Benutzerprofil

mrotz

Registriert seit: 18.04.2011
Beiträge: 2449
02.12.2016, 15:21 Uhr

Ist die Firma auch noch die eine Mrd Wert, wenn er alle seine Anteile auf einen Schlag verkaufen müsste? Einigen wir uns auf ein cash-Äauivalent. D.h. was ist kruzfristig verfügbar. Von allem [...] mehr

02.12.2016, 14:26 Uhr

>die Strafstunden und Restriktionen, gegen die ach so armen Mobber, >würden diese psychisch belasten. Ist ja auch Zweck der Übung, oder? ;) mehr

02.12.2016, 14:12 Uhr

Um bei Ihrem Beispiel zu bleiben: Ein Nasenbruch beendet Mobbing effektiv. Das Opfer muß lernen sich zu wehren. Entweder körperlich oder psychisch. Mobbing als Außenstehender nachzuweisen [...] mehr

02.12.2016, 13:44 Uhr

Sie haben die 1.3 Mio quasi in bar umgesetzt. Angenommen sie hätten von 300000 leben können und hätten eine Million in ein Mietshaus investiert. Dann wären sie Millionär. Angenommen dieses [...] mehr

02.12.2016, 13:22 Uhr

Ich würde so weit gehen und behaupten, daß es unter dieser engen Definition in Deutschland KEIN StartUp gibt. Woher soll denn das dafür viele anfangs benötigte Geld denn kommen? mfg mehr

30.11.2016, 12:39 Uhr

Eben: Mit "0" anzufangen ist hier nicht möglich. Und genau das ist das Problem. mehr

30.11.2016, 11:50 Uhr

Man muß bei "0" anfangen können. Wenn man enormes Anfagskapital braucht, das zum Großteil aber nicht ins Produkt fließt, muß man sich nicht wundern, wenn fast keiner gründen will. Geld [...] mehr

30.11.2016, 08:40 Uhr

> Das Motto, "klein anzufangen" gilt nicht. Das Problem ist doch, daß dies in D nicht möglich ist. Man bekommt Rechnungen von allerhand Geiern (IHK, GEZ, ...) ohne Gegenleistung. [...] mehr

29.11.2016, 22:13 Uhr

Gerade als Gründer hat man wenig Geld! Und davon soll man noch Geld für Schmarotzen (IHK und GeZ) zahlen, von denen man keinerlei benötigte Gegenleistung erhält ???? Da gehtes auch ums [...] mehr

29.11.2016, 15:50 Uhr

1,65€ für einen schnellen Teller und unbegrenzt Nachschlag... Wer als Student nicht viel hat, kann in der Mensa (in Freiburg) gut leben. mfg mehr

29.11.2016, 08:21 Uhr

Dazwischen war ein Bazillenverseuchtes Wesen, das daran genascht hat! Das Essen ist ja nicht im Topf liegen geblieben! mehr

29.11.2016, 08:19 Uhr

Es ist ja nicht im Topf liegen geblieben, sondern war zwischen Essensausgabe und Band bei einem mit allerhand Bakterien, Viren und Pilzen der davon genascht hat. Das dann immer wieder von [...] mehr

28.11.2016, 13:21 Uhr

Gut, daß keine Gebühren verbrannt werden. Jetzt dann noch beim Fußball und dann bitte die Einsparungen an die Zwangskunden weiterreichen. mehr

28.11.2016, 13:04 Uhr

Auch bei uns warten sie gut und gerne 7 Jahre auf eine richtige Diagnose! mehr

28.11.2016, 13:03 Uhr

Es ist wie bei anderen Handwerkern. Auch dort muss man selbst Kontrollieren, recherchieren und Pfusch anprangern. Eine Recherche ist etwas anderes als blind Scharlatanen zu vertrauen. Leider ist [...] mehr

28.11.2016, 13:01 Uhr

Im Schnitt dauert eine richtige Diagnose bei nicht täglichen, aber insgesamt trotzdem häufigen Fällen 7 Jahre. Die Medizin ist meilenweit vom 21. Jahrhundert entfernt. Und zwar in Punkto [...] mehr

28.11.2016, 12:59 Uhr

Mir nicht. Es wird zeit, daß die medizinische Diagnostik im 21. Jahrhundert ankommt. Dazu zählt: Alles bekannte, das zu den Symptomen passt und nicht direkt ausgeschlossen wurde, offenhalten. [...] mehr

28.11.2016, 12:32 Uhr

11 Gründe, warum man nicht erfolgreich ist: Es ist ganz einfach: Nur einer von 12 kann erfolgreich sein (zahlen rhetorisch angepasst). In einer Hierarchie können nunmal nicht alle aufsteigen. mehr

25.11.2016, 13:43 Uhr

>Warum wird in den USA das Wissen zum Management eines >Milliardären-Unternehmens in einem Bachelor-Studiengang vermittelt >und in Deutschland nicht? Also falls die Frage nicht [...] mehr

24.11.2016, 07:50 Uhr

Quark. Inhalte konzentrieren.... Die Studenten lassen sich berieseln, danach bleibt nicht viel hängen. Da kann man die Vorlesung gleich ganz abschaffen. Es steht ja sowieso schon in verfügbaren [...] mehr

Kartenbeiträge: 0