Benutzerprofil

texas_star

Registriert seit: 28.03.2011
Beiträge: 1905
   

10.11.2015, 19:43 Uhr Thema: Pirinçci und die Meinungsfreiheit: Der Buchhändler als politischer Richter Ach, es gibt noch Buchhaendler? Ich dachte schon Amazon haette dieses veraltete Geschaeftsmodell - wo ein Alt-Linker in einem miefigen Laden sitzt und die Augenbrauen hochzieht wenn ihm ein [...] mehr

21.10.2015, 06:14 Uhr Thema: Hetze bei den US-Vorwahlen: Amerikas Poltergeister so so... Herr Pitzke erklaert uns die US Politik und - welch Ueberraschung - findet Hillary aus dem "intelektuell-progressiven" Lager ganz ganz toll.... Clinton hat auch ordentlich Dreck am [...] mehr

29.09.2015, 15:36 Uhr Thema: Neue Snowden-Dokumente: Wie die NSA sich auf Olympia vorbereitet Terrorgefahr?? hoeren die boesen Amis doch waehrend und vor der spiele ab... dabei gibt es doch ueberhaupt keine Terrorgefahr waehrend Olympia.... Muenchen 1972, die Rohrbombe in Atlanta 1996, Tschetschenische [...] mehr

23.09.2015, 16:55 Uhr Thema: VW-Abgasaffäre: Die digitale Deutung des Dieseldebakels so lange... ...es in der Batterietechnik keinen Quantensprung gibt (auf den wir schon seit ueber einem Jahrzehnt warten) wird das Elektro-Auto kein Ersatz fuer den Verbrennungsmotor.... Batterien (auch die [...] mehr

22.09.2015, 20:10 Uhr Thema: ARD-Epos über Waffenhandel: Ballern im Badischen so isses.... Das G36 spielt in Mexiko wirklich eine untergeordnete Rolle. Ersatzteile sind im Gegensatz zu AK47/74 und M16 schwer aufzutreiben oder gar nicht zu bekommen. Und um andere [...] mehr

22.09.2015, 19:41 Uhr Thema: ARD-Epos über Waffenhandel: Ballern im Badischen ja ja ... NAFTA ist Schuld an Mexikos Problemen.... die ganzen amerikanischen Firmen die in Mexiko Fabriken bauen und Arbeitsplaetze von den USA nach Mexiko verlagern. Was fuer ein Horror fuer [...] mehr

20.08.2015, 11:45 Uhr Thema: Gescheiterter Bürgermeister de Blasio: New York hat ihn klein gekriegt wen wunderts.... er faellt der eigenen Polizei in den Ruecken und wenn Obdachlose im Freien an Waende urinieren dann wird das ignoriert. Kein Wunder versifft die Stadt Grossteils wieder nachdem [...] mehr

14.08.2015, 21:49 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren natuerlich... sobald die 3 Buchstaben U S A irgendwo stehen gehts bei SPON rund... was haben wir heute schon gelernt: - USA sind keine Demokratie - Kuba ist eine sozialistische Demokratie - [...] mehr

14.08.2015, 21:35 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren soso... Fidel und Raul wurden also demokratisch gewaehlt? oder wie soll man das verstehen? in der DDR waren auch andere Parteien "zugelassen"...komischerweise hat die SED aber immer [...] mehr

14.08.2015, 21:02 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren Komisch... die meisten globalen Konzerne machen SCHON LANGE Geschaefte mit Kuba... denn wie gesagt - dass Embargo galt nur fuer USA : Kuba Handel. Nestle, Unilever, Shell, Volkswagen und Co stand [...] mehr

14.08.2015, 20:58 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren Die Registrierung als Waehler in den USA ist umsonst und hat KEINEN monetaeren Aufwand (waere auch nicht verfassungskonform).... Und in Kuba wird die Castro Familie auf Lebenszeit gewaehlt [...] mehr

14.08.2015, 20:33 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren sie kritisieren also den Pachtvertrag von 1903 fuer ein winziges Stueckchen Land auf Kuba.... wo stehen sie in ihrer Kritik zur Annexion der Krim durch Russland? Und jedesmal wenn man den [...] mehr

14.08.2015, 20:30 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren Besetzt? Oder gibts da eventuell einen Pachtvertrag von 1903? Uebrigens hat Castro nach der Revolution etliche Firmen, Grundstuecke ohne Entschaedigung zwangsenteignet was man auch als [...] mehr

14.08.2015, 20:26 Uhr Thema: Kerry-Besuch in Kuba: In Havanna weht wieder die US-Flagge - nach 54 Jahren ach.... der kubanische Kommunismus hatte also Charme. Bloed nur, dass die Kubaner davon wenig mitbekommen haben und jedesmal wenn die Castro Polizei weggeschaut hat es eine grosse Welle von [...] mehr

13.08.2015, 20:30 Uhr Thema: Erfolg der Polizei in Los Angeles: Besatzungsarmee war gestern Baltimore hat 230+ Morde pro Jahr... ganz (!) Deutschland kommt gerade einmal auf knapp 300 im selben Zeitraum. Baltimore hat uebelste Gangprobleme und bei den meisten sitzt die Waffe recht [...] mehr

13.08.2015, 15:13 Uhr Thema: Erfolg der Polizei in Los Angeles: Besatzungsarmee war gestern ein deutscher Streifenpolizist wuerde in Oakland oder Baltimore aber auch keine Woche ueberleben.... mehr

13.08.2015, 15:11 Uhr Thema: Erfolg der Polizei in Los Angeles: Besatzungsarmee war gestern in Baltimore... ... sind die Buergermeisterin schwarz, der Stadtrat ist ueberwiegend schwarz, der Polizeichef ist schwarz und von den 6 angeklagten Polizisten sind 3 ebenfalls schwarz ... und das Opfer war [...] mehr

11.08.2015, 22:29 Uhr Thema: Hindernisse an der Grenze: Was Sie bei der Einreise in die USA wirklich erwartet mmmh... haben die Russen nicht im Ersten Weltkrieg kapituliert und die Amis mussten dann den Franzosen und Englaendern aus der Patsche helfen? Bezueglich des Zweiten Weltkrieges... ich denke [...] mehr

11.08.2015, 22:26 Uhr Thema: Hindernisse an der Grenze: Was Sie bei der Einreise in die USA wirklich erwartet Sage und schreibe 0.026% aller Deutschen USA Urlauber werden zurueckgeschickt... ich wuerde behaupten dass wenn 2,699,300 Urlauber problemlos durch die Einreise kommen und 700 ( ! ) nicht.... dann [...] mehr

11.08.2015, 20:26 Uhr Thema: Hindernisse an der Grenze: Was Sie bei der Einreise in die USA wirklich erwartet a) keiner nennt in den USA ernsthaft french fries "freedom fries" b) die Franzosen konnten auch schon lange vor dem Irakkrieg die Amerikaner nicht leiden (das Geld der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0