Benutzerprofil

jallajalla

Registriert seit: 14.03.2011
Beiträge: 459
Seite 1 von 23
11.06.2018, 07:36 Uhr

Partei der Leistungsverteiler und -bezieher Das Grundproblem der SPD ist doch, dass sie die Partei der Leistungsbezieher und der Leistungsverteiler ist und sich diese Rolle zudem noch mit den Linken teilt. Genau so stellt sich der Stimmenanteil [...] mehr

11.05.2018, 18:26 Uhr

Niemand sollte dorthin fahren In der politischen Berichterstattung ist es üblich, dass sich Jornalisten mit Kollegen solidarisieren, wenn diese in der Ausübung ihrer Tätigkeit behindert werden. Für Seppelt würde das heißen: wenn [...] mehr

15.03.2018, 09:00 Uhr

Wir wissen ja nicht, welche Erkenntnisse der Geheimdienste es zu dem Fall gibt. Wir wissen aber, dass es das Gift gibt, was alleine schon gegen internationale Abkommen verstößt. Und wir wissen, [...] mehr

13.03.2018, 16:50 Uhr

Na und das die Poloniumspuren damals bis nach Moskau zurück zu verfolgen waren, wird dann wohl auch bestritten. Ich denke, Putin unterschätzt schlicht die analytischen Fähigkeiten des Westens. Oder [...] mehr

21.02.2018, 17:19 Uhr

Die Behörden können den Veranstalter durchaus beauflagen, bei und im Umfeld der Veranstaltung für Ruhe und Ordnung zu sorgen und beispielsweise das Abbrennen von Feuerwerk zu unterbinden. Werden [...] mehr

12.02.2018, 12:53 Uhr

87% sind keine Minderheit. Und wenn sie lieber Ketten von herabwürdigenden Adjektiven lesen als einen sachlichen Diskurs, bleiben sie doch auf den einschlägigen Verschwörungstheoretiker-Seiten. [...] mehr

24.12.2017, 00:01 Uhr

Stimmt nicht. Nach einjähriger Spekulationsfrist sind die Gewinne steuerfrei. Und es gilt FIFO, also die Annahme, dass die ältesten Coins zuerst verkauft werden. mehr

10.12.2017, 18:06 Uhr

Er schrieb von Revolution, nicht von Segnungen. Alle Schuldverhältnisse stehen in der Blockchain. Man braucht keine Banken. mehr

10.12.2017, 16:54 Uhr

Und viele kleine Männer und Frauen werden dabei reich. Dumm nur, das nur der kleine Mann, der nicht wachsen darf, also unfrei ist, ein guter kleiner Mann ist. mehr

10.12.2017, 16:15 Uhr

Bitcoin ist kein Schneeballsystem Bei einem Schneeballsystem zahlen sie etwas ein und bekommen entweder ein Mehrfaches oder gar nichts zurück. Cryptowährungen können sie zum beliebigen Zeitpunkt kaufen oder verkaufen. Das ist [...] mehr

10.12.2017, 15:01 Uhr

Und wieder wird völlige Unkenntnis offenbart Völlig richtig. Ich zum Beispiel habe schon mehrere Beinahe-Totalverluste erlebt. Beim ersten ging es von 8 auf 1,80, dann von 1100 auf 260 u.s.w. Und es stimmt, BTC wird in den nächsten Monaten [...] mehr

08.12.2017, 16:53 Uhr

Digitalisierung bedeutet mehr als Breitband Der (Welt-) Staat wird sich zukünftig nur noch über Transaktionssteuern bedienen können. Und das in einfachster Weise. Wenn jede Art von Schuld und Guthaben digital verwaltet wird, wird sich der [...] mehr

06.12.2017, 12:51 Uhr

Und wenn staatliche Stellen die Kontrollen sabotieren dürfen, wird niemals ein Nachweis zu führen sein. Aber wozu betreibt man den Aufwand dann eigentlich? mehr

05.12.2017, 01:10 Uhr

Schon jetzt hat BTC die Welt verändert Es lassen sich beispielsweise keine Kapitalverkehrskontrollen mehr durchsetzen. Alle Schuldverhältnisse werden bald mit der Blockchain-Technologie abgebildet werden. Das passt sehr gut zu der Voll [...] mehr

17.10.2017, 15:53 Uhr

Sozialversicherungsbeiträge werden den Sozialversicherungen geschuldet. Eine Google-Suche nach dem behaupteten Tatbestand liefert =nichts =. mehr

17.10.2017, 12:48 Uhr

Wer wird denn durch Abschaffung von Solidaritätszuschlag und kalter Progression geschädigt? Und sollte man dann nicht im Umkehrschluss den Soli erhöhen und den Spitzensteuersatz schon bei den [...] mehr

10.10.2017, 12:49 Uhr

Wobei die niedrigen Zinsen nur für solvente Unternehmen oder Investoren erreichbar sind, die den Kredit mit eigenem Vermögen besichern können, so die Basel II - Regelungen. Mit den Niedrigzinsen [...] mehr

10.10.2017, 12:39 Uhr

In den Niederlanden werden ganze Stadtviertel in einem Zuge gebaut, mehrere hundert Reihenhäuser auf einmal. So etwas ist in DE schlicht nicht planbar. mehr

04.10.2017, 17:08 Uhr

Bei mir sind das Freunde und Nachbarn, mit denen ich mich mit genau diesen Argumenten überworfen habe. Allesamt Angehörige der Mittelklasse, alle mit Wohneigentum oder Eigenheim. Die wollen [...] mehr

30.09.2017, 01:42 Uhr

Finanzminister ist eh ein unbeliebter Posten. Und Justizminister wird Dr. Martens, der das Amt schon einmal in Sachsen hatte. Dann werden die unsäglichen Spitzel- und Zensurgesetze des Herrn Maas [...] mehr

Seite 1 von 23