Benutzerprofil

Jens O Wagner

Registriert seit: 18.03.2011
Beiträge: 20
13.06.2018, 17:46 Uhr

Erfreuliche Nachrichten aus einem wunderschönen Land! Mazedonien hat in letzter Zeit große Fortschritte gemacht, hin zu Demokratie und Menschenrechten. Auch die Stimmung zwischen der Mehrheitsbevölkerung und der albanischen Minderheit hat sich [...] mehr

23.09.2016, 12:54 Uhr

Gute Idee! Über Visa-Erleichterungen würde Putin richtig fluchen - aber heimlich, denn in der Bevölkerung wäre die Maßnahme natürlich populär. Insofern wäre der Vorschlag weit intelligenter und wirkungsvoller [...] mehr

31.08.2016, 13:56 Uhr

Verbraucherschutz in den USA Klingt wie "dubiose Verkaufstricks in den USA"? Da sitzt die Autorin einem Vorurteil auf. Vieles kann man in den USA kritisieren, aber wenn es um Verbraucherschutz geht, haben die [...] mehr

20.07.2016, 17:03 Uhr

Visaliberalisierung - gerade jetzt nötig! Die Entwicklung in der Türkei ist erschreckend. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir den Menschen beistehen, die sich dort für eine pluralistische und weltoffene Türkei einsetzen. Eine [...] mehr

11.11.2013, 21:42 Uhr

Überfällig! Forumsteilnehmer dwg sollte sich selbst einmal die Gewaltenteilung vor Augen führen: die zuständige Staatsanwaltschaft ist Teil der Exekutive und die (bayerische) Regierung damit natürlich zuständig. [...] mehr

06.04.2013, 00:35 Uhr

Die ursprüngliche OLG-Entscheidung konnte ich noch halbwegs nachvollziehen. Aber den zugelassenen Journalisten zu verbieten, ihren Platz türkischen Kollegen zu überlassen, das riecht nach [...] mehr

23.01.2013, 08:16 Uhr

Auch wenn die britischen EU-Skeptiker manchmal nerven... Eine EU ohne Großbritannien wäre provinzieller und protektionistischer. Gerade deutsche Exporteure profitieren vom britischen Einsatz für Freihandel und gegen die Agrar-Subventionen. mehr

25.10.2012, 08:05 Uhr

Freistaat Texas Amerikaner wissen: man darf das, was manchmal so aus Texas kommt, nicht zu ernst nehmen. Das ist ganz ähnlich wie mit den vielen großen und kleinen Seehofereien, die immer mal wieder aus Bayern in die [...] mehr

26.08.2012, 13:30 Uhr

Bayern Sollte es doch noch zur Spaltung in Nord- und Süd-Euro kommen (was ich nicht hoffe), sollte Bayern auf jeden Fall beim Süd-Euro dabei sein. Das populistische Polit-Poltern und das Amigo-Wirtschaften [...] mehr

04.04.2012, 20:07 Uhr

Lösungsvorschlag Vermutlich der einzige Weg, um Israel angesichts der existenziellen Bedrohung durch seine Nachbarstaaten zur Aufgabe der Nuklearwaffen zu bewegen, dürfte sein, dem Land eine NATO-Mitgliedschaft [...] mehr

18.03.2012, 20:15 Uhr

Christenjäger?? Man kann nur den Kopf schütteln über die Nigeria-Berichterstattung des Spiegels. Kaum ein Absatz, in dem sich nicht massive Fehler finden. Ein Forist hat schon darauf hingewiesen, dass über 90% der [...] mehr

03.02.2012, 18:52 Uhr

Großzügige Lösung Auch wenn das Urteil wohl juristisch alternativlos was, würde es Deutschland doch gut zu Gesicht stehen, den wenigen noch lebenden NS-Opfern in Italien, Griechenland und anderen Ländern eine [...] mehr

28.01.2012, 17:36 Uhr

Ami don't go home! In meiner Heimatstadt wurde die amerikanische Basis kurz nach Ende des Kalten Krieges geschlossen. Die meisten in der Bevölkerung - und zwar quer durch die politische Landschaft - haben das [...] mehr

30.09.2011, 18:41 Uhr

Gesinnungstest vor Evakuierungen?? Gut so! Wenn deutsche Botschaften künftig nur noch denen helfen, die zuvor nie durch abwegige Äußerungen oder kurvenreiche Lebenswege auffielen, dürften die Evakuierungsflüge ziemlich leer [...] mehr

29.07.2011, 21:51 Uhr

Bürgermeister Arnold und die Demokratie Bürgermeister Richard Arnold (CDU) hat jedenfalls deutlich sein Demokratieverständnis gezeigt. Vermutlich würde er es bei Kommunalwahlen gerne ähnlich handhaben, wenn die Bürger aus seiner Sicht [...] mehr

26.04.2011, 19:06 Uhr

Hasta la vista, Euro? Liebe Knackeule, wenn Sie sich vom Euro auf Nimmer-Wiedersehen verabschieden wollen (und so verstehe ich Ihren Beitrag), dann sollten Sie das eher mit "adiós" tun, mit "hasta la [...] mehr

26.04.2011, 16:08 Uhr

Wozu braucht Griechenland dieses hochgerüstete Militär? Eine vernünftige Maßnahme, die Finanzen in Griechenland zu sanieren: das Land schafft sein Militär ab, die NATO-Partner garantieren ja ohnehin bereits für den Verteidigungsfall. In Island klappt das [...] mehr

18.04.2011, 22:24 Uhr

Gründe der Gewalt in Nigeria: eher Politik als Religion Der nun wiedergewählte christliche Präsident Jonathan war übrigens vorher Vize-Präsident eines moslemischen Präsidenten, die Parteigrenzen verlaufen in Nigeria nicht so klar entlang der [...] mehr

18.04.2011, 21:32 Uhr

friedliches Zusammenleben in Frankfurt?? Ich präzisiere: Frankfurt (Main), nicht Frankfurt (Oder). Habe 9 Jahre in Frankfurt-Hausen gewohnt, da gab es alles mögliche, hohe Arbeitslosigkeit, Moschee-Neubauten, Demos gegen [...] mehr

18.04.2011, 20:43 Uhr

friedliches Zusammenleben mit Moslems? Ja, solche Beispiele gibt es viele, z.B. in Südost-Asien (Malaysia, Singapur, große Teile Indonesiens), und in vielen Einwanderervierteln globaler Metropolen, von Sydney bis Stuttgart, von [...] mehr