Benutzerprofil

annibertazeh

Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 512
24.04.2017, 18:44 Uhr

Nein! Nein! Nein! Drei Mal NEIN! - NIE und NIMMER! mehr

07.04.2017, 22:48 Uhr

Schild ans Ministerium und ans Rathaus: Kehrwoche! Es ist so albern, was der baden-württembergische Verkehrsminister Hermann und der Stuttgarter OB an Hysterie entfalten! - Nun erweist sich, dass sie schlichtweg zu wenig gekehrt haben. Man beachte: 2 [...] mehr

31.03.2017, 07:25 Uhr

Verkehrs-Hooligans? - Strenger bestrafen? Wenn mit Hooligans die Kampf-Radler gemeint sind, die kopf- und sinnlos durch die Straßen brettern, bin ich mit dieser Sprachregelung einverstanden. __ Was andererseits die Vorfahrt-Regelung für die [...] mehr

19.03.2017, 14:20 Uhr

Der alte Herr hätte sich - jetzt, da die Zukunft der Auto-Industrie so ungewiss ist - für seinen Rückzug kaum eine bessere Zeit und Gelegenheit aussuchen können. Noch ist der Preis für seine Anteile [...] mehr

17.03.2017, 13:23 Uhr

Nee, nee, nee ... Die Evangelische Kirche im Rheinland war schon mal weiter. Viel weiter. mehr

15.03.2017, 21:19 Uhr

Ich gönn's ihm Seit Monaten währt nun schon dieses hysterische Gezeter und Gejammere. Umgekehrt, meine ich, müsste endlich mal gefragt werden, ob die Grenzen nicht allzu willkürlich festgelegt worden sind. mehr

14.03.2017, 09:09 Uhr

Typisch Fleischhauer breitet mit seinen Banalitäten ständig der Rechten Feld vor und aus. Nun spottet er und wirft anderen vor, ihnen falle ausser Boykott nichts ein gegen rechts. Das ist dreist. Das ist [...] mehr

06.03.2017, 21:26 Uhr

Elite sind immer die anderen Aus Ihrer Sicht gewiss, Herr Fleischhauer. mehr

22.02.2017, 20:47 Uhr

Man darf davon ausgehen, dass die Behörden alles ihnen mögliche tun werden, um die Voraussetzungen für Fahrverbote zu schaffen. Einen Polder hier und eine Ampel da, Geschwindigkeitsbegrenzungen und [...] mehr

22.02.2017, 08:46 Uhr

Uneinsichtig und Narziss auch noch im Abgang Das eine wie das andere bewirkt Ekel. __ Zitat aus dem zu kommentierenden Bericht: ""Ich läge falsch, wenn ich zuließe, dass meine armselige Wortwahl von der wichtigen Berichterstattung [...] mehr

07.02.2017, 22:27 Uhr

500 Mio Schaden ... ... und diese Bombe(r)n sind ohne ausreichende Haftpflichtversicherung unterwegs. mehr

24.01.2017, 21:19 Uhr

Die Tochter will die Mutter besiegt haben. Mit Truthahn. – Das Ergebnis: Die Mutter urteilt über Töchterleins Geflügel, der Truthahn schmecke zwar nicht so wie bei ihr, er sei aber doch recht [...] mehr

23.01.2017, 13:28 Uhr

Golfstrom tot? - Das war doch schon mal nicht so. Da sind die Klimaforscher aber froh, dass sie eine alte Sau wiederbeleben und neuerlich durchs Dorf treiben können. mehr

17.01.2017, 11:13 Uhr

Und wieviel in echt? Ich gehe davon aus, dass die Schadstoffe als Bestandteile der Tee- bzw. Kräuterblätter ermittelt worden sind. --- Nun isst die Teeblätter ja niemand. Von den Kräuterblättern sind nur eine [...] mehr

03.12.2016, 19:42 Uhr

Ordentliche Zahnpflege ist, aber ... Keine Garantie dafür, dass Sie keinen Herzinfarkt bekommen und dann bitter drauf angewiesen sind, auch nach Stroke-Unit in der Klinik und nach der stationären Reha möglicherweise dauerhaft auf [...] mehr

03.12.2016, 11:36 Uhr

Tarifwechsel? Und am Ende können die Versicherten nach einem Schlaganfall keine Heilmittel-Behandlung mehr in Anspruch nehmen? - Die Gefahr ist groß, dass mit dem Abspecken der Versicherungsbeiträge auch ein [...] mehr

29.11.2016, 13:24 Uhr

CO2? - Der Weihrauch der Verkehrsplaner in den Ämtern! Sie produzieren reichlich selber an zusätzlichem, vermeidbarem CO2, die (Ober-)Priester der neuen Radel-Religiosität in den Verkehrsplanungsämtern. Keine Behinderung eines fließenden Verkehrs ist zu [...] mehr

03.11.2016, 09:23 Uhr

Schwamm drüber? "Die Kosten, die Bauzeit - Schwamm drüber: Hamburg eröffnet die Elbphilharmonie", heißt es den Artikel einleitend. Warum denn? - Die Gestehungskosten müssen politisch aufgearbeitet werden. [...] mehr

24.10.2016, 03:47 Uhr

Das SPD-Problem Favorisiert die SPD Steinmeier und wird er tatsächlich BuPrä, so haben die Rötlichen ein Steinmeier-Verlust-Problem. Wen hätten sie denn, der zum Außenminister taugte? mehr

21.09.2016, 13:28 Uhr

Dobrindt sollte andere Möglichkeiten nutzen Zum einen sollte er dafür sorgen, dass die Deutsche Bahn AG nicht auf der einen Seite Staatsknete en masse kassiert, sie durch den Wolf ihrer zahlreichen Untergesellschaften dreht und dann als [...] mehr