Benutzerprofil

FocusTurnier

Registriert seit: 25.03.2011
Beiträge: 1668
Seite 1 von 84
18.01.2018, 18:40 Uhr

Das Problem der Linken... ....ist die selbstzerstörerische Identitätspolitik, weil sich die politische Linke danit selbst ein Bein stellt. Der Politikwissenschaftler Mark Lilla hat es in einem Interview ganz gut auf den [...] mehr

18.01.2018, 06:50 Uhr

SPD und Arbeiter (m) Die SPD schreibt auf Wahlplakaten, daß Männer in der Arbeiterklasse 23% mehr verdienen als Frauen im gleichen Job. Denken Sie, daß die SPD sich in Zukunft für die Mehrzahl in der Arbeiterklasse. [...] mehr

15.01.2018, 06:58 Uhr

Google und die Meinungsfreiheit Ich denke mal, daß die Geschichte um James Damore in den USA bald recht bekannt sein wird. Liest man sich die Übersetzung der Klageschirft durch: [...] mehr

09.01.2018, 10:35 Uhr

Lob ist unangebracht Sie sind leicht zu beeindrucken. Die Redaktion hat leider "vergessen" zu erwähnen, daß das statistische Bundesamt die 6% als Obergrenze angibt, in welcher noch keine Ausfallzeiten [...] mehr

08.01.2018, 14:19 Uhr

Völlig richtig Völlig richtig, daß der Hass-Post von Maas gelöscht wurde. Man sollte auch andere Politiker ins Visier nehmen, die sich vor den Karren des NetzDG haben spannen lassen. Lasst sie ihre eigenen Waffen [...] mehr

08.01.2018, 06:48 Uhr

Herr Wilhelm muss weg Sie wissen, wer der Herr Wilhelm ist? Der war mal Regierungsprecher Im Kabinett Merkel 1 und 2. https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Wilhelm Ich schließe mich Ihrer Forderung an, denke [...] mehr

05.01.2018, 21:03 Uhr

GPG in den NBL Hier der link zum Bericht vom Deutschlandfunk: http://www.deutschlandfunk.de/gleichberechtigung-in-sachsen-anhalt-verdienen-frauen-mehr.766.de.html?dram:article_id=394127 Aber der MDR hat [...] mehr

03.01.2018, 12:56 Uhr

Wer stoppt? Der Wähler und die Wählerin. mehr

02.01.2018, 20:41 Uhr

Nachtrag Männerhäuser Das Interview findet sich hier: https://www.freitag.de/autoren/der-freitag/wir-alle-haben-es-in-der-hand mehr

02.01.2018, 20:25 Uhr

Männerhäuser Das ist anscheinend nicht nötig. Schon die ehemalige Familienministerin Christine Bergmann sagte in einem früheren Interview auf die Frage nach Männerhäusern: "Planen Sie auch [...] mehr

27.12.2017, 17:07 Uhr

Um mal das Grundsatzprogramm der SPD zu zitieren: "Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die sozialdemokratische überwinden." (Ich habe diesen Satz aus dem Hamburger Programm von 2007 nur in einem Wort abgeändert.) Ich [...] mehr

27.12.2017, 15:41 Uhr

Die gute Nachricht: Die SPD stirbt bald. Die schlechte Nachricht: Sie hat ihren Tod maßgeblich selbst herbeigeführt. Wem es wichtiger ist, dafür zu kämpfen, daß feministische NGOs ein Verbandsklagerecht erhalten, damit der Herrenhaarschnitt genauso teuer wird wie [...] mehr

21.12.2017, 19:12 Uhr

Na klar ist das Mumpitz Aber diese Studie ist ja laut ADS und Deutschem Juristinnenbund nur der Türöffner für ein kommendes Verbandsklagerecht zur Durchsetzung staatlich festgelegter Preise: "Frauen leisten einen [...] mehr

20.12.2017, 20:32 Uhr

Einmal kurz, bitte Die durchschnittliche Arbeitszeit ist bei einem Damen-Kurzhaarschnitt laut Studie aber höher als beim Herren-Kurzhaarschnitt. U.a. damit ließe sich ein Preisunterschied rechtfertigen. mehr

20.12.2017, 20:26 Uhr

Unterschied Im Blog "Bügelrevolution" findet man zu diesem Punkt eine interessante Aussage: "Während Herrenhemden direkt auf spezielle Bügelmaschinen aufgespannt werden, werden Blusen meist [...] mehr

20.12.2017, 17:43 Uhr

Wer hats bezahlt? Auftraggeber ist die ADS, welche an das BMFSJ angegliedert ist. Bezahlt hat es also Frau Schwesig bzw. Frau Barley. Aus Steuermitteln, versteht sich. Leistungserbringer waren, laut Angabe in der [...] mehr

20.12.2017, 13:47 Uhr

Aber auffällig ist.... ....daß fast zeitgleich im SpOn, in der ZEIT, im Tagesspiegel und der WELT ein- und dieselbe Meldung an die LeserInnen verwurstet wird. Und die gemeinsamen Nenner aller Meldungen sind [...] mehr

20.12.2017, 13:14 Uhr

Untersuchung Man kann sich die Untersuchung ja mal anschauen: [...] mehr

20.12.2017, 08:03 Uhr

Blue Collar und die SPD Weil die SPD sich um's Verrecken nicht mehr für die weiße Arbeitnehmerschaft in diesem Lande einsetzen wird, sondern weiterhin Randgruppenthemen, wie die EfA, bedient. Die SJWs, die u.a. auch [...] mehr

20.12.2017, 07:04 Uhr

Medien und Politik Der SPIEGEL bzw. SpOn nutzt ja nicht zum ersten Mal eine, im eigenen Sinne verdrehte bzw. falsch interpretierte, Studie, um Politik mitzugestalten, Druck auszuüben, den eigenen Mitgliedern [...] mehr

Seite 1 von 84