Benutzerprofil

j.c78.

Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 973
Seite 1 von 49
22.09.2017, 07:23 Uhr

Das Dilemma der Franzosen Das Dilemma der Franzosen steht stellvertretend für die Sozialstaaten in Europa. Schlussendlich braucht man Arbeitsplätze - möglichst gute bezahlte Arbeitsplätze. Hierzu benötigt man Arbeitgeber, auch [...] mehr

21.09.2017, 23:49 Uhr

Glaubwürdigkeit Spätestens mit seinem letzten Auftritt (+30 Prozent Gehalt für eine einzelne Berufsgruppe) glaubt niemand mehr, dass die Versprechen seriös gegenfinanziert sind. Wer versucht allen Alles zu [...] mehr

21.09.2017, 17:19 Uhr

süß Ich stelle mir gerade vor, welchen Eindruck eine Sozialpädagogin auf die "minderjährigen" machen würde, die sich in unserer Innenstadt durch ihre freundliche und ganz und gar unaufdringliche [...] mehr

21.09.2017, 17:14 Uhr

Flexible Statistik die Statistik wird immer dann als unfelbares Argument ins Feld geführt, wenn daraus zu erkennen ist, dass von Zuwanderern keine erhöhte Gefahr ausgeht. Enthält sie jedoch Anzeichen, dass dem nicht so [...] mehr

19.09.2017, 08:50 Uhr

Tolles Konzept Wer vor der Wahl allen Bürgern alles verspricht, der kann nur hoffen, dass er nicht gewählt wird. Seine haltlosen Versprechen sind längst nicht mehr Gegenfinanziert. So schafft Politikverdrossenheit! mehr

13.09.2017, 06:18 Uhr

hmmm stärkster Moment? Herr Schulz hat die gesetzliche Problematik, die zu dem vermeintlichen Mietwucher führt, schlicht nicht verstanden. Bemerkt sei auch, dass dieses Gesetz - und damit auch die Lücke - [...] mehr

11.09.2017, 15:08 Uhr

Leider falsch auch wenn ich es selbst nicht wahrhaben möchte. Der größte Teil der mir bekannten Afd-Schreihälse hat einen Job mit gutem Verdienst oder ist Rentner mit vergleichsweise guter Rente. Ihre Angst vor [...] mehr

01.09.2017, 16:07 Uhr

Das Desaster der SPD ist die Ausrichtung nach links. Welcher Facharbeiter wählt noch SPD, wenn die Gefahr besteht, dass die kruden und wirtschaftsfreindlichen Programme der Grünen und/oder der Linken umgesetzt werden? [...] mehr

28.08.2017, 15:01 Uhr

Eigentor War vor dem Amtsantritt nicht eine rot-grüne Regierung am Steuer? Hat dann Herr Schröder diese Regelung etwa auch genutzt - oder gar veranlasst? Wenn der SPD außer der Skandalisierung von [...] mehr

02.08.2017, 12:53 Uhr

Früher war alles besser Früher konnte der Mann mit einem Gehalt... Ja, aber nicht mit Urlaub, Markenklamotten, Fitness-Studio, Cocktailbar, Klassenfahrt nach London, Flachbildfernseher, Sky-Abo, Laptop, Spielkonsolen und [...] mehr

26.07.2017, 18:44 Uhr

Die traurige Wahrheit auch sie anderen EU-STAATEN wollen keine Flüchtlinge aufnehmen. Insbesondere unser westlicher Nachbar mit den neugewählten Hoffnungsträger hilft nicht. mehr

06.07.2017, 09:07 Uhr

Früher war alles besser Früher hatten wir 5 Millionen Arbeitslose und eine größere Zahl von Menschen in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen als heute. Es bleibt zu bewerten, was besser war. Auch ist die Definition von [...] mehr

05.07.2017, 14:40 Uhr

Polizeistaat? In welcher Welt lebt der Typ? Ich empfehle einen intensiven Blick nach (Weiß-)Russland, die Türkei oder nach Saudi-Arabien... Die Polizei setzt eine vom Verfassungsgericht bestätigte Entscheidung [...] mehr

05.07.2017, 14:32 Uhr

Irgendwie Irgendwie ähnelt die Argumentation der Globalisierungsgegner hinsichtlich Meinungsfreiheit, Verrohung der Sprache und der Verantwortung der großen friedliche Masse für gewaltbereite Einzeltäter (die [...] mehr

02.07.2017, 10:47 Uhr

Schade aber blinder Hass auf Menschen mit einer anderen Meinung sowie Gewalt und Zerstörung als Mittel zur Willensdurchsetzung sind schon längst kein Alleinstellungsmerkmal der Faschisten mehr. mehr

23.06.2017, 10:31 Uhr

Schreckgespenst Ich persönlich denke eher mit Schrecken an rot-grün und fürchte mich vor einer realitätsverweigernden wirtschaftsfeindlichen Politik a la Hollande. Letzteres würde uns bei RRG drohen. Die Nachteile [...] mehr

22.06.2017, 18:39 Uhr

Lieber Stillstand als die falsche Richtung Die Bürger wollen eben auf keinen Fall zurück zu rot-grünen Utopien. Bei den anstehenden Kreisen mit EU und Flüchtlingen möchte die Bevölkerung lieber doch keine realitätsverweigernden Utopisten an [...] mehr

14.06.2017, 07:55 Uhr

Ehrlich Schlechter als rot-grün wird es wohl nicht werden. Ohne Jäger und die verkokste Inklusion wäre Frau Kraft noch im Amt. Weniger Ideologie und mehr Realismus und schwarz-gelb in NRW wäre nie möglich [...] mehr

28.05.2017, 10:50 Uhr

Wahl verloren... Hätte man Steinbrück nicht dieses unsäglich linkslastige Wahlprogramm verordnet... Er wäre der nächste Kanzler geworden. mehr

28.05.2017, 10:37 Uhr

Wer ist schuld? War es Schröder? Oder die Parteilinke, die die SPD durch ihre ideologische Kettung an die Grünen so weit nach links gerückt haben, dass sie für die Mehrheit in Deutschland offenbar keine Option ist. [...] mehr

Seite 1 von 49