Benutzerprofil

dani216

Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 833
21.11.2016, 09:15 Uhr

Ich lehne die Teilnahme an der Umfrage ab, weil da nur mehr oder weniger unsinnige Antworten möglich sind. Grundsätzlich lehne ich die Veräußerung von staatseigener Infrastruktur zugunsten profitorientierter Kapitalgesellschaften ab. mehr

18.11.2016, 13:56 Uhr

Schön, daß der Autor gleich die Begründung für die Schwache VW-Rendite von 1,6 % mitgeliefert hat: "die Ingenieure, die einzig das technisch Machbare im Blick hatten und sich nie die Frage stellten, wer denn den Preis dafür zahlen [...] mehr

13.11.2016, 09:02 Uhr

Diese Bundesregierung vertritt nicht mehr die Bürger dieses Landes, sondern nur noch die Interessen der sogenannten Eliten. Wichtige Infrastruktur darf nicht Profiten geopfert werden. Diese Regierung macht sich unwählbar, sie verschleudert [...] mehr

09.11.2016, 13:40 Uhr

Ich bin jetzt kein Inschinör, deswegen frage ich mal völlig unbedarft: kann man mit einer überschüssigen Energie nicht einfach ein sehr schweres Gewicht anheben, das man zur Energiegewinnung später einfach wieder ablässt? Zumindest käme [...] mehr

02.11.2016, 09:30 Uhr

"ästhetische Toleranz" "zementierten Langeweile der zehntausendfach gesehenen Konkurrenz" Herrgottnochmal, das ist doch nur eine weitere Karre mit 4 Rädern, Türen, Sitzen, [...] mehr

26.10.2016, 09:15 Uhr

Also wir haben im Haushalt 3 iPhones und ein iPad und jetzt stand die Anschaffung eines weiteren Tablets an. Nach eingehender Marktanalyse habe ich kein Apple - Produkt mehr gekauft, weil viel zu teuer, keine Speichererweiterung, aus meiner Sicht [...] mehr

23.10.2016, 17:28 Uhr

Sie unterstellen, dass ein paar Wallonen gegen 500 Mio. Europäer gestimmt haben. Das können Sie aber doch gar nicht wissen, solange die 500 Mio. Europäer nicht gefragt wurden. Vielleicht sind es ja statt der "paar" Wallonen 400 [...] mehr

01.10.2016, 08:51 Uhr

Diese Regierung arbeitet bei so viel Themen gegen diejenigen, von denen sie gewählt werden will. Das kann auf Dauer und in diesem Umfang nicht gut gehen. mehr

28.09.2016, 09:29 Uhr

Find ich gut und verstehe gar nicht, warum der Autor schon an Anfang so negativ ist: Kohlegraues Hartplastik, grobschlächtiges Design, Grafik eines Backweckers, winziger Bildschirm in einer Höhle versteckt. Da fragt man sich schon, [...] mehr

26.09.2016, 12:00 Uhr

Ich kann den Bericht nach meinem Besuch letztes Jahr in diesem tollen Land nur bestätigen, die Verantwortungslosigkeit ist teilweise nicht nachzuvollziehen. Aber da muß man nicht unbedingt nach Norwegen. Da genügt schon ein Besuch am Königssee, um Asiaten/Innen in [...] mehr

23.09.2016, 12:10 Uhr

Es werden die Jobs sein, die von Maschinen nicht ersetzt werden können, also Paketfahrer und Boten. U.A. weil die Sendungsgrößen immer kleiner werden und der Onlinehandel am stärksten wächst. Um den ganzen Gegenwind in Form von Umweltschutz und CO2-Ausstoß [...] mehr

23.09.2016, 11:43 Uhr

Der Artikel ist sehr unspezifisch geschrieben, es geht wohl eher um diejenigen, die in Teilzeit tätig sind. Das wird m.E. nicht deutlich genug zum Ausdruck gebracht. Aber zum Thema: meine in Teilzeit tätige Frau würde auch gerne mehr arbeiten, [...] mehr

22.09.2016, 12:32 Uhr

Polizisten genießen hier in Deutschland leider immer weniger Respekt. Aber wenn jemand mit Verletzungs- oder Tötungsabsicht auf einen Polizisten losgeht, muß er eben damit rechnen, erschossen zu werden. Ob der Erschossene nun in diesem Moment [...] mehr

21.09.2016, 11:34 Uhr

Also mir fehlt nicht das Geld, das ich unter dem Kopfkissen habe, im Alter. Sondern das, das ich der Allianz gegeben habe. Volatilität eben, wie es so schön heißt. mehr

08.09.2016, 12:02 Uhr

Mir ist nicht ganz klar, warum die Frage, ob es jemanden gut geht oder nicht, lediglich auf das Einkommen bzw. das wirtschaftliche Auskommen reduziert wird. Mir kann es doch wirtschaftlich/finanziell gut gehen, aber deswegen [...] mehr

27.08.2016, 09:17 Uhr

Genau so ist es Wird Zeit, dass die Amtszeit der Kanzler auch bei uns begrenzt wird. mehr

25.08.2016, 09:17 Uhr

Na, ist doch wunderbar, verhilft das Gesetz doch diesem Verein (DUH) wieder kostenpflichtige Abmahnungen zu verschicken. Dabei kann man Elekroschrott schon seit Jahren kostenlos bei den Recyclinghöfen abgeben. mehr

09.08.2016, 12:55 Uhr

Ich bin ja wirklich nicht immer für allen neuen Schnickschnack, aber einen CD-Player - schlimmer noch einen CD-Wechsler - braucht heute im Auto wirklich kein Mensch mehr. Viel besser, mit weniger Gewicht, weniger Platzbedarf und weniger Kosten [...] mehr

13.07.2016, 09:28 Uhr

Das geht in die richtige Richtung, interessantes Auto. Was mich mal interessieren würde, wären die Folgekosten für Wartung/Inspektion. Damit meine ich jetzt nicht Verschleißteile wie Bremsbeläge, Scheibenwischer, Innenraumfilter usw., auch nicht die [...] mehr

05.07.2016, 09:17 Uhr

Natürlich ist in einer repräsentativen Demokratie die Abstimmung nicht bindend. Andererseits kann man eine Volksbefragung nicht einfach ingorieren oder so lange wählen, bis man das gewünschte Ergebnis errreicht. Die europäischen Politiker täten gut [...] mehr

Kartenbeiträge: 0