Benutzerprofil

Matze38

Registriert seit: 26.02.2011
Beiträge: 1387
12.02.2017, 15:46 Uhr

Man sagt dort, Steinmeier soll das Land wieder zusammenfügen, das gespalten ist. ist das Kritik an Gauck ? ich dachte der wäre so ein super Präsident gewesen, so unabhängig und barmherzig ? Ob [...] mehr

12.02.2017, 14:35 Uhr

Steinmeier hat mit der Agenda dazu beigetragen, das das land gespalten ist, das sich immer mehr menschen Populisten anschließen. Er hat sich nie von der agenda distanziert, streht nachwievor dazu. [...] mehr

09.02.2017, 16:12 Uhr

sehr richtig schulz ist ein seeheimer, der mag kein RRG und will nicht mit den linken. Schulz wird genau das machen was seine Vorgänger auch taten, sie blinken links und biegen rechts ab. nur [...] mehr

09.02.2017, 16:09 Uhr

für mich ist ein Politkwechsel wichtig und nicht nur Politikerwechsel. Nur das Problem ist, den gibt es weder mit Merkel noch mit schuiz. den gibt es höchstens mit Wagenknecht, aber die ist ja böse [...] mehr

03.02.2017, 20:18 Uhr

Herr Schulz ist seit 1999 im präsi9dium der SPD, er hat nebst anderen genossen natürlich auch mit entschieden, was die SPD so treibt. Er hat die Agenda 2010 mit entworfen und sie auch verteidigt. [...] mehr

03.02.2017, 20:14 Uhr

Die SPD hat doch aber auch abgewirtschaftet, sie regieren doch nun schon ewig mit und haben alles abgesegnet. schulz hätte an gabriels stelle auch nichts anderes getan. Was bringt der ausstausch ? [...] mehr

03.02.2017, 12:43 Uhr

wenn schulz was verändern will, kann er sofort damit anfangen. Mehrheit mit Grünen und Linken steht im Bundestag. das wäre glaubwürdig, so ist es nur billiger Wahlkampf. mehr

03.02.2017, 12:41 Uhr

tja die SPD wählt man wegen einem Kandidaten. Bei den Linken will man eine wählen, aber nicht die Partei. Gabriel hat monatelang daran gefeilt, wie man den Wahlkampf bestreiten kann und wie man [...] mehr

02.02.2017, 21:38 Uhr

das beste Wahlprogramm ist immer noch das , was in den letzten 4 jahren abgeliefert hat. das dier SPD in den Umfragen so schlecht dastand, lag nicht nur an gabriel, sondern an der Politik der [...] mehr

02.02.2017, 21:26 Uhr

ich versteh nicht, wie ein mann plötzlich alles vergessen läßt, was die SPD sich in den letzten jahren geleistet hat. Der muss in jeden satz nur soziale Gerechtigkeit erwähnen und schon drehen alle [...] mehr

31.01.2017, 12:48 Uhr

wer schulz kennt, weiß das er kein freund von rrg ist, der würde lieber mit Grünen und der FDP koalieren. Die Linke sollte es unterlassen für rrg zu werben, das ging damals als schröder gewählt [...] mehr

31.01.2017, 12:40 Uhr

Lafo ist schlau genug, um zu wissen, das rrg die linke zerstören wird. Man kann das ja schon in den Bundesländern beobachten, wo die linke mitregiert, überall dort verliert die linke stimmen. mehr

30.01.2017, 15:13 Uhr

Populist Schulz und auch seine Parteikollegen heben ja in jeden zweiten Satz hervor, wie bürgernah er ist, das er die Sorgen versteht, das er was für die arbeitende Bevölkerung machen möchte. Glaube Steinbrück [...] mehr

30.01.2017, 14:40 Uhr

und gestern in der rede hat er auch gleich mal Gerhardt schröder gelobt und danach ging er gleich zu sozialer Gerechtigkeit über. was für mich an dem punkt nicht glaubwürdig ist. Schulz ist ein [...] mehr

27.01.2017, 14:00 Uhr

Gabriel gibt den posten des Wirtschaftsministers ab um mehr zeit für seien Familie zu haben. Aber als Außenminister ist er doch noch mehr unterwegs als vorher und kaum zu hause. Gabriel schnappt [...] mehr

26.01.2017, 10:45 Uhr

geht doch aufwärts bei der linken, die haben im gegensatz zur SPD seit der letzten Wahl hinzugewonnen. wäre frau Wagenknecht in der SPD und man hätte ihr erlaubt Kanzlerkandidat der SPD zu [...] mehr

26.01.2017, 10:24 Uhr

wenn er den schröder macht und die wähler genauso täuscht wie er, dann ist schluss bei der SPD. schröder und die seeheimer haben die Mitgliederzahlen der SPD um die hälfte reduziert, wenn schulz [...] mehr

26.01.2017, 10:19 Uhr

eben, und Steinmeier und Steinbrück waren auch beliebt, aber was nützt es. warum stellt die SPD immer einen seeheimer auf ? wenn sie neu anfangen wollen müssen die in die zweite reihe . mehr

24.01.2017, 21:23 Uhr

naja das ist wohl eher ein trick. Gabriel will ja Außenminister werden, der weiß sehr gut, das Außenminister immer die beliebteren Politiker sind, so könnte er sich wieder profilieren und dann in [...] mehr

24.01.2017, 21:20 Uhr

sie reden von Gerechtigkeit, aber bringen eine Koalition mit der FDP ins spiel. das wäre ja dann erneute wählertäuschung der SPD. die FDP ist die unsozialiste Partei, mit denen gibt es keine [...] mehr