr Thema: Debatte über Abbruch-Fonds: Was E.on und Co. mit ihren Atommeilern verdient haben Hoffentlich hat niemand vergessen ... ... die Kosten für die jahrzehntelange Fusionsforschung mitzunotieren. Fusionsreaktoren - wenn es sie denn jemals gibt - erzeugen nämlich auch Atommüll. Nur halt nicht so viel wie Atomreaktoren. Aber [...] mehr

12.05.2014, 15:01 Uhr Thema: Bad-Bank-Vorstoß der Atomkonzerne: Bouffier will über Altlasten-Fonds sprechen Die Entwicklung zeigt einmal mehr ... ... dass eine Systemänderung nötig ist: Weg von der Zentralen Versorgung, die nur moralfreie Großprofiteure anlockt und füttert, hin zur dezentralen Versorgung, bei der alle verdienen können, [...] mehr

12.05.2014, 09:06 Uhr Thema: Vorstoß der Energiekonzerne: Milliardenpoker um den Atomausstieg Verwundert über die Entrüstung ... ... bin ich, denn das war doch zu erwarten. Die Altlasten der Atomenergie der Allgemeinheit zu überlassen ist ja keine neue Idee, sondern absolut logisch: Es gibt kein Unternehmen, das Tausende [...] mehr

08.05.2014, 13:10 Uhr Thema: Referendum in der Ostukraine: Separatisten widersetzen sich dem Kreml Sanktionen sanktionieren, Sakrament! Da sehen wir also, was Sanktionen bewirken. Gar nix. Weil sie nämlich die falschen treffen, die saturierte sanktionsresistente Schickeria in Putins Umfeld. Denen ist das wurscht. Die können auch [...] mehr

29.04.2014, 12:47 Uhr Thema: Geburtstagsfeier mit Putin in St. Petersburg: Schröders Irrfahrt Reden ist immer gut! Wenn Frau Merkel mit hängenden Mundwinkeln und erhobenem Zeigefinger zu Putin fahren würde, um mit ihm mal (Tacheles) zu reden, wäre das wohl in den Volksaugen ok, aber wenn Herr Schröder lacht und [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0