Benutzerprofil

AnonymZZ

Registriert seit: 28.04.2011
Beiträge: 112
Seite 1 von 6
15.06.2013, 19:45 Uhr

Argument müssen stimmen Ich will gar keine Unterschiede feststellen - und noch mal mit Nachdruck - alles gute Sozialdemokraten. Wenn nur 10 % Gewinner sind, bekommt die SPD in den Bundesländern (teilweise 40%) aber bei [...] mehr

15.06.2013, 19:41 Uhr

Weil ich einen Kanzler will Erstens will ich keinen Moderator als Kanzler, sondern einen der die Richtlinien bestimmt. Und das Original ist nur so nebenbei die SPD. Die Siozaildemokratisierung der CDU ist Ihnen als Thema [...] mehr

15.06.2013, 19:05 Uhr

Kenntnisnahme Millionen leiden aber eine Größere Anzahl hat davon profitiert. Nehmen Sie dies auch zur Kenntnis. Die SPD stellt in der Mehrzahl der Bundesländer die Regierung und hat alle letzten Wahlen [...] mehr

14.06.2013, 21:33 Uhr

Hier waren Sie nicht in einem Großunternehmen:"Der Unterschied ist, dass ein Unternehmer i. d. R. eigenes Geld verprasst während z. B. Herr Wowereit Milliarden versenkt hat, die ihm gar [...] mehr

14.06.2013, 20:32 Uhr

Sollen wir lamentieren ? [QUOTE=blackkwood;12979358]Niemand hat was Gegenteiliges behauptet - und deshalb habe ich Ihnen ja auch nicht widersprochen, sondern lediglich eine Ergänzung gepostet! Zunächst hätten [...] mehr

14.06.2013, 18:39 Uhr

Dämlich ist der, der die Realitäten nicht anerkennt. Glauben Sie wirklich, dass die CDU ohne Steuerhöhung auskommt. Wenn ja müssen Sie sie wählen. Wenn einer dies nicht glaubt - so wie ich kann ich auch [...] mehr

14.06.2013, 17:55 Uhr

Und wer hat was Gegentieliges behauptet? Und wer glaubt ohne Steuerhöhungen auszukommen und die Schulden abzubauen ist mehr als naiv. Einsicht ist bei diesem Thema bei vielen schwer und es werden ständig [...] mehr

14.06.2013, 17:51 Uhr

Kein Chapeau Eine CDU, die getriebene ist 8vom Verfassungsgericht, von der FDP, von eigener Unfähigkeit) soll wählen wer will. Aber eine pragmatische Situationsanalyse ist dies nicht. mehr

14.06.2013, 14:56 Uhr

Verkehrt verstanden? Na, das sehe ich auch so - es geht ja nicht anders. Die Überalterung wird doch schon thematisiert - aber nicht wirklich angegangen. Seis drum - wir werden es ja noch erleben - in Japan werden [...] mehr

14.06.2013, 14:52 Uhr

Maximalforderungen können Sie aufstellen Die Leiharbeit gabe es schon vor der Agenda - nur sie wurde anders praktiziert und hat auch Gründe für ihre Existenz (Mutterschaft, Krankheit, zeitlich absehbare Arbeit). Gerechte Löhne sind in [...] mehr

14.06.2013, 13:53 Uhr

Agenda 2020 Na wenn das so ist mit der Agenda, dann macht es ja der Peer. Immer diese Übertreibungen : "Eher Schröder 2.0 - und von dem haben die Leute längst die Nase voll." Wer sind die [...] mehr

14.06.2013, 13:32 Uhr

Motive zur Wahl einer Partei Mit solchen Motiven bin ich nicht gesegnet. Ich bin pragmatisch. Und die SPD wird auch nicht verschwinden. Die Sicht ist m.E. auch zu eindirektional. Das Agieren dervParteien muss doch [...] mehr

14.06.2013, 13:08 Uhr

Bedeutungslosigkeit der SPD Wer hat den Steuersatz gesenkt? Wer hat das z.Z. bestehende wirtschaftliche Allgemeinwohl initialisiert? Wer hat Immer eine klare Position zur Freiheit (Umgang mit Homosexuellen, Umgang zu [...] mehr

14.06.2013, 12:37 Uhr

Bin ich angespochen? Ich kommentiere hier die Steinbrück Sendung. Grüne sind hier nur am Rande das Thema. Aber so sehe ich das nicht mehr

14.06.2013, 12:18 Uhr

Wem nützt der Totengesang Wenn dies alles so ist warum schreiben Sie hier. Ist doch nicht die Mühe wert eine solche Partei zu bemitleiden. Eine linke Sammelbewegung (USPD und SPD hatten wir schon vor fast 100 Jahren - [...] mehr

14.06.2013, 12:11 Uhr

Sie glauben doch nicht was Sie schreiben. Die Fragen sind richtig gestellt "Weil keiner ein Konzept für Deutschland hat. Wie soll es mit Europa weitergehen? Wie soll die Überalterung überwunden werden? Wie [...] mehr

14.06.2013, 11:45 Uhr

Das ist die Frage Ob bei der Aufhebung der Fehljustierungen wieder 5 Mio Arbeitslose entstehen, dies glaube ich nicht. Aber es kommt natürlich darauf an, wie gut man dies macht. Da habe ich allerdings Vertrauen in [...] mehr

14.06.2013, 11:35 Uhr

SPD Geschichte Wer sich hintergangen fühlt, der soll sie nicht wählen. Ich fühle micvh nicht hintergangen, da dies der RFealität - so wie ich sie Sehe- geschuldet ist. War Schmidt unglaubwürdig - für sie [...] mehr

14.06.2013, 11:31 Uhr

Gott sei Dank machen das die Sozialdemokraten - sonst könnte ich sie nicht wählen mehr

14.06.2013, 11:29 Uhr

Was soll das? Nehmen Sie zur Kenntnis, dass Die Bankenkrise 2 Jahre Später kam. Nehmen Sie zur Kenntnis, dass damals eine -ja wer war es?- eine Frau Merkel Bundeskanzlertin war. (Der Kanzler bestimmt die [...] mehr

Seite 1 von 6