Benutzerprofil

marthaimschnee

Registriert seit: 15.03.2011
Beiträge: 1783
19.04.2017, 10:36 Uhr

Überschüsse sind kein Problem für den, der sie hat genau wie Reichtum oder Macht mehr

18.04.2017, 10:09 Uhr

das Problem ist nur daß darüber nichts mehr passiert. Die Familie Quandt streicht zB fast eine Milliarde an Dividende ein, von der sie über eine halbe behalten könnte, ohne dafür einen Finger gerührt zu haben ... und das [...] mehr

14.04.2017, 17:49 Uhr

und wer garantiert die Ehrlichkeit? und nicht nur, daß da einfach mehr abgezockt werden soll, einfach weil man es kann? "Wer billig kauft, kauft doppelt", heißt es. Nur was dabei verschwiegen wird:heute garantiert teuer nicht [...] mehr

12.04.2017, 13:32 Uhr

der Markt bestraft sowas nicht denn die Erinnerung des Kunden ist ein kurzlebiges Instrument. Oder haben die Brent Spar, die Exon Valdez, Deepwater Horizon den Konzernen ernsthaft geschadet? Oder der Abgas-Betrug VW? Nein, der [...] mehr

11.04.2017, 11:41 Uhr

Vorsicht! Vorsicht bei der Vermischung von Steuern und Sozialabgaben. Wie überall sind das hier herbeizitierte Durchschnittswerte, die aber umso wenig abbilden, je ungleicher die Einkünfte verteilt sind. Und [...] mehr

09.04.2017, 08:48 Uhr

Druck auf das staatliche System und das bringt genau was? Das staatliche System ist schließlich nicht kaputt, weil es das gerne so hätte, sondern weil die "europäische Solidarität" in Form der Troika ihnen das aufzwingt. mehr

03.04.2017, 19:12 Uhr

Verluste durch Niedrigzinsen es hatte neulich mal jemand zusammengerechnet, daß die Verluste durch die Negativzinsen sich auf jeden Kunden umgelegt auf ca 30 Cent pro Jahr belaufen. Nehmen tun die Banken jedoch mehrere Euro ... [...] mehr

02.04.2017, 14:11 Uhr

Sie haben die Wahl! Entweder Tor 1, in dem sich Nationalisten, Faschisten und sonstiger geistiger Müll sammeln, um die Grundrechte am liebsten abzuschaffen, oder Tor 2, in dem eine moralisch natürlich viel wertvollere [...] mehr

02.04.2017, 11:37 Uhr

und ewig grüßt die Steuersenkung von der alle nichts haben, die nicht genug Steuern zahlen, weil sie "arm trotz Arbeit" sind mehr

27.03.2017, 17:03 Uhr

ich sehe ab Mittwoch genauso fern, wie bisher nämlich in einer Mischung aus Satellit und überhaupt nicht. mehr

23.03.2017, 16:45 Uhr

soll man jetzt feiern daß diese Erkenntnis auch endlich bei der Politik angekommen ist? Toll wäre es, wenn die auch erkennen würden, WARUM das so ist, SIE haben diese Entwicklung nämlich mit all ihren Reformen zur [...] mehr

22.03.2017, 14:39 Uhr

"Die Technologie identifiziert selbst das eigentliche Problem, erarbeitet eine prinzipielle Lösung dafür und bildet diese in Form eines maschinellen Prozesses ab" ... und es ist nur eine [...] mehr

19.03.2017, 11:57 Uhr

nach 20 Jahren abbezahlen mit 30% des Haushaltseinkommens kann das der Durchschnittsverdiener! Der gehört aber bereits zu den Besserverdienenden. Und für Menschen, die per aufgezwungener Mobilität der Arbeit hinterher ziehen [...] mehr

18.03.2017, 08:14 Uhr

das läßt sich dann aber sehr einfach zusammenkürzen die PKV ist demnach nur was für Leute, die finanziell sorgenfrei sind, also die auch die komplette medizinische Behandlung aus eigener Tasche stemmen könnten. Nur für diese Gruppe ist das absolut [...] mehr

16.03.2017, 16:44 Uhr

Gründe für Optimismus? Seh ich nicht gerade, die Populisten verlieren schließlich an Rückhalt, weil die übrigen sich von ihnen treiben lassen und teilweise einfach deren Positionen besetzen. Hat ein Rutte getan, tut bei uns [...] mehr

16.03.2017, 13:04 Uhr

dumm nur daß die Energiepreise nicht ewig steigen werden, die Wirtschaft wächst ja eben weiterhin kaum, um dafür zu sorgen. Demzufolge hat Draghi vollkommen Recht, die Inflation ist nicht nachhaltig [...] mehr

14.03.2017, 11:54 Uhr

na dann gebt uns Kinderlosen die üppigen 0,25% Pflegeversicherungsbeitrag zurück, die wir alleine aufgrund von Kinderlosigkeit zahlen. Die Einsparungen bei unserer späteren Rente dürften das bei weitem [...] mehr

12.03.2017, 15:17 Uhr

nicht mit dem Feuer spielen sollten auch andere, denn das riecht (stinkt) dort mal wieder gewaltig nach "Regime Change" unter der Beteiligung üblicher Verdächtiger: EU, Soros, CIA mehr

06.03.2017, 15:17 Uhr

Vermögen auf Ich hoffe, Sie meinen mit dem "normalen Weg" nicht, indem er gearbeitet hat. Denn mit Arbeit wird auf diesem Planeten nur der reich, der andere arbeiten läßt. mehr

05.03.2017, 13:20 Uhr

gewählt! Das ist der Punkt: es wird gewählt! Die politischen Extremisten spiegeln nur die Einstellung des Wählers zu Europa. Man hat sich geweigert - und weigert sich auch weiterhin - die Menschen mit der [...] mehr