Benutzerprofil

Schlumperli

Registriert seit: 28.02.2011
Beiträge: 414
   

18.12.2014, 20:51 Uhr Thema: Märsche der Anti-Islamisten: Kein Verständnis für Pegida Keine Sprechverbote ? Sehr geehrter Herr Augstein, daß hier ein Forum freigeschaltet ist, um Ihren Beitrag zu diskutieren, ist bei AfD- oder Pegida-Artikeln auf SPON eine seltene Ausnahme. Entweder es gibt kein Forum [...] mehr

18.12.2014, 20:24 Uhr Thema: Märsche der Anti-Islamisten: Kein Verständnis für Pegida Armer Augstein Für jemanden, der ständig versucht, die proletarische Revolution herbei zu schreiben, muss es furchtbar sein, wenn die Masse sich erdreistet, für oder gegen andere Probleme zu protestieren. [...] mehr

18.12.2014, 20:17 Uhr Thema: Märsche der Anti-Islamisten: Kein Verständnis für Pegida Na ja, halt ein weiterer Anti-Pegida-Artikel Mit noch etwas mehr Bürger-Beschimpfung als bei Heiko Maas. Kann man so die Zahl der Pegida-Demonstranten verringern ? Sicher nein. Macht man so die Wutbürger noch wütender ? Sicher ja. mehr

15.12.2014, 16:50 Uhr Thema: Pegida-Proteste: Merkel verurteilt fremdenfeindliche Tendenzen Wow Daß Parteien, Politiker und Medien unisono tausende friedlich demonstrierende Bürger als Nazis oder Dummköpfe beschimpfen, macht fassungslos. Ich freue mich schon auf das Wahlergebnis in Hamburg. mehr

12.12.2014, 12:00 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Das ist ein Streit um Henne und Ei. Menschen demonstrieren nicht grundlos, schon gar nicht die eher "trägen" Deutschen. Da hat sich ne Menge aufgestaut. mehr

12.12.2014, 11:06 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten ... warten Sie's ab, das kommt schon noch. Ich denke, dass Pegida zum bundesweiten Phänomen wird. Auch Politiker, wie Herr De Maiziere, die jetzt plötzlich "umschwenken" und Verständnis [...] mehr

12.12.2014, 11:02 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten ... warten Sie's ab, das kommt schon noch. Ich denke, dass Pegida zum bundesweiten Phänomen wird. Auch Politiker, wie Herr De Maiziere, die jetzt plötzlich "umschwenken" und [...] mehr

12.12.2014, 10:16 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Man kann sich doch über Dinge empören, die einen nicht direkt betreffen. Ich wurde noch nie von der CIA gefoltert, finde das aber trotzdem Scheiße. Und wenn es eine Demonstration dagegen gibt, [...] mehr

12.12.2014, 10:03 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Wirklich ? Sie glauben tatsächlich, dass die "aufgeklärten Bürger dieses Landes" die Ausbreitung des Islams begüßen ? mehr

12.12.2014, 09:54 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Nun Nehmen wir an Sie hätten recht. Gilt das dann auch für Linke, die an einer Demonstration teilnehmen, in der sich ein "schwarzer Block" linker Chaoten befindet ? mehr

12.12.2014, 09:45 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Aha So was, und ich dacht die "Keimzelle" hätte ein paar Tage vorher stattgefunden: Ein Anschlag auf das World-Trade-Center mit mehr als 3000 Toten. Erinnern Sie sich noch ? mehr

12.12.2014, 08:54 Uhr Thema: Kommentar zum CSU-Parteitag: Münchner Lach- und Schießgesellschaft Wieso weltfremd und anmaßend ? Ich finde die Aufforderung an Migranten, zuhause deutsch zu sprechen, um so die Sprache des Ziellandes schnellstmöglich zu erlernen, weder "weltfremd" noch "anmaßend". Die [...] mehr

12.12.2014, 08:10 Uhr Thema: Protest-Märsche: De Maizière zeigt Verständnis für Pegida-Demonstranten Lol "...und das Lösen der Probleme könnten dabei helfen." Ei was ;-) Hätten die etablierten Parteien die Sorgen und Probleme der Bürger ernst genommen, anstatt sie zu ignorieren, gäbe es [...] mehr

11.12.2014, 16:43 Uhr Thema: Pressekompass: Wie gefährlich ist die Pegida-Bewegung? Das sagen die Medien Das wird so weiter gehen Wer die Sorgen und Probleme der Bevölkerung dauerhaft ignoriert, darf sich nicht wundern, wenn diese Menschen neue Parteien wählen (AfD) oder massenhaft demonstrieren. Die mutigen Bürger [...] mehr

10.12.2014, 12:11 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Dann bei der Asylsuche doch bitte folgendes testen: - statt Dankbarkeit zeigen, freche Forderungen stellen - bei Nichterfüllung der Bedingungen: Hungerstreik, Bäume erklettern, Schulen [...] mehr

10.12.2014, 11:59 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Na Der Forist, auf den sich Robert_Rostock bezog, schrieb "tollerabel" mehr

10.12.2014, 11:29 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Naja Wenn das "flächendeckend in der Mittelschicht angekommen ist", wie sie schreiben, ist es (und war es nie) Rechtspopulismus. Es die Mehrheitsmeinung in der Mitte der Gesellschaft. mehr

10.12.2014, 11:22 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Interessant Da möchte ich gerne nachhaken. Sie meinen vermutlich: Nazi-Meinung ist nicht tolerabel. Aber wer entscheidet, welcher Mensch ein Nazi ist ? Der Befriff "Nazi" wird derzeit [...] mehr

10.12.2014, 08:36 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Wieso der Begriff Warum wird eine angemelde Demonstration nicht Demonstration genannt ? Ich habe noch nie gehört, daß eine linke Demonstration, auch wenn sie gewalttätig endete, als "Aufmarsch" bezeichnet [...] mehr

10.12.2014, 08:35 Uhr Thema: Pegida-Aufmärsche: "Das ist ein politisches Pulverfass" Wieso der Begriff Warum wird eine angemelde Demonstration nicht Demonstration genannt ? Ich habe noch nie gehört, daß eine linke Demonstration, auch wenn sie gewalttätig endete, als "Aufmarsch" bezeichnet [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0