Benutzerprofil

Milmo

Registriert seit: 23.04.2011
Beiträge: 541
24.03.2017, 20:50 Uhr

Lasst die Niederländer ihr dünnes Bier trinken. Sie können es sich leisten. mehr

26.02.2017, 17:21 Uhr

Sie schreiben sich um Kopf und Kragen. Eigentlich hat der Spiegel mit seiner etwas kindlichen Anhänglichkeit an die SPD ja immerhin so etwas wie einen Kompass. Dachte ich. Alternativer Journalismus? mehr

12.02.2017, 09:03 Uhr

Access to power and justice Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet, glaubte man in den Dreißigern. Es nah ein sehr, sehr böses Ende. Heute ringen die Parteien um die Deutungshoheit. Etabliert ist, wer es schafft, [...] mehr

30.01.2017, 21:02 Uhr

Ei Staatsunternehmen, ... ... das Mehdorn ertragen hat, wird an Pofalla nicht zugrundegehen. @Redaktion: Bitte verlinkt nochmal Eure kritische Abrechnung mit Mehdorn, ich konnte sie nicht mehr finden. mehr

22.01.2017, 21:37 Uhr

Fragen. Vorab: Ich halte Trump für einen wunderlichen Clown. Ob er gefährlich ist, weiß ich nicht, dafür kenne ich ihn zuwenig. Kollege Stöcker könnte seinem kritischen Persönlichkeitsprofil erheblich mehr [...] mehr

09.12.2016, 14:59 Uhr

Macht Fricke seine Hausaufgaben? "Oder die Steuern auf Kapitalgewinne sanken." Meinen Sie etwa, durch die Abgeltungssteuer seien die Steuern gesunken? Halbeinkünfteverfahren, Körperschaftssteuerguthaben, Spaß mit [...] mehr

13.11.2016, 09:36 Uhr

Offene Punkte Altersstruktur der weiblichen Wähler von Trump? Wahlverhalten anderer Gruppen außer "weißer" Wähler? Auch dort differenziert nach Geschlecht? Fragen über Fragen ... mehr

10.11.2016, 20:41 Uhr

Lustig. Die Amerikaner brauchen Nachhilfe in Sachen Demokratie? Ja, und alle Welt liebt die Deutschen für ihre Sprache und ihren Humor. mehr

07.11.2016, 07:27 Uhr

Verschwörungstheorien im Ersten. Und holzige Dialoge, in denen die Leute einander nie ausreden lassen, ein wirrer Plot, Schauspieler, die von ihrer Unvergleichlichkeit so fest überzeugt sind, wie die Ostsee tief ist. Oje. mehr

30.10.2016, 09:44 Uhr

Die Uhrumstellung. Der Murmeltiertag der Medien. Bis zum nächsten Jahr! Und: cent' anni! mehr

30.09.2016, 14:12 Uhr

Bißchen einseitig, oder? Gegenwärtig erzielt der Staat einen Haushaltsüberschuß. Das allein stellt bereits die Frage nach der Legitimität von Steuern insgesamt. Herr Schäuble hat zuletzt Entlastungen für diejenigen, die zu [...] mehr

28.08.2016, 14:52 Uhr

Sabbatical. Diez bildet sich fort. Ich dachte, er weiß schon alles ... Naja, vielleicht gibt es Dinge, die selbst Diez noch lernen kann. Etwa, hinter welchem Busch die Feinde der freien Welt tatsächlich hocken. [...] mehr

29.05.2016, 08:29 Uhr

Der ICE ... Deutschland wird im Zug regiert, stand vor einigen Jahren im gedruckten Spiegel. Es war die Zeit der großen Hitze, die innerhalb der Züge noch größer werden konnte, wenn wieder einmal die Klimaanlage [...] mehr

21.05.2016, 11:04 Uhr

Danke. Das wäre ja dann auch geklärt, my cousin. mehr

21.05.2016, 08:05 Uhr

Grillen mal anders. Aber, Hand aufs Herz, mit Kochen hat das ja wohl herzlich wenig zu tun. Darauf ein craft beer. Und wenn schon industrielles Gewürzsalz, dann bitte nicht vergessen, das herrliche Curryketchup im [...] mehr

15.05.2016, 14:06 Uhr

Stimmt. Unter Kohl waren die Steuersätze höher. Dafür gabs keinen Gesundheitsfonds, aber eine Eigenheimzulage, die Sparerfreibeträge lagen ein Vielfaches höher, Lebens- und Rentenversicherung blieben [...] mehr

10.04.2016, 21:47 Uhr

Unverständlich. Der Böhmermann-Hype ist verwunderlich. Weder ist er als Medienperson besonders interessant, noch können seine mittlerweile ultrabreitgetretenen Beiträge den Aufriss rechtfertigen. Dass der Spiegel [...] mehr

02.04.2016, 23:11 Uhr

Tatsächlich. Ich hätte spontan noch zu bieten: Antiproliferation Urnengang Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht naß Am Ende des Tages Atomkraft Generationengerechtigkeit Nachhaltig Homophob [...] mehr

30.03.2016, 07:49 Uhr

Schwer zu sagen. Der Artikel sagt ja verwirrenderweise, daß mehr Streifengänger nicht zu einer besseren Aufklärungsquote führten. Ob sie Einbrüche verhindern würden, bleibt im Artikel offen. mehr

20.02.2016, 00:35 Uhr

Chez Antoine ... Gute Fritten zum stolzen Preis. Aufgepimpt mit Sauce Andalouse und ein paar pochettes crevettes ab in eine der Kneipen daneben, die schenken billiges Bier aus, während man den Kram von Antoine [...] mehr