Benutzerprofil

Korken

Registriert seit: 06.04.2011
Beiträge: 1400
23.03.2017, 17:53 Uhr

Problem der Einstimmigkeit Man erkennt das Problem der Einstimmigkeit, wenn ein anderes Land ähnliche "Probleme" hat/verursacht. Man schützt sich einfach gegenseitig und nichts geht mehr - für alle. Das ist [...] mehr

15.03.2017, 08:50 Uhr

Bangen? Wilders Voraussagen liegen bei 13-14%, in anbetracht der Wahlbeteiligung wählen ihn also nichtmal 10% der Niederländer, ergo 90% sind gegen ihn. Was will man da bangen? Es ist immer noch das, was die [...] mehr

09.03.2017, 12:51 Uhr

Instrumentalisierung der Freiheit Die Instrumentalisierung und dieses Nichtbemerken der Deutschtürken ist sehr enttäuschend. Diese stimmen über ein Sytem ab, dass ihre Landsleute in eine autokratischen Staat befördert, sie selber aber [...] mehr

08.03.2017, 12:08 Uhr

Entschuldigung!? Lustig, zukünftig sollen solche Aussagen, bzw. Vergleiche unterbleiben. Wie sieht es mit einer Forderung nach einer Entschuldigung aus für schon getätigte abwegige Vergleiche? mehr

04.03.2017, 15:27 Uhr

Mitleid Mein Mitleid hält sich in Grenzen. mehr

01.03.2017, 08:58 Uhr

Reiner Eigennutz Er braucht den Kongress, da holt man eben mal das Honigtöpchen raus. mehr

13.02.2017, 17:35 Uhr

Wen mag der Spiegel wohl Bisher fällt mir in den Spiegelberichten Contra Schulz nur auf, dass der Spiegel ihn nicht mag und nach Kleinigkeiten suchen muss, um diese dann aufzubauschen. Da dürfte man noch einiges bis zur Wahl [...] mehr

12.02.2017, 10:21 Uhr

Angst um seine Zinsen Hier hat wohl nur jemand Angst, dass sein Erspartes keinen Gewinn abwirft. Wie Geldpolitik, vor allem bankintern, funktioniert, scheint unbekannt. Das ganze als Grund für Populismus anzuführen ist [...] mehr

09.02.2017, 10:10 Uhr

Ganz ruhig, 90% der Torwarte tun dies - und immer nervt es mich auch, gerade wenn der andere sich fairer verhält. Aber es ist nunmal so, es ist toleriert und die übergroße Mehrheit tut dies dann [...] mehr

07.02.2017, 08:53 Uhr

Mehrheiten Eben nicht, genau diese Aussage soll auch mit Fake News und Twitterposts unterstützt werden. Trotzdem hat das Wahlsystem jemanden zum Sieger gekürt, der mehrere Millionen von Stimmen weniger hat [...] mehr

06.02.2017, 12:42 Uhr

"Die EU" gibt es ja so nicht wirklich. Hinter jedem Vorstoß steckt normalerweise ein Land oder wenigstens ein Lobbyverein. Hier würde ich gerne wissen: WER? mehr

30.01.2017, 14:46 Uhr

Immer diese Zeitverträge Das kommt davon, wenn man nur Zeitverträge anbietet. Und dann noch so mickriges Gehalt.... mehr

29.01.2017, 17:58 Uhr

Alles ok Trump richtet über andere Nationen und Politiker nach popuistischem Gutdünken, da darf man auch mal so zurückreden - egal, ob man sich später mal gegenüberstehen wird. Man hat das Unwohlsein Mays in [...] mehr

29.01.2017, 14:08 Uhr

Es gäbe sicherlich Möglichkeiten, allen voran würde sich Wien mit einem Ausbau des schon vorhandenen UNO City Komplexes anbieten. Der Hauptsitz in Europa, in Genf, wäre sicherlich auch [...] mehr

28.01.2017, 14:09 Uhr

Anrufen! Wenn mich nicht alles täuscht ist doch hier eine Aufforderung zum Anrufen vorhanden. Tut dies wie gefordert - und sonst nichts. Es ist keine Aufforderung zum sprechen auf den Postkarten und Briefen zu [...] mehr

27.01.2017, 11:50 Uhr

Nicht unterschätzen Für May/GB ist es höchste Priorität ein positives Abkommen mit den USA zu erzielen, koste es was es wolle. Sie wird dafür auch viele Prinzipien über Bord werfen, sonst wird sie in der Murdoch Revolver [...] mehr

26.01.2017, 09:02 Uhr

Ist schon öfters so gewesen. Bei der Rentenbesteuerung ist es dasselbe! Die Doppelbesteuerung betrifft nur wenige in der Übergangszeit, Pech gehabt! Die Klage steht zwar bei Rentenbeginn zu, aber [...] mehr

24.01.2017, 21:08 Uhr

Lol, die Proatom Meinungs-Roboter Totschlagargumente... mehr

24.01.2017, 21:04 Uhr

Der Reaktor war so oft ausgefallen, dass es keinerlei Probleme mit "Notstrom" geben wird. Keine Sorge! Speziell wenn er endlich aus ist, gibt es deutlich weniger Sorgen. mehr

23.01.2017, 12:50 Uhr

Feinde sicher ausgemacht Trump hat seine Feinde sicher ausgemacht: Er sucht innerhalb der EU die Kräfte, die am zerstörerischsten auf sie wirken können, um einen ungeliebten, starken Konkurrenten loszuwerden. Bleibt zu [...] mehr