Benutzerprofil

meta.julian

Registriert seit: 14.03.2011
Beiträge: 23
Seite 1 von 2
25.04.2014, 08:54 Uhr

Das Projekt heißt Conversnitch Das wurde im Beitrag falsch geschrieben. (Anm. des Sysop: Vielen Dank für den Hinweis, wir haben den Text entsprechend geändert.) mehr

25.04.2014, 08:45 Uhr

Das Projekt heißt ... nicht "Coversnitch". mehr

23.04.2013, 20:20 Uhr

Tücken und Lücken der politischen Online-Kommunikation So sinnvoll und praktisch die politische Online-Kommunikation im Social Web auch ist: Die Profile lassen auch durch das Weiße Haus, die Bundesregierung und Abgeordnete nicht besser schützen als alle [...] mehr

03.05.2012, 20:31 Uhr

Für die Kanzlerin wird die EM mittlerweile zum Balanceakt Kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine scheinen sich alle Sorgen und Ängste zu bewahrheiten. Merkel sendet deutliches Signal nach Kiew: EM 2012 wird zum [...] mehr

08.11.2011, 20:12 Uhr

Berlusconi tritt zurück... ...endlich! mehr

11.09.2011, 16:57 Uhr

Aneilnahme online Die deutschen Regierungsvertreter sprechen den USA nach 10 Jahren erneut ihr Beileid und ihre Anteilnahme zu den Verlusten der Anschläge vom 11. September aus. In Deutschland beteiligen sich [...] mehr

18.07.2011, 23:03 Uhr

Indikatoren Welche Bedeutung/Macht das Web in den letzten 20 Jahren erlangt hat, zeigt doch der Wahlkampf von Barack Obama 2008. - Eine beispiellose Mobilmachung von Unterstützern und Multiplikatoren. Gut, in [...] mehr

08.05.2011, 20:28 Uhr

Merkels Worte - brandgefährlich? Ist es einfach nur eine ungünstige Satzkontruktion, die ihr dort über die Lippen gekommen ist - nicht ohne kurz zu stocken ob der Worte, die sie dort zum Tod des Terror-Chefs aneinander reiht? [...] mehr

08.05.2011, 20:27 Uhr

Merkels Worte - brandgefährlich? Ist es einfach nur eine ungünstige Satzkontruktion, die ihr dort über die Lippen gekommen ist - nicht ohne kurz zu stocken ob der Worte, die sie dort zum Tod des Terror-Chefs aneinander reiht? [...] mehr

27.04.2011, 10:35 Uhr

Die Christdemokraten zündeln Während in Stuttgart die neue Koalition besiegelt wird, schlägt die Wahlverliererin CDU zurück: mit einer Web-Kampagne, wie man sie von den Christdemokraten nicht erwartet hätte. Zwei Webseiten [...] mehr

25.04.2011, 21:23 Uhr

Die CDU zündelt... Während in Stuttgart die neue Koalition besiegelt wird, schlägt die Wahlverliererin CDU zurück: mit einer Web-Kampagne, wie man sie von den Christdemokraten nicht erwartet hätte: [...] mehr

13.04.2011, 18:23 Uhr

Geklärt... Genau diese Frage war eine Zeit lang der Knackpunkt. Und auch nach der Entscheidung ist die Veröffentlichung wohl Neuland. Von journalistischen Interesse ist das Gutachten; keine Frage. Aber ob sich [...] mehr

12.04.2011, 16:21 Uhr

Copy-Paste-Selbstverständlichkeit? Dass nun auch Silvana Koch-Mehrin in den Fokus rückt ist im wissenschaftlichen Sinne vernünftig und richtig. Viel zu wenig Aufmerksamkeit finden die "kleinen Plagiate" im Netz. Hier [...] mehr

12.04.2011, 16:20 Uhr

Copy-Paste-Selbstverständlichkeit? Dass nun auch Silvana Koch-Mehrin in den Fokus rückt ist im wissenschaftlichen Sinne vernünftig und richtig. Viel zu wenig Aufmerksamkeit finden die "kleinen Plagiate" im Netz. Hier [...] mehr

10.04.2011, 13:48 Uhr

Pflicht zur Öffentlichkeit? Die Frage ist nun natürlich, ob das Ergebnis in seiner Gesamtheit (also das vollständige Gutachten) einer Veröffentlichung bedarf. Juristisch liegt dies wohl im Ermessen der Universität Bayreuth, [...] mehr

09.04.2011, 14:42 Uhr

Öffentlichkeitspflicht? Öffentlichkeitspflicht? Die Frage ist nun natürlich, ob das Ergebnis in seiner Gesamtheit (also das vollständige Gutachten) einer Veröffentlichung bedarf. Juristisch liegt dies wohl im Ermessen der [...] mehr

31.03.2011, 01:36 Uhr

Gekünstelte Empörung Die Empörung der Hauptstadtpresse kann nicht echt sein. - Journalisten, die mit Hilfe von "Netzreportern" Katastrophen-Tweets und Youtube-Videos aus dem WWW ziehen, wollen den wichtigen [...] mehr

25.03.2011, 13:49 Uhr

Brüderles Taktik-Geständnis sorgt für kleines Netz-Beben Auch im Netz ist die Empörung über die Äußerung spürbar. Blogger finden deutliche Worte und und auf Twitter liefern sich Regierungssprecher Seibert und Grünen-Abgeordneter Becken einen kurzen [...] mehr

24.03.2011, 22:32 Uhr

Zwei Wochen Kommunikationschaos Seit dem Unglück in Japan fährt die Bundesregierung vollkommen unterschiedliche Stategien. Erst vor wenigen Tagen distanzierte sich Westerwelle von Merkel - eine Laufzeitverkürzung sei keineswegs [...] mehr

15.03.2011, 21:26 Uhr

Schuldeingeständnis? In seinem Blog sinniert Bundestagsabgeordneter Peter Tauber über den (falschen!?) Ausstieg aus dem Atomausstieg und stellt sich die Frage: "Mein Fehler?". [...] mehr

Seite 1 von 2