Benutzerprofil

Cluedo

Registriert seit: 19.03.2011
Beiträge: 256
Seite 1 von 13
14.06.2018, 13:33 Uhr

Hundertprozentige Zustimmung! Hass-Kommentare scheinen ... ... auch in manchen "seriösen" Medien absolut willkommen zu sein und werden kritiklos gepostet. Dabei ist es völlig egal, ob der abgegebene Kommentar auch nur im Entferntesten etwas mit [...] mehr

13.06.2018, 06:42 Uhr

Der "Super-Deal-Maker" Trump hat die Verhandlungsposition ... ... der USA weggeworfen für ein bisschen Publicity, Rummel und Show. Kim hat nichts, aber auch gar nichts dafür tun müssen. Keine Zusage, kein Datum, keine Verpflichtung, nichts auch nur annähernd [...] mehr

12.06.2018, 21:46 Uhr

Eben weil der "Realist" Kim den "Gipfel" so herbei ... ... gewünscht hat, hat der "Riesenstaatsmann" Trump ihm in seiner kindischen Sucht nach Show und Aufmerksamkeit einen Riesengefallen getan, eine Aufwertung, die frühere amerikanische [...] mehr

12.06.2018, 17:25 Uhr

Was wäre wohl der Kommemtar Trumps gewesen .... .... wenn sein Vorgänger Obama auf diesen "Deal" eingegangen wäre? Kim hat zuerst einmal alles bekommen, was er sich nur wünschen konnte - er kann sein Glück wahrscheinlich gar nicht [...] mehr

10.06.2018, 17:03 Uhr

Der Kommentar ist viel zu pessimistisch. Die internationalen ... ... Handelsbeziehungen hängen nicht von den kurzsichtigen Allüren eines senil-pubertären amerikanischen Präsidenten ab, sondern von den Interessen des amerikanischen Großkapitals, und die liegen [...] mehr

10.06.2018, 15:37 Uhr

Erinnert sich noch jemand an Trumps Brief ..... .... mit dem er noch vor kurzem den "Gipfel" - angeblich tief beleidigt wegen Kims Feindseligkeit - öffentlich abgesagt hat? Vielleicht sollte man immer das Gegenteil von dem unterstellen, [...] mehr

10.06.2018, 15:33 Uhr

Nachdem er den G7-Gipfel grandios versaubeutelt hat .... .... braucht Trump nun unbedingt irgendeinen "Deal" mit dem "Raketenmann", um bei seinen Stammwählern und auf Fox-News als der "Größte" posieren zu können. Schöne [...] mehr

10.06.2018, 12:52 Uhr

Das, was Trump für "Stärke" hält, ist in der Realität .... ... ein Zeichen der Schwäche. Trump hat die USA mit seiner irrationalen und prinzipienlosen Twitterpolitik in kurzer Zeit international auf das Ansehen eines undisziplinierten Schulhofrüpels [...] mehr

10.06.2018, 10:20 Uhr

Trump dilettiert sich durch die Weltpolitik .... .... klar, dass Putin wenigstens genauso prominent behandelt werden möchte wie der kleine dicke Diktator aus Nordkorea, der darf ja auch zu einem "Gipfel" mit Trump anreisen - so viel Ehre [...] mehr

10.06.2018, 06:48 Uhr

Wie immer bei Trump: was er auch gerade sagt, im .... ... nächsten Moment gilt das Gegenteil, und auch das wieder nur bis zum nächsten Tweet. Mit so einer windigen Type irgendeinen "Deal" zu vereinbaren ist mehr als nur sinnlos, es ist immer [...] mehr

08.06.2018, 22:08 Uhr

Die britische Regierung tritt aus der EU aus - ohne .... .... Plan, ohne Sinn, ohne die Bereitschaft, die Konsequenzen ihrer eigenen Entscheidung zu tragen, getrieben von der Murdoch-Presse und den Tory-Hardlinern, die außer platten Sprüchen und Parolen [...] mehr

08.06.2018, 16:16 Uhr

"Dealmaker"? Von einem Burschen, für den ein .... .... Vertrag offenbar nichts ist als ein Stück Papier, das er nur braucht, um andere über den Tisch zu ziehen und für sich maximalen Gewinn abzugreifen, und der unentwegt Abkommen und Regeln [...] mehr

07.06.2018, 07:50 Uhr

Warum, um alles in der Welt .... .... äußert sich der persönliche "Anwalt" des Präsidenten überhaupt zu einem so sensiblen politischen Termin? Und dann noch so arrogant und beleidigend gegenüber einem asiatischen [...] mehr

05.06.2018, 07:51 Uhr

Grenell ist das deutlichste Symptom für .... .... das Chaos, das Trump und seine Claqueure in der Außenpolitik der USA angerichtet haben. Wenn aber jemand nach Deutschland geschickt wird, der nicht einmal von den Grundlagen seines eigenen Jobs [...] mehr

04.06.2018, 17:02 Uhr

Kann man sich nicht einfach mal .... .... über eine Sache und die Rechtslage informieren, bevor man - und wenn man auch noch so strammer ein Trump- und Strache-Fan ist - unentwegt irgendwelche ungeeigneten Rechtfertigungen für Grenells [...] mehr

04.06.2018, 15:00 Uhr

Grenell hat sich mit seiner .... ... ersten Äußerung an seinem ersten Tag als "Botschafter" mit seinem Erpressungsversuch gegenüber der Wirtschaft und den Bürgern seines Gastlandes schon so diskreditiert, dass man glauben [...] mehr

01.06.2018, 07:43 Uhr

Die alten Männer aus dem Trump-Camp versuchen ... .... die Zeit zurück zu drehen in die mythische Phase, als der Revolver noch genügte, um einem echten Mann "Respekt" zu verschaffen. Sie haben nicht gemerkt, dass die Welt mittlerweile ein [...] mehr

01.06.2018, 07:37 Uhr

Wer Kreuze in Behörden staatlich verordnet, versucht ... ... aus Bürokratie eine Theokratie, aus Bürgersinn eine Gesinnung zu machen, um im Wahlkampf aufzufallen. Das ist ein historischer Rückschritt und wird vor Gerichten keinen Bestand haben können. Ein [...] mehr

30.05.2018, 16:19 Uhr

Dieser Artikel ist wirklich ein klassisches Beispiel ... ... für die Faszination von Verschwörungstheorien. Immer tut sich da angeblich irgendetwas Geheimnisvolles im Verborgenen, immer hat da jemand ganz viel Macht und Einfluss und kann Dinge tun, die [...] mehr

27.05.2018, 16:02 Uhr

Herrje, es ist wirklich kaum zu glauben, mit .... ... was die Fans zufrieden sind, wenn es um ihr Idol geht. Zum Mitschreiben: Mr. Trump hat nichts "erreicht", was alle anderen Präsidenten nicht auch schon "erreicht" hatten. [...] mehr

Seite 1 von 13