Benutzerprofil

WilliStock

Registriert seit: 20.04.2011
Beiträge: 509
Seite 1 von 26
23.12.2016, 16:23 Uhr

Geht doch Hoffentlich noch vor der Bundestagswahl 2017, damit endlich geschaffen werden kann, was wir laut Aussage unserer Kanzlerin schaffen. Schluss mit dem Defätismus oder Zweifeln an der Wahrheit. Bin [...] mehr

10.05.2015, 21:28 Uhr

Irgendwie beides Quatsch Dampf niedriger Temperaturen, der nicht mehr zur Stromerzeugung, wohl aber zur Fernwärmeversorgung genutzt werden kann, gibt es genug. Als Abnehmer für diese Fernwärme, die wegen der [...] mehr

10.05.2015, 21:23 Uhr

Donner noch eins... Woher haben Sie diesen Quatsch? Wenn RWE die Menschen nicht ausreichend entschädigen würde, hätten die doch Geld genug, oder? Sie waren sicherlich noch nie in einem Umsiedlungsort, wo prächtige [...] mehr

10.05.2015, 19:59 Uhr

Sie haben den Überblick! Dann bauen Sie Infrastruktur durch Restseen? Der Rest ist bereits rekultiviert, so geht Tagebau. Die Flächen wo zu Bismarcks Zeiten Braunkohle abgebaut wurde, sind daher längst schon wieder [...] mehr

10.05.2015, 19:55 Uhr

Sehr belesen? Seit 1865 gibt es preußische Berggesetz, dass mit wenigen Veränderungen heute als Bundesberggesetz besteht. mehr

10.05.2015, 18:11 Uhr

Wo haben Sie denn den Blödsinn her? Subventionen im Westen? Beschlagnahme ohne Entschädigung? Schon mal was vom Bundesberggesetz und vom BGB gehört? mehr

10.05.2015, 18:07 Uhr

Fakten? Die bisherige Rekultivierungsplanung dürfte Ihnen entgangen sein, aktuell sind dort Restseen geplant. Die Erde, die Sie dort verfüllen wollen, gibt es nicht. Die von Ihnen erwähnte Rekultivierung [...] mehr

10.05.2015, 14:28 Uhr

Typisch Greenpeace und ein paar Kraftwerke bleiben als Einsatzreserve für ein paar Stunden im Jahr... Dass Braunkohle in D im Tagebau gewonnen wird, verdrängt man da gerne. Dass mit den Kraftwerksblöcken auch [...] mehr

21.04.2015, 20:26 Uhr

Da sind Sie aber Prophet, Donnerkeil. Also, wann weht denn 2016 Wind und wann scheint die Sonne? Konventionelle Kraftwerke lassen sich so planen, das klappt übrigens seit ungefähr 1900, bei den [...] mehr

21.04.2015, 19:29 Uhr

Echt? Bei Kohle lässt man einfach ein Kraftwerk hochfahren, die heute eine Dynamik wie Gaskraftwerke haben. Trotz Kraftwerksausfall kein Netzausfall? Ob das an den guten und verfügbaren [...] mehr

21.04.2015, 18:34 Uhr

Sonne und Wind retten Deutschland! Wir können 100% Erneuerbare? Wasser und Biogas liefern konstante Leistung, sind aber kaum noch ausbaubar, also bleiben Wind und Photovoltaik. Mal kurz hochgerechnet brauchen wir dann an einem [...] mehr

30.03.2015, 14:08 Uhr

Mal rechnen Wenn 2 Millionen Elektroautos im Schnitt 10 kWh an Kapazität liefern könnten, wären das 20 GWh, die zur Verfügung stünden. Das ist weniger als die Hälfte der Gesamtkapazität der deutschen [...] mehr

16.01.2015, 14:02 Uhr

Traumhaft, oder? wenn heute 35 GW PV 28 TWh erzeugen, braucht man für bilanziell 50% des Stromverbrauchs von ca. 600 TWh p.a. gut 350 GW installierte Leistung. Da die Sonne nun mal oft (sagen wir mal 16 h am Tag) [...] mehr

16.01.2015, 13:50 Uhr

Mal rechnen 58,5 Mrd € bei durchschnittlich 100 TWh p.a., macht also eine spezifische Förderung von 10 Mio € / TWh. EE erzeugt aktuell mit Wind und Sonne 85 TWh für ca. 17 Mrd € Subvention. Macht also 200 [...] mehr

16.01.2015, 13:21 Uhr

Glaube nie einer Studie, die Du nicht selbst beauftragt hast, Diese "Studie" ist eine Fortführung der Greenpeace-Märchenbildung durch absurde Kostenbestandteile wie den GAU oder steuerliche [...] mehr

16.01.2015, 13:16 Uhr

PtG Bei Power-to-gas liegen die Kosten zwischen 0,80 und 2,30 €/kWh. Aber mal ehrlich, wer will denn auch eine Industrieanlage, die hochexplosiven Wasserstoff erzeugt, in der Nachbarschaft? [...] mehr

16.01.2015, 13:13 Uhr

Wirtschaftlich? Aktuell liegt der Preis pro kWh Solarstrom für die Erzeugung noch bei über 30 ct/kWh, da viele Altanlagen mit hoher Förderung über 20 Jahre laufen. Die wollen Sie doch bestimmt nicht durch neue [...] mehr

17.10.2014, 17:23 Uhr

Energiewende als Lösung? Gas hatte einen Anteil von 23,2 % an der Primärenergie, Wind und Photovoltaik 2,2 %. Wer jetzt meint, mit Wind und PV das Gas ersetzen zu können: Diese 2,2 % haben uns gut 16 Mrd € an Subvention [...] mehr

09.09.2014, 18:14 Uhr

Na ja Wie soll denn die Energiewende die CO2-Emissionen reduzieren? http://de.slideshare.net/willlistock/kosten-energiequivalenzgesetz Volatile, subventionierte EE kosten ein Schweinegeld, dass woanders [...] mehr

03.08.2014, 20:19 Uhr

Fakten Mit dem überstürzten Ausstieg aus der Kernenergie hat Mutti den Grünen, Linken und NGO's ihren liebsten Feind genommen. Nun muss was anderes her - eben die Braunkohle.* Dabei wird natürlich nicht [...] mehr

Seite 1 von 26