Benutzerprofil

hugahuga

Registriert seit: 27.04.2011
Beiträge: 5209
21.02.2017, 22:15 Uhr

Es ist an der Zeit, dass unsere Regierung den Freiheitskampf der Kurden anerkennt. Dazu gehört, dass die Ächtung der PKK beendet wird. Es ist immer am Betrachter gelegen, wie etwas eingestuft wird. [...] mehr

21.02.2017, 21:39 Uhr

"Für die einen ist Elor Asaria ein nationaler Held." Welch eine sonderbare Auffassung - auf einen wehrlos am Boden Liegenden zu schießen - und das Ergebnis nennt sich "Held". Wer [...] mehr

21.02.2017, 21:30 Uhr

Wer nun gehofft hatte, dass sich die "einzige Demokratie im Nahen Osten" auch demokratisch verhält, hat sich geirrt. Wenn ein kaltblütiger Mord - denn um den handelt es sich - mit 18 Monaten [...] mehr

21.02.2017, 02:02 Uhr

Stimmt. Erdogan darf sicher auch herkommen, um für sein undemokratisches Vorhaben zu werben. mehr

21.02.2017, 01:00 Uhr

Während Trump von Frau May eingeladen wurde, lädt sich Erdogan bei uns selbst ein. Der Unterschied ist in jeder Hinsicht eklatant. mehr

19.02.2017, 22:20 Uhr

Legen Sie mir nicht etwas in den Mund, was ich nicht gesagt habe. Ich habe von Assad nicht geredet. Ich habe auch nichts relativiert. Ich habe gesagt, dass die Ambivalenz nicht auf russischer [...] mehr

19.02.2017, 22:07 Uhr

Sie könnten bei BBC beginnen, sich mit France 24 beschäftigen und auch mal bei CNBC und CGTN reinschauen. Gegensätzliches kann nicht schaden, deshalb sollten Sie CNN und RT dazunehmen und alles [...] mehr

19.02.2017, 21:48 Uhr

Ergänzen will ich noch folgende Fragen: Sollte CETA in Deutschland eingeführt werden? Sollte Deutschland eine Schuldenunion mit den Saaten Südeuropas bilden? mehr

19.02.2017, 21:46 Uhr

Ich habe den Eindruck, dass Befragungs-Orgien von SPON nur dem einen Zweck zu dienen haben: Sie sollen von unseren eigenen Problemen ablenken. Ich schlage vor, Befragungen mit folgendem Inhalt zu [...] mehr

19.02.2017, 21:22 Uhr

Alles richtig und meine volle Zustimmung. Wir dürfen nicht länger dabei zusehen wie der Niedergang westlicher Demokratie beschleunigt wird. Und zwar dadurch, dass versucht wird, unsere Vorstellung [...] mehr

19.02.2017, 21:13 Uhr

Könnten Sie bitte diesen Unsinn beenden. Nicht die Vielzahl der Beiträge macht es - es ist die Qualität. Danke mehr

19.02.2017, 21:08 Uhr

Die Ambivalenz in der Beurteilung, ob "Jaish al Islam" und "Ahrar as Sham" nun zu den Bösen oder zu den guten zu zählen waren bzw sind, liegt nicht bei Russland. Die russische [...] mehr

19.02.2017, 20:57 Uhr

Die "ARD" lebt von Zwangszahlungen und ist in dem, was dort politisch verbreitet wird - ich will es vorsichtig ausdrücken - leider allzu häufig etwas ungenau. Schauen Sie in die [...] mehr

19.02.2017, 20:45 Uhr

Sie schreiben jetzt in diesem Forum ca 4 Monate. Leider habe ich von Ihnen noch keinen einzigen Beitrag gelesen, der nicht irgendwie - na sagen wir mal - Probleme mit der Wahrheit hatte. So auch [...] mehr

19.02.2017, 19:45 Uhr

Da musste also Herr Yücel Herrn Scheuer aufklären über das, was mit Journalistn in der Türkei geschieht. Vielleicht hat Herr Scheuer übersehen, dass das ja nicht erst seit gestern so ist. Dass [...] mehr

19.02.2017, 19:25 Uhr

Ein "Verrückter gegen einen anderen"- hier handelt es sich anscheinend um Rache, wie der folgende Wiki Ausdruck verdeutlicht: "Er blieb auch nach dessen Triumph bei den Vorwahlen im [...] mehr

19.02.2017, 19:15 Uhr

Ich wiederhole mich, wenn ich anführe, dass man noch vor 4-5 Jahren die weltweite Bespitzelung durch die NSA für VT gehalten hätte. In zunehmendem Maße entpuppen sich VTs als das, was sie sind - [...] mehr

19.02.2017, 19:08 Uhr

Mir ging es nicht darum, Trump als den Urheber der 2% auszumachen - denn das ist er ja nicht. Mir ging es darum, die Reaktionen hier bei uns im Vasallenland Deutschland zu kritisieren. Ich bin [...] mehr

19.02.2017, 19:00 Uhr

Das ist unsinnig und zwar genau deshalb, weil ich u.a. die ganz offensichtlichen double standards in der Berichterstattung kritisiere. Ich verlange Faktenjournalismus und bekomme [...] mehr

19.02.2017, 18:54 Uhr

Lesen Sie #33, dann wissen Sie es. Nein, ich gehöre keiner Partei an. mehr