Benutzerprofil

kezia_BT

Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 225
   

16.12.2014, 15:06 Uhr Thema: EU-Arbeitsprogramm: Juncker will Umweltschutz-Programme kippen Jobs ? Warum begreift es keiner: Menschen wollen keine "Jobs" - sie wollen ein Einkommen, das es ihrnen ermöglicht, das Lebensnotwendige zu kaufen. Dafür nimmt man den "Job" in Kauf. [...] mehr

08.12.2014, 09:01 Uhr Thema: Früherkennung: Gröhe will Vorsorgeuntersuchungen für Grundschüler Ihr untersucht Euch noch zu Tode! noch mehr Regulation, noch mehr Pflichten - verbessert lieber die Versorgung für die als krank Erkannten und laßt die Gesunden in Ruhe! mehr

30.11.2014, 23:18 Uhr Thema: Müllers Memo: Draghi bläst zur Operation schwacher Euro Die Franzosen sind halt klüger als wir! "Strukturreformen" so ein Schmarren! Das heißt doch nur wieder auf Kosten der Arbeitnehmer Gewinne scheffeln! Bei uns und mit uns machen sie es ja - den Buß- und Bettag einstampfen, [...] mehr

27.11.2014, 23:03 Uhr Thema: Wirtschaftsminister: Macron und Gabriel kochen Wirtschaftsrevolution klein Lieber liberalerfr, Leben Sie mal von dem "viel zu hohen Mindestlohn" ! Ob er dann immer noch viel zu hoch ist ? mehr

26.11.2014, 15:33 Uhr Thema: Taschentuch-Aktion im Bundestag: Grüne inszenieren "Heulsusen"-Protest gegen Kauder Diese Damen haben schon die Politik ruiniert - wollen sie jetzt auch noch die Konzerne ruinieren ? Versteht mich nicht falsch - es gibt in sämtlichen Parteien kompetente Frauen, die es auch zu was gebracht haben, dank ihrer Leistung. Die Mehrheit [...] mehr

24.11.2014, 15:50 Uhr Thema: Kommentar zur Frauenquote: Das peinliche Spiel der CSU Frauenquoten sind Schwachsinn! Qualifizierte Frauen sollen gute Jobs bekommen, keine Frage. Aber was wir uns antum, wenn wir einen Haufen halbqualifizierter Tussen in Führungspositionen heben, können wir überall da bestaunen, wo [...] mehr

19.11.2014, 09:27 Uhr Thema: Keystone-XL-Pipeline: Obama erringt symbolischen Sieg Sieg! Für Präsident Obama mag es nur ein kleiner Sieg sein - für die Umwelt ist es ein großer! Dank an alle, die durch ihr Engagement eine weitere Umweltkatastrophe verhindert haben! mehr

05.11.2014, 14:09 Uhr Thema: Reaktion auf Streiks: CDU-Arbeitnehmer wollen Bahn wieder zur Behörde machen Wir können der GdL nicht genug danken! Wenn sie es schafft, den Privatisierungswahn zu stoppen, dann sollte Herr Wieselski einen Orden bekommen. Es gibt Dienstleistungen, die gehören nicht in Privathand, Bahnen, Straßen, Wasser, [...] mehr

03.11.2014, 23:21 Uhr Thema: Umstrittene Stromleitung: Netzbetreiber wollen Mega-Trasse deutlich verlängern Wenn Dummheit weh täte - müßten viele Politiker und leider auch Foristen den ganzen Tag laut schreien! Die Kernkraftwerke waren nach Fukushima abgeschaltet - trotzdem ist nirgendwo das Licht ausgegangen. Im den letzten [...] mehr

26.10.2014, 02:15 Uhr Thema: Fusionen der Bundesländer: Seehofer lässt sich nicht vor Kramp-Karrenbauer spannen endlich! Endlich mal eine vernünftige Idee, die bares Geld spart ohne irgendjemandem weh zu tun, sieht man mal von den dann leider arbeitslosen Landespolitikern und Verwaltungsbeamten ab. Lieber heute als [...] mehr

24.09.2014, 08:16 Uhr Thema: Kommentar zum kirchlichen Arbeitsrecht: Christliche Leere Christlich Wenn ich ein christliches Krankenhaus gehe, möchte ich von Christen behandelt werden. Sonst kann ich auch in ein städtisches oder privates Krankenhaus gehen. Die wenigen muslimischen Krankenhäuser [...] mehr

18.09.2014, 10:34 Uhr Thema: Wohngeld-Reform: Hendricks will Heizkostenzuschuss wieder einführen Pullover anziehen hilft! und ein intelligent geregelter Thermostat ebenfalls. Das Geld sollte lieber in die energetische Sanierung von Altbauten gesteckt werden. mehr

02.09.2014, 08:25 Uhr Thema: AfD-Chef-Sohn Friedrich Lucke: Immer schön im Gegenwind komisch! Den mathematischen Mittelwer sollte jeder Drittklässler ausrechnen können. Den politischen Mittelwert finden die linkslastigen Medien des Mainstreams jedoch nicht, indem sie x Wähler nach ihrer [...] mehr

01.09.2014, 23:23 Uhr Thema: Debatte um Euro-Sparkurs: Draghi hat Recht - aber nicht genug mehr Konsum ist keine Lösung in all diesen tollen Szenarien fehlt das eigentliche Problem: weder Produzenten noch Konsumenten haben bzw. brauchen unbegrenzt Güter. Für die Produzenten sind die Vorräte in dieser Welt einfach [...] mehr

28.08.2014, 10:34 Uhr Thema: Rätselhafte Studienabbrecher: Plötzlich waren sie nicht mehr da Es müssen nicht alle studieren! Schraubt endlich die Anforderungen für das Abitur wieder hoch, macht Studieneingangsprüfungen, in denen simple Techniken wie Bruch- und Prozentrechnung, deutsche Grammatik, englisches Textverständnis [...] mehr

18.08.2014, 12:22 Uhr Thema: Konzepte gegen Falschfahrer: Von der Kralle bis zum Kontrollverlust Asphaltkrallen einfach, sinnvoll, effizient - und keine weitergehende Überwachung nötig. Teurer als der ganze elektronische Schnickschnack kann das auch nicht sein. Also her damit, lieber heute als morgen! mehr

12.08.2014, 09:32 Uhr Thema: Deutsche Bahn und Internetzugang: Voll verfahren verschläft die Bedürfnisse ???? Mag sein, daß es Kunden mit dem Bedürfnis gibt, pausenlos online zu sein. Ich finde nichts erholsamer, als ohne den Zwang, Emails zu beantworten oder irgendetwas zu recherchieren, in einem Zug zu [...] mehr

11.08.2014, 09:56 Uhr Thema: Syrien-Politik: Clinton macht Obama für Erfolge der IS-Miliz mitverantwortlich So ein Unfug! Wir im Westen mögen Diktatoren nicht - schließlich soll alles schön demokratisch sein. Aber warum muß unser Modell überall hinpassen? Bei Staaten, die aus zwei oder mehr Teilen mit diametral [...] mehr

05.08.2014, 10:19 Uhr Thema: Polizei bei Fußballspielen: Wer kicken lässt, soll zahlen Packt das Übel an der Wurzel! Die Debatte, wer für die bei Fußballspielen besonders gehäuft auftretenden Randale-Brüder (leider auch immer mehr Randale-Schwestern) aufkommen muß, ist gerechtfertigt, greift aber zu kurz. Warum wird [...] mehr

28.07.2014, 22:51 Uhr Thema: Familienpolitik: Union verbittet sich SPD-Kritik am Betreuungsgeld Frühkindliche Bildung? dass ich nicht lache. Kleinkinderverwahranstalten auf niedrigstem Niveau. Kleinkinder gehören in die Familie, und wenn der Staat was dazu gibt, ist das okay mehr

   
Kartenbeiträge: 0