Benutzerprofil

freiheitsk

Registriert seit: 30.03.2011
Beiträge: 426
   

16.12.2014, 10:47 Uhr Thema: Vor- und Nachteile des Preisverfalls: Billiges Öl - ist doch super, oder? Ursache und Wirkung Der Artikel vertauscht flagrant Ursachen und Wirkungen des Preisverfalls und blendet grundlegende marktwirtschaftliche Zusammenhänge ganz aus. Zunächst einmal fördern nicht die Erdöl-Länder selbst [...] mehr

07.12.2014, 21:04 Uhr Thema: Niedriger Ölpreis: BP kündigt Stellenabbau an Sanktionen Wenn der Ölpreis zu stark fällt, erteilen die ölfördernden Nationen keine neuen Aufträge, da durch Erschließung neuer Quellen der Preis weiter fallen würde. Konsequenz: die Firmen müssen [...] mehr

02.12.2014, 19:11 Uhr Thema: South-Stream-Leitung gestoppt: Russland düpiert, Türkei profitiert ...EU verliert. Die Autoren des Artikels vergessen in ihre Anti-Putin Euphorie die glasklaren Verlierer: die Balkan-Staaten. Vor allem dem "standhaften" Bulgarien gehen nun jährliche Transitgebühren von 400 [...] mehr

02.12.2014, 10:21 Uhr Thema: Aus für South Stream: Kein Anschluss unter dieser Pipeline politisch Weder Nabucco noch South Stream waren wirtschaftlich sinnvoll, sondern rein politische Projekte um sich Einfluss auf dem Balkan zu verschaffen. Letztlich wurden sie von der wirtschaftlichen [...] mehr

28.11.2014, 23:47 Uhr Thema: Wegbrechende Einnahmen: Ölpreis-Verfall würgt Russlands Wirtschaft ab Industrie Russland ist seit 70 Jahren schon ein Industriestaat, nur wurde stets ins Militär investiert. Statt mit Hochleistungsmotoren Kampfjets oder Atom-Uboote zu betreiben könnte man diese genauso in der [...] mehr

28.11.2014, 22:31 Uhr Thema: Wegbrechende Einnahmen: Ölpreis-Verfall würgt Russlands Wirtschaft ab Jammern auf hohem Niveau Wenn ich die Staatshaushaltrechnungen der Russen lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Selbst bei 60$ wäre der Ölpreis historisch gesehen immernoch sehr teuer. Die Russen sind einfach noch zu [...] mehr

28.11.2014, 22:12 Uhr Thema: Wegbrechende Einnahmen: Ölpreis-Verfall würgt Russlands Wirtschaft ab Jammern auf hohem Niveau Wenn ich die Staatshaushaltrechnungen der Russen lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Selbst bei 60$ wäre der Ölpreis historisch gesehen immernoch sehr teuer. Die Russen sind einfach noch zu [...] mehr

28.11.2014, 20:23 Uhr Thema: Erzfeinde im Nahen Osten: Saudi-Arabien eröffnet Öl-Krieg gegen Iran alternativlos Wenn die Amis so clever sind, warum haben sie dann noch keine Alternativen zu Öl und Gas gefunden? mehr

27.11.2014, 19:25 Uhr Thema: Separatisten vs. Pro-Europäer: Moldau droht das Ukraine-Schicksal Form über Inhalt Es ist schon erstaunlich, wieviele Leute sich hier vom reißerischen Ausdrucksstil des Artikels manipulieren lassen, denn dieser steht im krassen Widerspruch zu den vom Autor selbst zugegebenen Fakten. [...] mehr

15.11.2014, 12:10 Uhr Thema: Rüstungsdeal mit Moskau: Frankreich verweigert Übergabe von Hubschrauberträgern Baupläne Der Staat hatte das letzte Wort bereits gesagt, als er dem Vertragsabschluss zustimmte. Mit einer Nichtauslieferung bricht Frankreich also nicht nur den Vertrag sondern auch sein Wort. Dies wird [...] mehr

05.11.2014, 11:17 Uhr Thema: Sanktionen gegen Russland: Frau Mogherini redet den Kreml stark Zwang Dies hat vor allem politische Gründe. Hätte Russland z.B. seine Märkte nicht fürs Ausland geöffnet, dürften sie nicht in die WTO rein. Und auch das SWIFT-Abkommen war nötig, damit die Russen [...] mehr

04.11.2014, 18:39 Uhr Thema: Sanktionen gegen Russland: Frau Mogherini redet den Kreml stark Währungsreserven Entscheidend für Russlands Wohlstand ist nicht der Rubel sondern die - überwiegend in USD notierten - Währungsreserven, denn nur damit bezahlt es zur Zeit seine Importe. Da der Dollar in den letzten [...] mehr

31.10.2014, 15:48 Uhr Thema: Kompromiss im Gasstreit: Krise verhindert, Problem vertagt Vorkasse Die $378/100qm gelten nur bis Ende des Jahres, danach sind es $385 bis April, danach wieder $485. Außerdem erfolgt die Zahlung per Vorkasse, was SPON verschweigt. Das war auch die Schlüsselbedingung [...] mehr

17.10.2014, 11:25 Uhr Thema: Treffen mit Putin in Mailand: Merkels Dilemma Eurokrise zurück Merkels angeblicher Trumpf ist nichts weiter als ein Bluff. Sie weiß, dass sie die Sanktionen eher früher als später zurücknehmen muss, nicht nur wegen der zahlreichen (wahrscheinlich erfolgreichen) [...] mehr

05.10.2014, 16:09 Uhr Thema: Export nach Russland: US-Behörden prüfen deutsches Waffengeschäft Denunziant statt Aufklärer Wenn deutsche Atom-U-Boote nach Israel verschenkt werden, ist das den Spiegel keine Zeile wert. Werden Schlagbolzen von Jagdgewehren, deren Baupläne jeder im Internet nachlesen kann, an die bösen [...] mehr

12.09.2014, 10:12 Uhr Thema: Sanktionen gegen Russland: EU schneidet Rosneft und Gazprom von Geldversorung ab inhaltlich falsch Die Schlagzeile ist inhaltlich falsch, denn die Geldversorgung in der EU ist für die Russen (noch) nicht abgeschnitten, sondern nur eingeschränkt. Gazprom und Rosneft dürfen weiterhin (kurzzeitige) [...] mehr

10.09.2014, 17:02 Uhr Thema: Energiekonzerne: Deutschland und Polen erhalten weniger Gas aus Russland Umleitung Bitte genau informieren. Russland hat das Gas nach Polen gedrosselt, weil die Polen über russische Pipelines Gas in die Ukraine umgeleitet haben: [...] mehr

03.09.2014, 16:16 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Putin hält Lösung bis Freitag für möglich Belagerung gelöst Putin hat doch schon erreicht, was er wollte: dass Ende der Belagerung von Donezk und Lugansk sowie tausende eingekesselte ukrainische Soldaten und 100km offene Grenze zu Russland für beliebigen [...] mehr

03.09.2014, 10:42 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Kiew meldet Einigung mit Putin auf Waffenruhe eingekesselt Es ist davon auszugehen, dass der Waffenstillstand diesmal hält, denn die Rebellen haben nun tausende eingekesselte ukrainische Soldaten als Faustpfand. mehr

02.09.2014, 11:58 Uhr Thema: Hacking-Opfer Kate Upton: "Empörende Verletzung der Privatsphäre" Casting Couch Einige dieser Fotos haben für "private" Fotos eine erstaunlich hohe (technische) Qualität. Es ist ist anzunehmen, dass sie (auch) einen anderen, nicht privaten Zweck hatten... mehr

   
Kartenbeiträge: 0