Benutzerprofil

rennflosse

Registriert seit: 03.03.2011
Beiträge: 7359
02.12.2016, 13:35 Uhr

Ein zwei Freunde Ich kenne Mobbing noch aus einer Zeit, in der das Wort noch nicht erfunden war. In der Grundschulzeit war das noch kein Problem. Ab der siebten Klasse und dem Eintritt in die Pubertät änderte sich [...] mehr

02.12.2016, 11:05 Uhr

Relevanz Ich glaube, in der Praxis ist ein derartiger Nachteil ohne Relevanz. mehr

02.12.2016, 11:02 Uhr

Warum so kompliziert Einfacher wäre eine Funktion. welche die Nebelschlussleuchte bei Geschwindigkeiten über 50 km am Leuchten hindert. Denn leider wird die Leuchte sehr oft missbräuchlich oder aus Versehen [...] mehr

01.12.2016, 10:00 Uhr

Was schmerzlich fehlt Was ich vermisse, sind beheizbare Scheibenwischgummis. Da würde der Gewinn auch beim Teileverkauf in die Höhe schnellen. Wenn das Auto einfache Sätze versteht, wie die Beispiele "ich muss [...] mehr

30.11.2016, 13:25 Uhr

Toyota Watching Kein Auto der aktuellen Baureihen von Toyota ist formal ansprechend gestaltet. Alle stammen mehr oder weniger aus dem Manga-Universum. Wenn der Autor das gut findet, geschenkt. Aber wenn ich [...] mehr

30.11.2016, 12:36 Uhr

Aha Es soll also nur das Personal streiken, welches einen bestimmten Mindestprozentsatz des Gesamtpersonals ausmacht? Seltsame Auffassung mehr

30.11.2016, 12:24 Uhr

Ausnahmen Es ist so eine urbane Legende, dass sich nur mit PS-starken Autos Unfälle verhüten lassen, weil die Beschleunigung die Flucht aus der Situation ermöglicht. Ich will durchaus nicht bestreiten, [...] mehr

30.11.2016, 11:56 Uhr

Ich frage mich nur, wo das Geld herkommen soll, um derartige Straßen zu bauen und instand zu halten. Derzeit können die meisten Kommunen nicht einmal die Instandhaltung ihrer heutigen Straßen [...] mehr

30.11.2016, 11:00 Uhr

Großer Schritt Die Elektromobilität wäre schon einen großen Schritt weiter, wenn all jene, die sie hier so lautstark propagieren, auch ein solches Fahrzeug ihr eigen nennen oder zumindest regelmäßig fahren [...] mehr

30.11.2016, 09:45 Uhr

Elektroautos werden täglich geladen, Verbrenner nur ein- oder zweimal im Monat. Kaum jemand in den Städten hat eine eigene Garage. Autobahnen sind sowieso nicht die Domäne von Elektroautos. mehr

30.11.2016, 09:28 Uhr

Konsequent Wenn es in fernen Ländern "eigentliche" Opfer gibt, so ist das ein überzeugender Grund, erst recht zum Globalisierungsgegner zu werden. Aus Solidarität mit den eigentlichen Opfern. Aber [...] mehr

29.11.2016, 17:22 Uhr

Praxis 1. Ja, auch unter diesen Bedingungen reicht eine Tankfüllung im Monat. 2. Doch, gibt es. Will nur keiner 3. Ich habe ein Navi, was mich dieses Jahr über einige Umwege ans Ziel brachte. Ich [...] mehr

29.11.2016, 17:11 Uhr

Dürfen und wollen Sie missverstehen mich. Abgesehen davon, dass ich zwar einen Essensrest von meiner Frau vertilgen würde, nicht aber von fremden mir unbekannten Gästen ... ... die Hygienevorschriften sind nun [...] mehr

29.11.2016, 14:51 Uhr

Szenarien 60 Liter. Der Verbrauch liegt gering über 7-8 Litern im Stadtverkehr. Zum Telefonieren braucht man kein Smartphone. Auch sinnvolle Apps brauchen Strom. Und natürlich sehen alle [...] mehr

29.11.2016, 14:33 Uhr

Recht so Die Medienhetze gegen die Lokführer und die Medienhetze gegen jegliches Personal der fliegenden Zunft (sofern sie streiken) zeigt mir, dass die Streikenden jedes Mal recht daran taten, für ihre [...] mehr

29.11.2016, 14:27 Uhr

Ernst nehmen Lebensmittelhygiene hat in Deutschland einen hohen Stellenwert. Dafür werden auch Lebensmittel weggeworfen, das ist der Preis, den man für die Hygiene zahlen muss. Ein Gastwirt, der einem Gast die [...] mehr

29.11.2016, 13:59 Uhr

Dank relativ kurzer An- und Abfahrten zur Arbeit tanke ich einmal im Monat (Superbenzin). Die Reichweiten moderner Fahrzeuge kann man jederzeit selbst erproben, da ist wenig Raum für Märchen. [...] mehr

29.11.2016, 12:49 Uhr

Auch Ich befürworte die Elektromobilität auch. Als eine von mehreren Möglichkeiten, sich automobil fortzubewegen. Um sie neben den anderen Möglichkeiten gleichberechtigt zu platzieren, bedarf es noch [...] mehr

29.11.2016, 12:45 Uhr

Schütteln Vor allem werden künftige Generationen sich wundern wie es möglich war, eine Woche ohne Nachtanken ausgekommen zu sein oder 800 km ohne Nachtanken fahren zu können. Alles dann Vergangenheit. [...] mehr

29.11.2016, 12:39 Uhr

Kein Bedarf Der Bedarf ist nicht vorhanden. Es wäre ja schon nett, wenn ausreichend Steckdosen für die von der Bundesregierung propagierten 1 Million Elektroautos vorhanden wäre. Doch weder von den Dosen [...] mehr

Kartenbeiträge: 0