Benutzerprofil

j.c78.

Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 765
   

20.05.2015, 08:16 Uhr Thema: Lehrer-Umfrage zur Inklusion: Behinderte Schüler? Bitte nicht in meiner Klasse Typisch Der Rollstuhl auf dem Titelbild suggeriert, dass es um die Beschulung körperbehinderter Schüler geht. Die - m. E. nach berechtigte Kritik - der Lehrer richtet sich jedoch gegen die Schwierigkeiten [...] mehr

19.05.2015, 08:33 Uhr Thema: Schuldenkrise in Griechenland: Varoufakis spricht von schneller Einigung mit Gläubige Referendum Wenn Griechenland die Grundlage eines bestehenden Vertrages erreichen möchte, dann ist der Versuch legitim. In diesem Fall müssen jedoch auch die Parlamente der anderen Staaten (besser noch die Bürger [...] mehr

23.04.2015, 19:21 Uhr Thema: Hilfe für Flüchtlinge: Trauen wir uns! Ehrlichkeit Zu der Debatte gehört auch Ehrlichkeit. Welche Zukunft haben die Flüchtlinge in Deutschland? Der weit überwiegende Teil verfügt über keine verwertbare Ausbildung. Der Arbeitsmarkt für gering [...] mehr

23.04.2015, 18:01 Uhr Thema: Hilfe für Flüchtlinge: Trauen wir uns! Richtig! Aber der falsche Ansatz. Nicht WIR! Jeder EINZELNE hat die Macht Gutes zu tun. Wer ständig fordert das WIR etwas tun, will doch nur das ANDERE helfen! Herr Augstein, Sie leben in einem finanziellen [...] mehr

21.04.2015, 18:42 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik: Australien bietet Europa Nachhilfe an und dann? Woher nehmen wir in Europa die Arbeit für diejenigen die keine Fachkräfte sind? Wie verhindern wir die Entstehung von Parallelgesellschaften? Wie verhindern wir das ethnische Konflikte importiert [...] mehr

20.04.2015, 16:00 Uhr Thema: IWF-Tagung Washington: Die Griechen haben keinen Plan B - und keinen Plan A Denkfehler Die Griechen möchten aber, dass fremdes Kapital für Ihren Konsum aufkommt... Keiner hat etwas dagegen, dass sie griechisches Kapital schröpfen. Das hat jedoch auch die angeblich linke Regierung [...] mehr

16.04.2015, 09:17 Uhr Thema: Flugabwehrsystem S-300: Griechenland verhandelt angeblich über Kauf von russischen Ra Unfassbar Wer eine humanitäre Kriese im eigenen Land anprangert, seine Freunde bittet ihnen Unsummen an Geld zu schenken und dann noch Waffen kauft, der hat weder Hilfe noch Respekt verdient! mehr

11.04.2015, 13:21 Uhr Thema: Flüchtlingsheim in Leipzig: "In Syrien stirbst du schnell, hier stirbst du langsam" Beschähmend? Würden nur diejenigen Leistungrn erhalten die auch tatsächlich einen Anspruch auf Asyl haben, hätten die Gemeinden auch keine Probleme mit der Unterbringung. 380.000 Menschen werden dieses Jahr [...] mehr

31.03.2015, 16:29 Uhr Thema: Griechische Reformliste: Tsipras will "ehrenhaften Kompromiss" mit Gläubigern Bankenrettung wenn man einen Gläubiger retten, will muss man dessen Schulden übernehmen. Alternativ bedient er seine Schulden nicht und es entsteht ein Staatsbankrott. Die Auswirkungen für ein Land, dass [...] mehr

30.03.2015, 13:24 Uhr Thema: Kreditgespräche in Brüssel: Neuer Ärger über griechische Regierung Kernproblem Das Kernproblem ist und bleibt, dass die griechische Bevölkerung möchte, dass der Staat mehr ausgibt als er einnimmt. Das trifft tatsächlich auf viele Staaten zu. Nur will Griechenland niemand mehr [...] mehr

29.03.2015, 16:47 Uhr Thema: Drohende Staatspleite: Griechenland bittet Russland um Hilfe Viel Glück Auch Russland verschenkt kein Geld. Wenn Putin die griechische Regierung unterstützen möchte und sie so ihre Schulden bezahlen kann, Bitte gerne. mehr

27.03.2015, 09:28 Uhr Thema: Zuwanderung: Deutscher Arbeitsmarkt braucht mehr Ausländer Wir brauchen Einwanderung Allerdings brauchen wir ausgebildete Fachkräfte - mindestens auf Facharbeiter-Niveau. Eher noch Akademiker. Der Arbeitsmarkt für Hilfskräfte ist bereits überlaufen und das Angebot wird ständig kleiner [...] mehr

26.03.2015, 14:17 Uhr Thema: Offener Brief an die Kanzlerin: Liebe Frau Merkel... Falsch Nicht Deutschland hat Griechenland verwüstet. Das haben die Griechen ohne unser Zutun erreicht. Eine gemeinsame Wirtschafts- und Finanzpolitik setzt die Übertragung von Verantwortung voraus. Ansonsten [...] mehr

24.03.2015, 15:21 Uhr Thema: SPD in der Sinnkrise: Die Nebenpartei Herrlich Interessant wie sich die Wähler der LINKEN ereifern der SPD Ratschläge zu erteilen. Würde die SPD die Mitte aufgeben, ist sie endgültig verloren. Zum Glück ist der Parteiführung klar, dass die [...] mehr

23.03.2015, 11:48 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Tsipras will Merkel mit Reformliste überzeugen Falsch! Griechenland will sozialistisch leben und die Menschen aus den bösen kapitalistischen Staaten sollen das finanzieren. Die Bereitschaft, sich per Steuern an der Finanzierung von [...] mehr

23.03.2015, 11:33 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Tsipras will Merkel mit Reformliste überzeugen nichts als Worte Bisher verhält sich die neue griechische Regierung wie die alte. Vieles wird besprochen, im Anschluss vor heimischen Publikum negiert und schließlich nicht, bzw. unzureichend umgesetzt. Wer so [...] mehr

17.03.2015, 16:54 Uhr Thema: Die SPD und die Liebe zu Russland: Männlich, Sozi, sucht Putin-Freunde Traurig Es gibt eigentlich keinen Wert/Ziel der SPD das Putin und seine Oligarchen-Truppe nicht mit Füßen treten. Das Verständnis einiger SPD Mitglieder und die Bewunderung der LINKENwirken absurd. Das [...] mehr

13.03.2015, 14:32 Uhr Thema: Große Koalition: SPD-Chef Gabriel gibt Wahl 2017 de facto verloren taktische Überlegung Mal angenommen, die SPD würde sich in ihren Positionen weiter links orientieren. Was wäre die Folge? Zunächst ist es zweifelhaft ob Wähler die zu den LINKEN oder den GRÜNEN abgewandert sind, wieder [...] mehr

13.03.2015, 11:10 Uhr Thema: Griechenlands Euro-Austritt: Mehrheit der Deutschen für Grexit Die rote Farbe macht noch keinen Reformer! Der Eifer der neuen griechischen Regierung scheint sich - entgegen aller Ankündigungen - darin zu erschöpfen, Dritte dazu zu bewegen, den Unterschied zwischen den Steuereinnahmen und Sozialleistungen, [...] mehr

10.03.2015, 18:00 Uhr Thema: Finanzminister-Treffen: Griechenland siegt nach Worten Keine Lösung Wenn ein schuldenfinanzierter Nachfrageimpuls ein NACHHALTIGES Wirtschaftswachstum generieren würde, welches mittelfristig ausreicht um die Schulden und Zinsen zu bedienen, müsste Griechenland keine [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0