Benutzerprofil

karl-felix

Registriert seit: 26.02.2011 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 16:23 Uhr
Beiträge: 15142
   

02.09.2014, 00:17 Uhr Thema: Karte zum Ukraine-Konflikt: So groß wäre Putins Neurussland Nun ja, die Nato sagt so, andere so. Ich finde das in Ordnung, wenn dieser von Ihnen entdeckte "eklatante Völkerrechtsbruch" tausenden von Menschen das Leben gerettet hat. Für mich steht [...] mehr

01.09.2014, 23:59 Uhr Thema: Kommentar zur Ökodesign-Richtlinie: Die Bürger sind nicht so dumm, wie man in Brüssel Ich denke, kein normaler Mensch kauft seinen Staubsauger nach der Wattzahl. Das Ding soll staubsaugen, Watt sonst ? Und die Erfahrungseigenschaften zeigen, dass das mit 1300 Watt genauso gut geht wie [...] mehr

01.09.2014, 23:46 Uhr Thema: Analyse der militärischen Lage: Nato sieht Ukraine bereits als Verlierer des Konfikts Ich denke, die Jungens aus Kiew wissen noch gar nicht, was russische Kampftruppen sind. Seit Monaten erzählen die Schwänke von russischer Invasion und russischen Panzerbataillonen und Panzer die sie [...] mehr

01.09.2014, 17:05 Uhr Thema: Karte zum Ukraine-Konflikt: So groß wäre Putins Neurussland Nun nach heutigem Wissensstand ist " wir " der Westen, insbesondere die USA und die EU. Fakt ist : In Kiew haben Putschisten den gewählten Präsidenten mit Unterstützung der USA aus dem Amt [...] mehr

01.09.2014, 16:14 Uhr Thema: Karte zum Ukraine-Konflikt: So groß wäre Putins Neurussland Sie meinen es sei ein Fehler von Putin, die Republiken in der Ostukraine nicht anzuerkennen sondern auf der Einheit der Ukraine zu bestehen ? Kann man so sehen. Aber ich denke eher, der weiss, dass [...] mehr

01.09.2014, 14:26 Uhr Thema: Kommentar zur Ökodesign-Richtlinie: Die Bürger sind nicht so dumm, wie man in Brüssel Bin ich überfragt. Scheint nur ein probates Mittel zu sein, den Stand der Technik im Interesse der Verbraucher zur Pflicht zu machen. Und mich stört es nicht, wenn Geräte die nicht dem Stand der [...] mehr

01.09.2014, 13:02 Uhr Thema: Kommentar zur Ökodesign-Richtlinie: Die Bürger sind nicht so dumm, wie man in Brüssel Haben Sie schon einmal einen Staubsauger benutzt ? Mit 1600 Watt Leistung völlig überdimensioniert, damit können Sie Tapeten von den Wänden und Teppichfussböden abziehen, für Staub jedenfalls brauchen [...] mehr

01.09.2014, 12:04 Uhr Thema: Neue Kohlekraftwerke: 300 Milliarden Tonnen CO2 nicht mehr zu verhindern Das ist 1) falsch. In Fukushima sind infolge der Reaktorkatastrophe mehr Menschen gestorben, als infolge des Tsunamis. Ekelhafte Leichenzählerei, aber Sie lernen es sonst nie. Es waren so um die [...] mehr

31.08.2014, 17:07 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Ich hatte nicht den Eindruck, dass die drei Journalisten Putinisten waren. Im Gegenteil, dazu klangen die Einlassungen viel zu stromlinienförmig und deren russischer Kollege sagte ja auch : Ich glaube [...] mehr

31.08.2014, 16:58 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Und bei Slowenien fanden Sie das klasse? Der Unterschied ist doch nur, dass Putin Gespräche und Referenden bevorzugt, der Westen im Falle Sloweniens aber vollendete Tatsachen. Und , das sollte man [...] mehr

31.08.2014, 16:43 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Nun ja, ich vermute der Forist meint, Sie sollten mal die Kette zu Ende denken. Falls die Passagiermaschine von Kiew abgeschossen wurde- wir wissen nicht ob überhaupt - kann das nur mit einem [...] mehr

31.08.2014, 16:38 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Und die Putschisten vor den internationalen Gerichtshof in Den Haag. mehr

31.08.2014, 16:35 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Ich denke doch. So leicht lässt der uns nicht vom Haken. Der sagt sich : Die im Westen haben das losgetreten, Milliarden Schäden angerichtet, jetzt sollen die auch bezahlen. Das wird noch eine harte [...] mehr

31.08.2014, 16:28 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Ja ich fand das auch amüsant. Insbesondere nachdem die drei sich geeinigt hatten, dass bei Mariopol ja alles friedlich gewesen sei und ein Zuschauer dann erst anrief und sagte: Man könne sich die [...] mehr

31.08.2014, 16:06 Uhr Thema: Neue Kohlekraftwerke: 300 Milliarden Tonnen CO2 nicht mehr zu verhindern Sie bauen wieder einen Popanz auf, um drauf hauen zu können. Der Anteil der aggregierten Stromkosten am BIP beträgt ca. 2,5 % . Das hat sich seit 20 Jahren nicht gross verändert. Mein Anteil der [...] mehr

31.08.2014, 15:54 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Was geht uns das an ? Lasst sie doch wählen, dafür sind die alt genug. Ich will nur nicht mit meinen Steuergelder diesen Bürgerkrieg finanzieren und diese Menschen umbringen lassen. Das ist halt [...] mehr

31.08.2014, 15:41 Uhr Thema: Kreml-Chef: Putin fordert Gespräche über "Eigenstaatlichkeit" der Ostukraine Was meinen Sie genau ? Dass er immer wieder zu Verhandlungen auffordert? Dass er das Ende der Gewalt fordert? Dass er Hilfskonvois mit Lebensmitteln und Medikamenten schickt? Dass er , nach [...] mehr

31.08.2014, 14:57 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato-Mitglieder drängen auf härteren Kurs gegen Russland Das glaube ich nicht. Hinsichtlich der Ukraine steckt Putin nur in dem Dilemma, dass in dem Brudervolk, mit dem Russland ein binationaler Freundschaftsvertrag verbindet, ein Staatsstreich stattfand, [...] mehr

31.08.2014, 14:34 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato-Mitglieder drängen auf härteren Kurs gegen Russland Was heisst Gefahr darstellt ? Ein Furunkel am Gesäss ist auch nicht direkt eine Gefahr, aber ganz schön lästig und schmerzhaft. Und die Nato, speziell die USA, wühlt gewaltig seit Jahren im russischen [...] mehr

31.08.2014, 14:28 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato-Mitglieder drängen auf härteren Kurs gegen Russland Das ist nicht das Problem. Die Putschisten wären dann heute im Besitz von Atomwaffen und das würde selbst die USA zwingen, die Ukraine atomar zu zerstören. Und dass die davor nicht zurückschrecken, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0