Benutzerprofil

bluebill

Registriert seit: 28.03.2011
Beiträge: 758
Seite 1 von 38
18.04.2018, 21:16 Uhr

Wo kommt das her? Irgendwo müssen diese Massen an Elektroschrott ja gesammelt worden sein. Doch womöglich nicht hier, im supersauberen Mülltrennungs-Musterland Deutschland? - So etwas kommt davon, wenn man es zu [...] mehr

17.04.2018, 15:50 Uhr

Die Wahl zwischen Pest und Cholera Ich wohne in der Provinz, weit ab von Metropolen, Bahnhöfen, Autobahnen, Flughäfen. Man kann hier für wenig Geld schön wohnen, hat keine Last mit Lärm und Schmutz und viel Platz. Dafür muss ich zur [...] mehr

17.04.2018, 14:38 Uhr

Redeverbot? Es liegt mir fern, jemanden zu belehren. Oder die Wahrheit gepachtet zu haben. Aber meine Meinung darf ich schon äußern. Auch wenn sie vielleicht mit der Ihren nicht konform geht. Soweit ich weiß, [...] mehr

17.04.2018, 13:16 Uhr

Stimmt schon. Maschinelle Einrichtungen könnten den Abfall wesentlich genauer und effizienter in seine Bestandteile zerlegen als ein "dummer" Privatmensch. Nur kann man Letzteren einfach durch Druck, [...] mehr

17.04.2018, 12:21 Uhr

Einen überhaupt nicht bezahlten Job als Mülltrenner kann man ja nur nach einem eingehenden Studium der Chemie ausüben. Also lassen es die meisten einfach bleiben. Das finde ich plausibel. mehr

17.04.2018, 12:18 Uhr

Tja... Sie haben Recht, ich habe keine Ahnung, wie genau jetzt welcher Müll verwertet wird. Interessiert mich auch nicht. Ist nicht mein Job. Wieso soll ich unentgeltlich für Müllverwertungsfirmen [...] mehr

17.04.2018, 10:34 Uhr

Huh! In Ihrem Wohnheim waren Sie sicher sehr beliebt... Ich jedenfalls bin froh, nicht der Nachbar oder gar Familienmitglied eines solchen Oberlehrers sein zu müssen. -- Mit einem Verhalten wie dem [...] mehr

17.04.2018, 10:26 Uhr

Irrtum! In Hamburg z.B. gibt es gar keine Mülltrennung, da kommt alles in eine Tonne. (Das ist ja wohl schon eine Großstadt). - Auf dem Land, wo ich wohne, gibt es z.B. keine Biotonne. Die Leute [...] mehr

17.04.2018, 10:15 Uhr

Übertrieben und nutzlos Die Mülltrennerei ist in meinen Augen nur Kosmetik, um von den wahren Problemen abzulenken. Die wahren Müllberge kommen nicht aus deutschen Privathaushalten, sondern in ganz anderen Dimensionen aus [...] mehr

16.04.2018, 15:45 Uhr

Nach Ihrer Meinung soll der Hartz IV-Pöbel gefälligst aufs Land ziehen, wo es ganz sicher kaum Arbeit gibt. Dann kann eine schicke Elite in der Stadt unter sich bleiben und die coolen [...] mehr

14.04.2018, 20:19 Uhr

Bitte keine Verbieteritis! Politiker, besonders hierzulande und in der EU, sind immer schnell dabei, alles Mögliche zu verbieten. Rauchen, Glühlampen, ordentliche Staubsauger, Autos mit Dieselmotoren, jetzt womöglich auch [...] mehr

14.04.2018, 19:52 Uhr

Früher ging es doch auch. Bis die Bahn privatisiert und auf Teufel-komm-raus niedergespart wurde, war praktisch nie ein Zug unpünktlich. Dabei gab es sogar noch viel mehr Gleise, Weichen und Halte als jetzt, weil die Fläche [...] mehr

12.04.2018, 18:14 Uhr

Falscher Mann im falschen Amt Trump mag als Geschäftsmann erfolgreich gewesen sein, zumindest in einem gewissen Umfeld. Da gehören verunsichernde Spielchen zum Imponiergehabe und bringen Gegner zum Einknicken. Auf dem Spiel steht [...] mehr

12.04.2018, 17:40 Uhr

Es geht auch anders. Früher mal hatte fast jedes größere produzierende Unternehmen eigene Bahngleise. Außerdem eigene Lager und eigene Lieferfahrzeuge. Das alles wurde abgeschafft, als man die Billigstlösung „Just in [...] mehr

12.04.2018, 17:34 Uhr

Weiss nicht... Die Bahn hat ja nicht gerade die Zuverlässigkeit gepachtet. Leider. Wird aber langfristig nicht anders gehen, wenn wir nicht die ganze Landschaft mit LKW-Straßen zubetonieren wollen. mehr

08.04.2018, 14:30 Uhr

Ich denke, das ist etwa so, wie "Schmidmeyer" berichtet. - Durch das ausufernde Gütertransportwesen quer durch die Welt kommen eben auch viele ...kulturferne Gestalten her. Die erleichtern [...] mehr

08.04.2018, 14:14 Uhr

Komischer Ratschlag. Wieso soll der/die Fragesteller/in solch einem Typen "eine zweite Chance geben"? Wenn der einmal gewalttätig geworden ist, hat er damit gezeigt, dass er zum Zusammenleben eben nicht geeignet [...] mehr

08.04.2018, 14:07 Uhr

Ob das hilft? Soweit ich es mitkriege, arbeiten viele Ärzte sowieso schon am Limit ihrer Leistungsfähigkeit. Dies trifft besonders auf die Allgemeinmediziner ("Hausärzte") zu. Es gibt einfach zu wenige [...] mehr

08.04.2018, 13:36 Uhr

Schuld sind die Arbeitsgesetze Kaum jemand "rennt" freiwillig zum Arzt. Ich auch nicht. Aber wenn ich krank werde und nicht arbeiten kann, fordert mein Arbeitgeber nun mal ein Attest. Ich bin also gezwungen, wegen [...] mehr

03.04.2018, 20:52 Uhr

Wer's braucht... Es gibt sicher eine Zielgruppe für sauteuren Urlaub in solch einem schwimmenden Plattenbau. Aber ich selbst kenne niemanden, der sich das leisten könnte oder wollte. Die Älteren werden das [...] mehr

Seite 1 von 38