Benutzerprofil

mirinord

Registriert seit: 06.03.2011 Letzte Aktivität: 30.06.2014, 13:58 Uhr
Beiträge: 7
   

30.06.2014, 13:45 Uhr Thema: Evangelische Kirche: EKD-Chef Schneider tritt zurück Zölibat ... sei der Hinweis erlaubt, dass dies einem katholischen Priester nicht passieren kann - der Vorteil des Zölibats wird hier wieder einmal deutlich![/QUOTE] Der Preis des Zölibats ist dann [...] mehr

04.01.2014, 17:57 Uhr Thema: Mehr Zeit für die Kinder: Deutschlands neue Väter Soll ich Gabriel ernsthaft bewundern? Weil er seine Tochter einmal pro Woche von der Kita abholt? Man stelle sich vor, Andrea Nahles hätte es gewagt, sich eines solchen elterlichen Engagements zu rühmen. Aber die Reaktionen hier im Forum [...] mehr

27.01.2013, 17:17 Uhr Thema: Sexismus-Debatte: FDP spricht von Schlammschlacht gegen Brüderle Dass die FDP Brüderle als Hoffnungsträger sieht, ist genau das Problem. Für Frauen ist er es jedenfalls nicht - das hat der Sternartikel jedenfalls klar gemacht und insofern war der Zeitpunkt der Veröffentlichung gar nicht so falsch. mehr

30.06.2011, 17:09 Uhr Thema: PID-Debatte bei "Hart aber fair": Tiefschläge im Namen des Lebens Menschlichkeit Und wieder stellt sich die Frage, was menschlicher ist. Die Rechte einer lebenden Person zu berücksichtigen oder einer noch nicht geborenen Person. Nun, für das Ungeborene geht es um Leben oder [...] mehr

30.06.2011, 12:04 Uhr Thema: PID-Debatte bei "Hart aber fair": Tiefschläge im Namen des Lebens Anfragen Das Auslands"argument" ist als solches keines - oder akzeptieren die Befürworter auch die Leihmutterschaft? Denn dafür fahren deutsche Paare auch ins Ausland, z.B. nach Indien. Auch nicht [...] mehr

30.06.2011, 11:43 Uhr Thema: PID-Debatte bei "Hart aber fair": Tiefschläge im Namen des Lebens Bild zur PID Mir scheint das Bild, das auf Spiegel online zur PID gezeigt wird, eine andere Methode der Fortplanzungsmedizin zu zeigen, nämlich ICSI, wo einer Eizelle ein Spermium injiziert wird. Bei der PID wird [...] mehr

06.03.2011, 19:40 Uhr Thema: Islam-Debatte: Warum der Minister recht hat Ach wie christlich So naiv kann Herr Matussek gar nicht sein, dass er sich nicht die Frage stellt, aus welchem Grund der Minister diese "historische" Bemerkung macht. Wenn dann gleich zu Anfang von [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0