Benutzerprofil

bluebill

Registriert seit: 28.03.2011 Letzte Aktivität: 08.08.2014, 16:38 Uhr
Beiträge: 258
   

17.09.2014, 16:56 Uhr Thema: Teure Dispozinsen: Stiftung Warentest rüffelt heimliche Abzocke von Bankkunden In vielen ländlichen Regionen gibt es Quasi-Monopolbanken, z.B. die örtliche Sparkasse oder Landesbank. Bei denen haben die meisten Menschen ihr Konto, weil sie eben überall präsent sind. Diese Banken nehmen Entgelte für alles und [...] mehr

15.09.2014, 15:26 Uhr Thema: Schaufenstergestalter vs. Online-Handel: Windows in echt Das Einkaufen soll für mich nicht unbedingt ein "Event" sein. Aber stressarm und erfolgreich. Ersteres wird von den meisten Kommunalpolitikern konterkarriert, weil man nur mit hohem Aufwand (zeitlich und [...] mehr

15.09.2014, 14:02 Uhr Thema: Betriebsklima auf Speed: Begeistert euch jetzt endlich! Den Begeisterungszwang gibt es tatsächlich. Das ist genauso wie das "Positiv-Denken" der Neunzigerjahre: heiße Luft. Nach außen immer krampfhaft fröhlich, positiv und den "Firmenzielen" (also dem Reibach [...] mehr

15.09.2014, 13:45 Uhr Thema: Um Unfälle zu verhindern: Chinesische Stadt eröffnet speziellen Gehweg für Handy-Nutz Was denn noch alles... Sollen wir jetzt ganze Städte und Landschaften in Schaumgummi packen und Laufbänder installieren, nur damit den ...geistig weniger belichteten Mitbürgern kein Leid geschieht? Es gibt doch schon [...] mehr

11.09.2014, 17:51 Uhr Thema: Geringere Ökoumlage: Strompreise könnten 2015 sinken Die Strompreise könnten schon lange deutlich zurückgegangen sein, oder besser gesagt. erst gar nicht so gestiegen sein. Könnten. Sind sie aber nicht. Denn die Stromerzeugung ist eben ein Wirtschaftszweig, der für die [...] mehr

11.09.2014, 17:41 Uhr Thema: Energiekosten: Privathaushalte zahlen mehr für Strom, Industrie spart Das passt schon zur generellen Ausrichtung unserer Politik. Zu allererst werden immer die Lobbys aus Wirtschaft und Finanzen bedient, dann die Politiker und Lobbys anderer Länder, und erst ganz zuletzt der Bürger. [...] mehr

11.09.2014, 17:35 Uhr Thema: Studie zu Überholunfällen: Russisch Roulette auf der Landstraße Ein guter Fahrer zeichnet sich längst nicht nur dadurch aus, daß er sein Auto technisch beherrscht. Sondern eben auch durch faire Fahrweise, Beachtung der Verkehrsregeln (die sind nicht aus Laune entstanden!) und [...] mehr

25.08.2014, 19:45 Uhr Thema: Oberbürgermeister von Tübingen: Schwaben-Wirt verweigert Grünem Palmer Apfelschorle So etwas habe ich auch schon erlebt, allerdings in Kassel. Es gibt eben Wirte, denen ihre eigenen Betriebsabläufe wichtiger sind als die Wünsche der Gäste. Kann man irgendwie nachvollziehen, hier in Deutschland ist der Kunde nun mal nur [...] mehr

25.08.2014, 19:37 Uhr Thema: Umfrage: Mehrheit der Deutschen meidet Warenhäuser Nicht nur Kaufhäuser, auch alle anderen Ladengeschäfte sterben langsam aus. Sie werden verdrängt durch Kettenfilialen, Telefoniebetreiber und Billiggastronomie. Die Innenstädte veröden und werden immer austauschbarer. Das [...] mehr

25.08.2014, 14:19 Uhr Thema: Studie zur Kaufkraft: Großstädter besonders von Armut bedroht Scheinheilig Die Wirtschaft - allen voran die global aufgestellten Konzerne - betreiben seit vielen Jahren Lohndrückerei, indem sie weltweite Lebensstandards gegeneinander ausspielen. Deutsche Arbeitnehmer werden [...] mehr

25.08.2014, 14:01 Uhr Thema: Internetportal: Justizminister Maas will Tricks von Finanzberatern enttarnen Was für eine Welt, in der Geldhaben und -Behaltenwollen ein kompliziertes Studium erfordert. Daran kann man die wahre Marschrichtung im Kapitalismus erkennen: Geld kriegt nur der, der auch vorher schon welches hatte, [...] mehr

20.08.2014, 18:49 Uhr Thema: Immobilien-Doku über Berlin: Träumen und räumen In unserem System, dem Kapitalismus, gehört alles dem, der es sich leisten kann. Haste was, biste was, wer nichts hat, ist unwichtig. Die Politik macht fleißig mit. Ehemals öffentliche Versorgungsleistungen werden [...] mehr

20.08.2014, 18:33 Uhr Thema: Trotz Krieg und Krise: Drei Gründe, warum der Ölpreis sinkt Die weltweite Öllobby ist sehr mächtig und bestens vernetzt. Da wird schon kein Preiseinbruch passieren, zumindest nicht für den Endverbraucher. Eher im Gegenteil. Wenn die Konzerne billig an Rohöl kommen, steigen die [...] mehr

08.08.2014, 09:56 Uhr Thema: Krise in Italien: Faule Kredite bescheren drittgrößter Bank Millionenverlust Sie haben nichts gelernt und werden auch nichts lernen. Die Finanzwirtschaft setzt ungebrochen auf Zocken, Spielen, Schummeln. Dabei können hohe Gewinne herausspringen, das Risiko des Absturzes sieht man lieber nicht. Und [...] mehr

05.08.2014, 19:16 Uhr Thema: Trotz Mini-Zinsen: Warum unsere Wirtschaft nicht mehr wächst Nichts auf dieser Welt kann unbegrenzt wachsen. Das sture Festhalten am ewigen Wirtschaftswachstum ist eine Sackgasse. Irgendwann ist alles gesättigt, jeder hat alles Nötigste, keiner hat mehr Geld, sich dauernd etwas Neues [...] mehr

05.08.2014, 19:05 Uhr Thema: 25.361 Beschwerden bei Aufsicht: Ärger über Telekom-Techniker wächst massiv Ja, die Hotlines... Das sind heute immer Callcenter, die gleichzeitig mehrere "Kunden" bedienen - Kunde ist das Unternehmen und nicht der Endkunde! Letzterer muss sich damit zufriedengeben, von unterbezahlten, [...] mehr

28.07.2014, 10:10 Uhr Thema: Neuer Ärger zwischen USA und Deutschland: "Dann können wir das Freihandelsabkommen ve Ja, vergesst das. Freihandelsabkommen klingt harmlos, in Wirklichkeit wäre das eine Zementierung der Diktatur von globalen Finanzkonzernen. Von wegen Investorenschutz... Sicher, unsere Politiker würden gerne brav alles [...] mehr

28.07.2014, 09:52 Uhr Thema: Kämpfe in der Ukraine: USA veröffentlichen angebliche Beweise für russische Angriffe Durchsichtiges Maneuver Russland soll gebrandmarkt, isoliert und entmachtet werden. Ich mag diesen Herrn Putin auch nicht, aber er wäre wohl kaum so dumm, die Zivilurlauber seiner Handelspartner abzuschießen. mehr

28.07.2014, 09:24 Uhr Thema: Verbraucherstimmung: Deutsche rechnen mit deutlich höheren Einkommen Passt aber nicht ganz zu den neuesten meldungen, daß die Post zukünftig das Gehaltsgefüge absenken will. Andere Unternehmen machen das schon lange. Wer heute neu in den Beruf einsteigt, z.B. in der IT-Branche, kriegt [...] mehr

28.07.2014, 09:17 Uhr Thema: Frank Appel: Post-Vorstand erwägt niedrigere Löhne für neue Mitarbeiter Ja natürlich. Die Post folgt dem allgemeinen Trend, daß sich zwar Investoren und selbsternannte Topmanager ungeniert die Taschen vollstopfen können, die wirklichen Leistungsträger aber mit immer kleineren Gehältern [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0