Benutzerprofil

jimmyolli

Registriert seit: 22.03.2011
Beiträge: 166
   

20.07.2015, 17:40 Uhr Thema: Viktor Orbáns Welt: Wirr am Rande Europas Wer bestimmt was die richtige Spur ist? Etwa Deutschland? Solange Orban sich weigert, sein Land mit fremden Kulturen zu fluten, so wie es Merkelland macht,hat er absolut recht.Und er verdient die Unterstützung seines Volkes.Kommen [...] mehr

20.07.2015, 17:07 Uhr Thema: Viktor Orbáns Welt: Wirr am Rande Europas Dann sollten Sie Deutschland schleunigst verlassen,denn mehr Knallchargen als in Merkels Groko werden Sie weder inUngarn noch sonstwo antreffen. Ich wohne in Ungarn sozusagen als Flüchtling aus der Schweiz,die [...] mehr

07.07.2015, 09:42 Uhr Thema: Tumulte bei Bürgerversammlung: Asylgegner in Freital brüllen Andersdenkende nieder Mir hat auch noch kein Asylant ein Fahrrad aus dem Keller geklaut,ich hab ja gar keins.Aber für 50Euro angeboten wurden mir schon welche die das 10 fache wert waren.Allerdings war unter den Anbietern keiner dem ich nachsagen [...] mehr

01.07.2015, 10:23 Uhr Thema: Mögliche Griechenland-Pleite: So viel Geld steht für Deutschland auf dem Spiel Da sollten Sie eher Frau Merkel danken. Die Kanzlerin hat ja schliesslich damit begonnen diese sogenannten Rettungsschirme aufzuspannen. Jetzt kommen wir dem Scheitern des Euros langsam näher .Europa scheitert deshalb aber noch lange [...] mehr

28.06.2015, 07:17 Uhr Thema: Volksabstimmung zu Euro-Sparprogramm: Griechisches Parlament beschließt Referendum Na ja Volksabstimmungen sind der Diktatur in Brüssel natürlich verhasst. In der EU regieren offensichtlich die Kommissare und der unrasierte Herr Schulz. In Stalins roter Armee haben auch Kommissare das Sagen gehabt.Weil [...] mehr

16.06.2015, 15:28 Uhr Thema: Grexit-Rhetorik: Schulz warnt vor Eskalation in Griechenland-Krise Von welchen europäischen Werten sprechen SIE Was sind die europäischen Werte ? Politiker die die Völker belügen und betrügen ,die die Reichen reicher machen und die Armen ärmer.Regierungen deren Minister völlig konsequenzlos Millionen,wenn [...] mehr

16.06.2015, 15:03 Uhr Thema: Grexit-Rhetorik: Schulz warnt vor Eskalation in Griechenland-Krise Was ist dieser unrasierte Herr Schulz eigentlich ? Ist er der Finanzminister oder derAussenminister der EU.Was geht ihn eigentlich das Griechenlandproblem an? Er ist doch lediglich Präsident einer übergrossen inkompetenten völlig überbezahlten [...] mehr

16.06.2015, 14:45 Uhr Thema: Grexit-Rhetorik: Schulz warnt vor Eskalation in Griechenland-Krise Sagen Sie das mal dem Herrn Scheuble Deutschland lebt schon seit Jahrzehnten über seine Verhältnisse. Woher kommen wohl die über zweitausend Milliarden Euro Schulden die Deutschland hat? Ist also nichts mit mehr einnehmen als [...] mehr

14.06.2015, 08:56 Uhr Thema: Machtkampf in Rumänien: Aufstand der Korrupten In Brüssel ist es auch nicht viel besser Die EU insgesamt ist ein lobbygesteuerter korrupter Haufen . Die Mitgliedsländer ,Ausnahmen bestätigen die Regel,betrügen sich gegenseitig .Verträge werden gebrochen wenn es opportun ist ,siehe [...] mehr

13.06.2015, 18:25 Uhr Thema: Griechen-Krise: Varoufakis hofft auf Merkels Milde Merkel und Fchkompetenz???? In welchem Fach ist die Geldverschwenderin denn kompetent Ihrer Meinung nach ?Etwa in Wirtschaft oder Finanzen? Von beiden Fächern hat Die Kanzlerin doch null Ahnung.Was sie allerdings perfekt [...] mehr

05.06.2015, 12:37 Uhr Thema: Griechenland-Talk bei Illner: "Ich habe die Faxen dicke" Und die Merkel muss raus aus dem Kanzleramt,das ist ebenfalls unumgänglich,denn diese Verschwenderin von Steuergeld kann es einfach nicht.In der Fernseh Serie (ein Käfig voller Helden) gibts ebenfalls einen Wachmeister [...] mehr

05.06.2015, 09:22 Uhr Thema: Vor Gipfel in Elmau: Merkel nennt Russlands Rückkehr in die G8 "zurzeit nicht vorstel Die mächtigste Worthülsendrescherin der Welt,hat nur die Macht Deutschland zu ruinieren und diese Macht übt sie reichlich aus.Der Michel will das so und deshalb wird die alternativlose und vorstellungslose Oma von [...] mehr

01.06.2015, 17:04 Uhr Thema: Griechenland-Verhandlungen: Und Tsipras kann doch gewinnen Das wäre doch gut Dann müssten die nichtsnutzigen lobbygesteuerrten Bonzen in Brüssel sich nach neuen Jobs umsehen .die mächtigste Geldverschwenderin der Welt wäre dann auch nicht mehr Kanzlerin und könnte sich um [...] mehr

01.06.2015, 16:55 Uhr Thema: Griechenland-Verhandlungen: Und Tsipras kann doch gewinnen Dafür habt ihr doch die mächtigste Frau der Welt, die die beste Regierung seit 1949 anführt. Also macht keinen Terror wegen den paar Milliarden die eure geliebte Mutti schon ins Klo gespühlt hat. Die paar tausend [...] mehr

24.05.2015, 18:03 Uhr Thema: Schuldenkrise: Griechischer Minister will Rate an IWF nicht überweisen Die deushen Wöhler machen das ja auch,die wählen auch immer die gleichen Geldverschwender wieder. Wie viele hundert Milliarden hat alleine ihre geliebte Mutti Merkel schon sinnlos durch ihre Politik versenkt? Der [...] mehr

18.05.2015, 16:59 Uhr Thema: Ausstand bei der Bahn: GDL streikt ab Dienstag - Ende offen In Merkels Marktkonformen Demokratie dürfen halt nur Manager und Bankster anständige Löhne bekommen und alles muss den Märkten unterworfen werden. Die Bahn sollte nirgendwo privatisiert werden auch die Post nicht und die [...] mehr

20.04.2015, 17:20 Uhr Thema: Merkel zur Flüchtlingsfrage: "Wir werden alles tun, um weitere Opfer zu verhindern" Die Frau Merkel ruft auf Steinmeier fordert. Von wem fordern diese Sprechblasen produziernden Politiker,dass sich etwas ändern muss? Diese Leute sind doch an der Macht,also ist es doch an ihnen mit ihrer Macht etwas zu [...] mehr

15.04.2015, 19:29 Uhr Thema: Kampf gegen Bienensterben: EU will Pestizid-Verbot weiter prüfen Wie recht Sie haben Dieser Cromwelluk ist entweder völlig ahnungslos was mit der Menschheit passiert ,wenn erst mal um des Profites wegen alle Bienen ausgerottet sind und auch der hinterletzte Trottel feststellen [...] mehr

10.04.2015, 14:22 Uhr Thema: Mehr Geld für Flüchtlinge: De Maizière blockt Gabriel-Vorstoß ab Wenn die europäischen Regierungen ihre Bürger zwingen, ausser echten Verfolgten, auch die grosse Zahl von Wirtschaftsflüchtlingen,in der Regel junge Männer ohne Ausbildung aufzunehmen ,die sich dann als Staatsgäste auf Lebenszeit [...] mehr

08.04.2015, 21:24 Uhr Thema: Treffen in Moskau: Tsipras und Putin wollen enger zusammenarbeiten Ziemlich unbedarft Ihr Kommentar am liebsten hätte ich (idiotisch) geschrieben,aber ich wollte Sie nicht beleidigen. Ich und vermutlich auch Andere fühlen sich mit dem Bestehenden auch nicht gerade verbunden.Wie könnte man auch [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0