Benutzerprofil

SenYek

Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 176
   

02.03.2015, 18:34 Uhr Thema: Zukunft ohne Euro: Wäre ich Grieche... Es bleibt ein Problem ... Bei aller Zustimmung gibt es einen Satz in dem Artikel, der einem zu denken gibt: „[…]gibt den Griechen Zeit, eine solche Strategie akribisch zu planen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sie [...] mehr

02.03.2015, 18:17 Uhr Thema: Zukunft ohne Euro: Wäre ich Grieche... Inhaltlich: Zustimmung, aber ... Die Euro-Partner sind anscheinend nicht gewillt, die griechischen Schulden ohne wesentliche Sparanstrengungen in Hellas weiter zu finanzieren. Und in Griechenland sind die politischen Voraussetzungen [...] mehr

26.02.2015, 23:34 Uhr Thema: Griechen an Bundestag: "Stimmen Sie mit Ja, weil die Krise uns alle angeht" Wie lange noch? Keiner der Befragten hat mir den Eindruck vermittelt, dass es in Griechenland die Energie, den Plan oder wenigstens den ernsthaften Willen gibt, Dinge zum Besseren zu wenden. Jeder dieser Aussagen hat [...] mehr

26.02.2015, 16:17 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Herr Augstein hat Recht Die Griechen haben einmal mehr den Rest von Europa vorgeführt und dürfen ihre Misswirtschaft auf Kosten von Rest-Europa fortsetzen. Zudem bleiben Ihnen die "diktatorischen Zumutungen" von [...] mehr

23.02.2015, 19:09 Uhr Thema: Kolumne: Besser ein Teil des Geldes weg als die ganze Kohle Einspruch, Herr Münchau Sie begründen die angebliche Notwendigkeit eines Schuldenschnitts mit der Schuldenlast und der Hoffnung, bei eine "Schnitt" wenigstens eine Teil des Geldes wiederzusehen. Dem ist [...] mehr

20.02.2015, 00:51 Uhr Thema: Brief aus Griechenland: "Liebe deutsche Steuerzahler..." Interessant ist, ... ... dass Herr Christides beschreibt, dass Griechenland nach einem Grexit wahrscheinlich wirtschaftlich gesunden würde. Die Menschen hätten wieder Arbeit, die Wirtschaft würde wieder zu wachsen [...] mehr

17.02.2015, 17:12 Uhr Thema: Faktencheck: Rettet Europa Griechenland - oder nur die Banken? Das ... hat dazu geführt, dass die Griechen jetzt endlich einen "Primärüberschuss" haben - also zum ersten Mal seit vielen Jahren nur soviel ausgeben, wie sie einnehmen. Und dagegen wehrt sich [...] mehr

16.02.2015, 13:18 Uhr Thema: Finanzkrise in Europa: Das passiert, wenn Griechenland aus dem Euro austritt Substanz? Es braucht nur ein wenig Phantasie, um sich ein paar schaurige Schreckensbilder auszumalen, die uns ereilen, wenn wir nicht ein weiteres Mal unser Geld nach Griechenland überweisen. Aber jedes Mal – [...] mehr

26.01.2015, 09:10 Uhr Thema: EU nach Griechenland-Wahl: "Die Griechen haben Angela Merkel abgewählt" Der klar formulierte Wille des griechischen Volks ... ... und die jetzt gewählte politische Richtung ist zunächst einmal zu respektieren. Punkt. Unklar ist jedoch, warum die EU-Steuerzahler verpflichtet sind, diesen Willen zu finanzieren und die [...] mehr

25.01.2015, 17:14 Uhr Thema: Wahl in Griechenland: Höchste Zeit für den Schuldenschnitt Wichtig ist die Politik der Schritt 1: Betonen der "Solidität der Euro-Zone nach dem Vorbild der D-Mark". Schritt 2: "Alternativlose" und "temporäre" Stützung von Pleitestaaten (bereits 2008 war [...] mehr

16.01.2015, 17:33 Uhr Thema: Kapitalflucht: Griechische Banken brauchen Nothilfe Die nächsten Schritte? ... Syriza gewinnt die Wahl ... beginnt (wie angekündigt) "Gespräche" mit den europäischen Nachbarn ... man einigt sich in einem "vernünftigen Kompromiss" [Zinssatz = 0 und [...] mehr

05.01.2015, 19:49 Uhr Thema: Mitreden mit Münchau: So funktioniert die Bilanz der Europäischen Zentralbank Eigenkapital Hallo curiosus, auf der linken Seite steht alles, was Sie besitzen. Auf der rechten Seite stehen alle Ihre Schulden. Der Wert "Besitz - Schulden" (also sozusagen Ihr [...] mehr

02.01.2015, 12:29 Uhr Thema: Wofür müssen die Griechen leiden? Allein schon der Begriff noch mal zum "auf-der-Zunge-zergehen-lassen": Griechenland hatte zum ersten Mal einen ausgeglichenen Haushalt, wenn man ... 1.) Die Zinsen für die Schulden der Vergangenheit ignoriert ... [...] mehr

15.12.2014, 19:22 Uhr Thema: Ölpreis: Hurra, er fällt! Nun ja ... ... wenn man das Thema ganzheitlich betrachtet, dann ist ein niedriger Ölpreis *kein* Nullsummenspiel, denn es wird ja nicht nur Geld von Hinz zu Kunz geschoben, sondern der Ölverbrauch wird [...] mehr

08.12.2014, 15:56 Uhr Thema: Währungsunion: Wie Eurobonds - nur teurer Zustimmung ... Vielen Punkten muss ich zustimmen: Durch die „Bilanzausweitung“ der EZB kommt der Euro-Bond durch die Hintertür. Und immer offenkundiger stimmt auch die zweite implizite Aussage dieses Artikels, dass [...] mehr

20.11.2014, 14:38 Uhr Thema: Machtpoker mit Russland: Alien vs. Predator Bei allem Respekt für Platzecksche Träumereien ... es bleibt das Faktum, dass die Russen mit teils "anonymisierten" Soldaten in das Territorium eines anderen Staates eingedrungen sind (und in der Ost-Ukraine immer noch eindringen). Auch [...] mehr

17.11.2014, 15:40 Uhr Thema: Europäische Zentralbank: Warum Anleihekäufe nicht zu Inflation führen Es gibt noch einen anderen Effekt... ... den Herr Münchau (versehentlich) in der Auflistung ausgelassen hat. Wenn eine Bank weiss, dass sie ihre italienischen Anleihen an die EZB verkaufen kann und dafür frisches Bargeld bekommt, dann [...] mehr

03.11.2014, 17:56 Uhr Thema: Ökonomie-Kritik: Meine Fragen an Hans-Werner Sinn Frage Nummer 1 Ich bin kein bekennender Ordoliberaler - dennoch ein Antwortversuch: Ich glaube, dass der Ansatz von Keynes auch außerhalb von Herrn Sinn viele Freunde finden würde - gerade in der aktuellen [...] mehr

20.10.2014, 21:34 Uhr Thema: Europäische Wirtschaftspolitik: Warum die Franzosen recht haben Münchau hat Recht ... ... eine Währungsunion ohne zentrale Regierung (also die vielbeschworenen "Vereinigten Staaten von Europa", die im Augenblick niemand so richtig will) hat in der Geschicht noch nie [...] mehr

14.10.2014, 10:55 Uhr Thema: Deutschlands lahme Konjunktur: Wir brauchen jetzt Billionen Es werden immer die gleichen Fragen ignoriert Bei aller Leidenschaft von Herrn Münchau ... es werden immer die gleichen Punkte wiederholt ("alle wollen mehr Geld ausgeben, nur die doofen Deutschen weigern sich") und es werden immer die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0