Benutzerprofil

spiritof81

Registriert seit: 12.04.2011
Beiträge: 1553
13.10.2016, 18:26 Uhr

Viel Erfolg, Ihre NIEDERsächsische Polizei In mindestens fünf von 300 Kommentaren war zu lesen, dass angeblich ein sächsischer Polizist den "Pöblern" in Dresden "Viel Erfolg!" wünschte. Damit es auch der letzte kapiert: [...] mehr

17.09.2016, 18:46 Uhr

Warum sollte die AfD, sofern sie in Regierungsverantwortung kommt, die Sozialleistungen streichen? Das würde eklatant dem Grundsatzprogramm der Partei widersprechen. Doch für manche scheint [...] mehr

12.07.2016, 22:17 Uhr

4,5% von 924 Wasserbohrungen wiesen Methankontaminationen auf. Von 4,5% undichten Erdgasbohrungen ist nirgendwo die Rede, erst recht nicht in der Studie. Und ja: Das Bohrlochdesign in den [...] mehr

12.07.2016, 21:55 Uhr

SCP beispielsweise steht für Sustainig Casing Pressure. Das bedeutet, dass der Druck zwischen zwei von mehreren Schutzverrohrungen angestiegen ist. Ursachen sind vielfältig. Mit einer Leckage [...] mehr

12.07.2016, 21:50 Uhr

2-Butoxyethanol ist nicht gleich Corexit 9527, wie Sie hier suggerieren wollen, sondern lediglich ein Bestandteil. Abgesehen davon muss ich eingestehen, dass ich mich vertan habe. Im für [...] mehr

12.07.2016, 17:50 Uhr

Bei der letzten hydraulischen Stimulationsmaßnahme in einer Erdöl-/ oder Erdgasbohrung, der Bohrung Barth 11 (Mecklenburg-Vorpommern, Speichermedium Erdöl, Speichergestein Staßfurtkarbonat des [...] mehr

12.07.2016, 13:19 Uhr

Bohrschlamm im Wasser? Bohrschlam ist ein Produkt aus eingesetzter Bohrspülung (nicht zu verwechseln mit den Fracfluiden) sowie erbohrtem, feinkörnigen Gesteinsmaterial. Je nach Beschaffenheit [...] mehr

12.07.2016, 13:04 Uhr

keine ÜS "Gase im Grundwasser stammen selten vom Fracking" Die Schlagzeile widerspricht dem Inhalt des Textes, denn diesem ist zu entnehmen, dass undichte Bohrlöcher sehr wahrscheinlich ursächlich [...] mehr

21.06.2016, 20:33 Uhr

Ein Leichtes, Sie zu widerlegen: Bei der (bislang) einzigen Fracmaßnahme in Schiefergesteinen in Deutschland kamen weder Diesel noch Benzol zur Anwendung. Hier das Sicherheitsdatenblatt: [...] mehr

21.06.2016, 19:17 Uhr

Kommt auf die geologischen Rahmenbedingungen an, welche "Chemikalien" verwendet werden. Grundsätzlich verhält es sich so, dass für Schiefergaslagerstätten erheblich weniger Zusätze [...] mehr

21.06.2016, 18:47 Uhr

Und was hätte ein etwaiges "in die Luft gehen" einer Erdöl- oder Erdgasbohrung nun genau mit der Technik Hydraulic Fracturing zu tun, bei der künstlich Risse in Festgestein erzeuht [...] mehr

21.06.2016, 18:41 Uhr

Die "Ölschlammkippen", die noch existieren, stammen aus einer Zeit, in der deren Anlage noch genehmigt wurde. Zahlreiche dieser Gruben sind längst beräumt und deren Inhalt nach [...] mehr

21.06.2016, 18:30 Uhr

In Deutschland ist keinerlei Art von "Fracking" verboten. Tatsächlich verhält es sich so, dass einige Verfahrensweisen, die in den USA zu Umweltschäden im Zusammenhang mit der Erdöl- [...] mehr

21.06.2016, 18:15 Uhr

NGO mal wieder gegen Wissenschaft durchgesetzt Es ist unglaublich. Da geben zwei BuReg-Koalitionen für Millionen Euro Steuergeld Studien in Auftrag, die NICHT zu dem Schluss kommen, dass "Fracking" verboten werden muss. Die [...] mehr

07.05.2016, 17:48 Uhr

Nein, natürlich nicht. Fell macht das nur aus Uneigennutz. Hoppla: Wikipedia ist Folgendes zu entnehmen: "Hans-Josef Fell war mehrere Jahre Geschäftsführer der Hammelburger [...] mehr

02.04.2016, 18:41 Uhr

Mit Verlusten von 10,9 % und einem Endergebnis von 10,6 % ist die SPD vom "Wähler" prinzipiell aus der Regierung gewählt worden. Auch die CDU und die marginalen Grünen mussten Einbußen in [...] mehr

01.04.2016, 14:02 Uhr

Das ist falsch. Um die Stützmittel in bis zu 5.000 Meter Tiefe in die hydraulisch erzeugten Risse zu transportieren, muss das Fracfluid angedickt werden. Dazu verwendet man Guarkernmehl oder [...] mehr

31.03.2016, 20:24 Uhr

Sie sollten Ihren Erdöl-/Erdgaskonsum überdenken. Weltweit sind mindestens 60 % aller Erdöl- und Erdgasbohrungen gefract, um eine Förderung zu ermöglichen oder zu verbessern. Ansonsten hier ein [...] mehr

31.03.2016, 20:01 Uhr

Nichts genaues weiß man nicht... ... aber wir machen ne Story draus. Dass es in diesem Kaff zu Grundwasserkontaminationen im Zusammenhang mit der dort seit 1953 stattfindenden Erdöl- und Erdgasgewinnung gekommen sein könnte, ist [...] mehr

29.03.2016, 20:17 Uhr

Eben nicht! Im Artikel heißt es: "Als Hauptursache für die Beben nennen die Forscher die Entsorgung von Abwässern aus Ölförderung und Erdgasförderung - dem sogenannten Fracking - in tiefen [...] mehr

Kartenbeiträge: 0