Benutzerprofil

j.polz

Registriert seit: 05.04.2011
Beiträge: 128
13.09.2016, 19:33 Uhr

Herr Beckenbauer, wie läufts denn mit den Machthabern von Qatar und deren Arbeitssklaven, die Sie in den Palästen nicht gesehen haben? Gab es dafür auch derartige Aufwandsentschädigungen? mehr

23.08.2016, 12:22 Uhr

Karl Schiewerling , der arbeitsmarktpolitische Sprecher der CDU, sollte sich durchaus fragen, wie das denn mit dem Mißbrauch des Instruments "Kurzarbeit" wirklich ist. Denn entweder darf das VW auch zum Zwecke von Wirtschaftskämpfen tun oder VW [...] mehr

06.06.2016, 12:36 Uhr

Lieber Herr Gauck, das ist jetzt einmal eine richtig gute Entscheidung. Vielleicht bekommen wir jetzt einen Nachfolger, der die eklatanten Ungerechtikeiten in unserer Welt erkennt und das auch kommuniziert. mehr

05.06.2016, 18:00 Uhr

Gleichheit und soziale Sicherheit ist nicht erwünscht denn dann wären die Menschen ja weitgehend frei. Und dann wären sie viel weniger veranlaßt, möglichst jeden Job anzunehmen unter welchen Bedingungen auch immer. Es muß der Bevölkerung (ich meine die, [...] mehr

18.05.2016, 07:14 Uhr

So ist das eben, wenn man die "Rechten" in der Partei machen läßt... Manche mögen das Pragmatik nennen, für mich ist das Verrat. mehr

08.05.2016, 17:33 Uhr

Der Geist der kommenden Weihnacht... das ist die Demoversion, für die Mittelschicht in Deutschland, wenn die Vorstellungen des großen Geldes durch konservative Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik umgesetzt werden. Danke Frau [...] mehr

22.04.2016, 22:17 Uhr

Kann mir jemand erklären, warum es für die Vorstände der betroffenen Konzerne keine Richter gibt? mehr

10.04.2016, 21:14 Uhr

Ein 10-Punkte Plan klingt richtig gut. Aber ich bin überzeugt, ein 20-Punkte-Plan wäre noch besser, lieber Herr Schäuble. Immer so tun, als trätet Ihr für Steuergerechtigkeit ein um das dumme Volk bei Laune zu halten. [...] mehr

18.03.2016, 08:00 Uhr

Interessante Vorschläge... aber richtige Vorhaben sollten nicht deshalb realisiert werden, um eine Partei wie die AfD zu verhindern, sondern einfach deshalb, weil es richtig ist. Schade, daß die SPD in den letzten Jahren [...] mehr

10.02.2016, 07:32 Uhr

Yes we can! Wenn sich Herz und Verstand durchsetzen sollte, so wird Bernie Sanders auch im November die Wahl gewinnen... mehr

20.12.2015, 20:47 Uhr

Das hat was... eine strukturkorrupte, konservative Partei, die in Hörigkeit unseren Wirtschaftsliberalen verbunden sind und gerechterweise rd. 40 % ihrer Wählerstimmen verloren haben, als Wahlsieger zu bezeichnen! [...] mehr

21.10.2015, 12:14 Uhr

Müssen jetzt die Regierungschefs und die entsprechenden Minister, welche die Steueroptimierung gefördert oder auch nur toleriert haben mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen? Wie ist das, wenn die ensprechenden Konzerne noch bei [...] mehr

24.09.2015, 18:21 Uhr

Geld, daß vor Blut trieft! Und was sagte der Papst noch in/auf Lampedusa: "Diese Wirtschaft tötet!" Ich glaube, da wünscht sich so mancher Waffenhändler oder Christdemokrat den Ratzinger zurück... mehr

04.05.2015, 12:22 Uhr

Hätten die Privativierungsfetischisten nicht aus der guten alten "Deutschen Bundesbahn" eine Aktiengesellschaft gemacht, dann wären die Lokführer immer noch Beamte. Die dürften dann nicht streiken, würden aber auch anständig [...] mehr

02.05.2015, 07:54 Uhr

Wenn man etwas kaputt macht, dann sollte man auch dafür bezahlen! Interessant, wenn im Kommentar-Nr. 5 von den anderen Staaten gesprochen wird, welche unsere Landsleute in dieser unsäglichen Zeit ebenfalls unfaßbares Leid und [...] mehr

27.04.2015, 23:57 Uhr

Offenbar geht den korrupten konservativen Parteien zwischenzeitlich der Arsch auf Grundeis... Gut so, Griechenland, Großbritannien, Spanien, Portugal - das wird Mutti und und die Geldgeber ihrer Partei nicht [...] mehr

27.04.2015, 23:53 Uhr

Nicht ehrlich? Haben Sie schon einmal daran gedacht, daß Regierungsmitglieder mit einer anständigeren Haltung Regeln schaffen können, daß die Neuankömmlinge nicht gegen die eingeborene Bevölkerung ausgespielt [...] mehr

27.04.2015, 12:50 Uhr

Gingermath #10 Wie schreiben Sie so schön: "...was überhaupt Asyl beabtragen kann und den Rest wieder an land bringen...". Ihr "was" und "den Rest" läßt schon deutlich eine Haltung [...] mehr

25.04.2015, 09:06 Uhr

Es geht um nicht weniger als darum ob die EU und die Regierungen der einzelnen Länder zukünftig eine Politik für die Menschen machen wird, oder wie bisher für das große Geld! Korrupte Regierungen machen Schulden für das Land, [...] mehr

23.04.2015, 01:20 Uhr

Herr Schäuble soll doch mal erklären, warum er der griechischen CDU (Nea Demokratica) und der griechischen SPD (PASOK) denn eher vertraut, obwohl diese Parteien politisch zu der katastrophalen Situation geführt haben. Fast 5 Jahre [...] mehr

Kartenbeiträge: 0