Benutzerprofil

SenYek

Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 187
   

24.05.2015, 12:53 Uhr Thema: ESC - Zero Points für Deutschland: Ann Sophie trifft keine Schuld Der Hinweis lautet Wenn man die ESC-Bewertungen richtig einordnen will, dann hilft ein Blick auf den albanischen Beitrag. Die gute Dame war gesangstechnisch offenbar mehr als überfordert, traf kaum einen Ton und landete [...] mehr

21.05.2015, 16:48 Uhr Thema: Bernd Lucke: Die Geister, die er rief Die Stunde des Triumphs ... ... sei Herrn Augstein angesichts der zerfallenden AfD gegönnt. Es läuft ja sonst oft genug nicht so, wie er sich die Welt in seinem linken Bild wünscht. Immerhin ist mit dem anstehenden Ende der [...] mehr

18.05.2015, 18:20 Uhr Thema: Debatte über E-Cash: Bargeld lacht Die Abschaffung von Geld ... zielt ja vor allem auf die Bekämpfung von Schwarzarbeit und Steuerhinterziehung. Dafür wäre zunächst einmal das Abschaffen von großen Scheinen (==> alles >50EUR) ein guter Schritt, der [...] mehr

06.05.2015, 09:48 Uhr Thema: GDL-Chef Weselsky: Der Verfassungsrechthaber Die andere Sicht der Dinge ... ... hätte man (in dem ansonsten guten) Artikel auch erwähnen können: Es geht um das Problem, dass einzelne, kleine Streikgruppen einen großen volkswirtschaftlichen Schaden auslösen können. Damit [...] mehr

24.04.2015, 11:41 Uhr Thema: Varoufakis-Freund Galbraith: "Niemand arbeitet so hart wie Gianis" ... naja ... die haben ja auch direkt nach ihrem Amtsantritt erstmal kräftig Fakten geschaffen: Bündnis mit Rechtspopulisten (ohne überhaupt Gespräche mit gemäßigten Kräften zu suchen) Aufkündigung [...] mehr

13.04.2015, 23:27 Uhr Thema: Exportüberschuss: Warum Deutschlands Investitionen so schwach sind Sehr schön dargelegt, ... ... dass der Euro eine gewaltige Fehlkonstruktion ist. Noch nie in der Geschichte hat eine Währungsunion mit unterschiedlichen getakteten Volkswirtschaften funktioniert. Es bleibt die Frage, warum in [...] mehr

09.04.2015, 14:42 Uhr Thema: Druck auf Deutschland: Griechenland könnte noch mehr Reparationen verlangen Es gibt nur eine Lösung Die Griechen müssen ihre Forderungen vor einem ordentlichen internationalen Gericht formulieren und es muss ein verbindliches (und abschließendes) Urteil geben. Die darin festgesetzte [...] mehr

30.03.2015, 07:52 Uhr Thema: Deutsch-griechischer Streit: Varoufakis spricht von "offener Feindseligkeit" Varoufakis hat Recht! Auf der inhaltlichen Ebene hat die griechische Regierung aus meiner Sicht keine Motivation geliefert, auch nur einen weiteren Euro Richtung Süden zu schicken. Aber umso wichtiger ist es in dieser [...] mehr

28.03.2015, 11:12 Uhr Thema: Exklusiv aus dem neuen SPIEGEL: Reformblockade reißt neues Milliardenloch in griechis Dem ironischen Leser erschließt sich nicht ganz... ... wieso die Aussage "der Griechische Staat will Geld" noch Nachrichtenwert besitzt ... mehr

25.03.2015, 10:02 Uhr Thema: Früherer FDP-Politiker: Chatzimarkakis ist seinen Doktortitel für immer los Mehrstufige Dreistigkeit Zunächst einmal bei der Doktorarbeit betrügen. Dann erwischt werden (... kann ja mal passieren...). Dann dagegen vor Gericht angehen (... hier wird es peinlich...). Dann mit diesem Image als offiziell [...] mehr

15.03.2015, 18:47 Uhr Thema: Vorschlag von Varoufakis: Ein Denkmal für Merkel, Hoffnung für die Griechen Wenn das Gerede über Denkmäler ... ... bereits als "Versuch einer Rückkehr zur Sachpolitik" eingestuft wird, dann ist klar, wohin uns der Euro politisch bis jetzt gebracht hat. Auffällig bleibt die Tatsache, dass die [...] mehr

02.03.2015, 18:34 Uhr Thema: Zukunft ohne Euro: Wäre ich Grieche... Es bleibt ein Problem ... Bei aller Zustimmung gibt es einen Satz in dem Artikel, der einem zu denken gibt: „[…]gibt den Griechen Zeit, eine solche Strategie akribisch zu planen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie sie [...] mehr

02.03.2015, 18:17 Uhr Thema: Zukunft ohne Euro: Wäre ich Grieche... Inhaltlich: Zustimmung, aber ... Die Euro-Partner sind anscheinend nicht gewillt, die griechischen Schulden ohne wesentliche Sparanstrengungen in Hellas weiter zu finanzieren. Und in Griechenland sind die politischen Voraussetzungen [...] mehr

26.02.2015, 23:34 Uhr Thema: Griechen an Bundestag: "Stimmen Sie mit Ja, weil die Krise uns alle angeht" Wie lange noch? Keiner der Befragten hat mir den Eindruck vermittelt, dass es in Griechenland die Energie, den Plan oder wenigstens den ernsthaften Willen gibt, Dinge zum Besseren zu wenden. Jeder dieser Aussagen hat [...] mehr

26.02.2015, 16:17 Uhr Thema: Neue Finanzhilfen für die Griechen: JA! JA! JA! Herr Augstein hat Recht Die Griechen haben einmal mehr den Rest von Europa vorgeführt und dürfen ihre Misswirtschaft auf Kosten von Rest-Europa fortsetzen. Zudem bleiben Ihnen die "diktatorischen Zumutungen" von [...] mehr

23.02.2015, 19:09 Uhr Thema: Kolumne: Besser ein Teil des Geldes weg als die ganze Kohle Einspruch, Herr Münchau Sie begründen die angebliche Notwendigkeit eines Schuldenschnitts mit der Schuldenlast und der Hoffnung, bei eine "Schnitt" wenigstens eine Teil des Geldes wiederzusehen. Dem ist [...] mehr

20.02.2015, 00:51 Uhr Thema: Brief aus Griechenland: "Liebe deutsche Steuerzahler..." Interessant ist, ... ... dass Herr Christides beschreibt, dass Griechenland nach einem Grexit wahrscheinlich wirtschaftlich gesunden würde. Die Menschen hätten wieder Arbeit, die Wirtschaft würde wieder zu wachsen [...] mehr

17.02.2015, 17:12 Uhr Thema: Faktencheck: Rettet Europa Griechenland - oder nur die Banken? Das ... hat dazu geführt, dass die Griechen jetzt endlich einen "Primärüberschuss" haben - also zum ersten Mal seit vielen Jahren nur soviel ausgeben, wie sie einnehmen. Und dagegen wehrt sich [...] mehr

16.02.2015, 13:18 Uhr Thema: Finanzkrise in Europa: Das passiert, wenn Griechenland aus dem Euro austritt Substanz? Es braucht nur ein wenig Phantasie, um sich ein paar schaurige Schreckensbilder auszumalen, die uns ereilen, wenn wir nicht ein weiteres Mal unser Geld nach Griechenland überweisen. Aber jedes Mal – [...] mehr

26.01.2015, 09:10 Uhr Thema: EU nach Griechenland-Wahl: "Die Griechen haben Angela Merkel abgewählt" Der klar formulierte Wille des griechischen Volks ... ... und die jetzt gewählte politische Richtung ist zunächst einmal zu respektieren. Punkt. Unklar ist jedoch, warum die EU-Steuerzahler verpflichtet sind, diesen Willen zu finanzieren und die [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0