Benutzerprofil

j.c78.

Registriert seit: 01.05.2011
Beiträge: 937
15.10.2016, 14:03 Uhr

Besser nicht... In diesem Fall ist es vermutlich besser, wenn wir von Neuwahlen die Finger lassen. Nach der letzten Umfage kommt die AfD in Sachsen auf bis zu 20 Prozent... Ich glaube nicht, dass die anderen Parteien [...] mehr

24.09.2016, 16:09 Uhr

Kritik Was genau ist denn falsch an den Aussagen der Rating-Agenturen? Das Problem sind nicht die Agenturen, das Problem ist die wirtschaftliche Lage der Schuldner. Das Thermometer ist ja auch nicht für das [...] mehr

21.09.2016, 09:27 Uhr

ganz einfach Keine Kredite mehr an insolvente Staaten. Dann müssen zum einen keine Bedingungen gestell werden und der Bevölkerung in den übrigen Staaten wird klar, was Staatsbankrott konkret für den Einzelnen [...] mehr

16.09.2016, 21:52 Uhr

Schwach Hätte die Politik frühzeitig auf die 10 - 15 kriminellen Jugendlichen reagiert, die einen öffentlichen Platz zu einem Angstraum gemacht haben, hätten die Anwohner die rechten Schläger nicht mit [...] mehr

06.09.2016, 23:25 Uhr

Wie bei Schröder die Entscheidung mag richtig sein. Nur honorieren die Entscheidung die Wähler der Opposition. Damit verliert man Stimmen, Wahlen und letztendlich die Macht. Die Parallen zu Schröder sind nicht zu [...] mehr

03.09.2016, 09:13 Uhr

@ruhri 1972 Auch wenn ich nicht der Meinung bin, dass man GB entgegen kommen sollte, erschreckt mich ihre Einstellung zu abweichenden Meinungen. mehr

26.08.2016, 21:09 Uhr

Mit einem hat er Recht Die Integration von Menschen aus muslimischen Staaten kann man nirgendwo in Europa als zufriedenstellend bezeichnen, egal ob liberal, wie vormals in den Niederlanden oder sogar mit großem Förder- und [...] mehr

20.08.2016, 11:43 Uhr

Ich mach mir die Welt... Im Umkehrschluss hätte Schäuble - gegen den Willen seiner eigenen Bevölkerung - die osteuropäischen Staaten - ebenfalls gegen den Willen ihrer Bevölkerung - dazu zwingen sollen in Griechenland ein [...] mehr

08.08.2016, 13:37 Uhr

Lachhaft Da lässt man einen Praktikanten in Juris drei Urteile recherchieren und er glaubt, dass einen substanziellen Beitrag geleistet hätte... mehr

10.07.2016, 09:33 Uhr

Verantwortungslos Wenn wir selbst in Zeiten guter Konjunktur nicht ohne Schulden auskommen, was passiert bei einer Rezession? Wie würde unsere Wirtschaft aussehen, wenn wir die öffentlichen Gelder anstatt für Zinsen [...] mehr

07.07.2016, 18:06 Uhr

Die Probleme gibt es überall Aber nirgends wird so dilettantisch damit umgegangen wie in Berlin. Die Stadt mag sexy sein, Verwaltung und Politik sind einfach nur unfähig. Das Beste für Berlin wäre eine Fremdverwaltung. mehr

07.07.2016, 17:16 Uhr

@39 Weil sich diese Systeme auf den Sozialismus berufen und schlussendlich auch nicht mehr behauptet haben demokratisch zu sein. Interessanter Ansatz zu behaupten, dass jeder gescheiterter Versuch von [...] mehr

07.07.2016, 14:46 Uhr

Hmmmm Ihre Version von Demokratie klingt doch sehr nach Sozialismus. Der Sozialismus ist im Grunde kein Gegensatz zur Demokratie. Allerdings zeigt sich in der Praxis, dass hoch qualifizierte Arbeitnehmer [...] mehr

30.06.2016, 20:37 Uhr

Oh NEIN Nochmals vier Jahre Merkel! Hat Gabriel vergessen wie er die letzte Wahl verloren hat? mehr

28.06.2016, 08:26 Uhr

Sachlichkeit Wer hat warum die EU verlassen? Wer könnte sie aus welchen Gründen verlassen? Und dagegen sollen Schulden, mehr Solidarität (ein anderes Wort für Geldtransfairs von Nord nach Süd) helfen? Dann sind [...] mehr

23.06.2016, 14:26 Uhr

Ach Herr Augstein Warum gingen bisher alle sozialistischen Experimente in die Hose? Richtig, weil ein großer Teil der s. g. Leistungsträger lieber versucht, bei den Kapitalisten zu Wohlstand zu gelangen, anstatt für [...] mehr

17.06.2016, 21:46 Uhr

Wie immer Selbstkritik im Putin-Lager? Nichts als abstruse Verschwörungstheorien und Lügen die selbst die Busch - Administration in den Schatten stellen. Aber gegen einen so ausgeprägten [...] mehr

21.05.2016, 09:12 Uhr

Traurig Wenn ihre Annahme stimmen würde, dann müssten Spanien, Portugal und Griechenland doch eigentlich riesige Wohlstands-Zonen. An hohen Schulden zur Konsumstimulation kann es ja nicht gelegen haben, oder? mehr

13.05.2016, 16:36 Uhr

lustig die sozialdemokratische Version der "Dolchstoßlegende". Tatsache ist doch, dass die SPD ohne die Ankündigung von Reformen, die Wähler der Mitte nicht erreicht hätte. Die hätten sich dann [...] mehr

10.05.2016, 17:28 Uhr

selber Schuld die SPD-Führung hat ihren Wählern die Angst nicht genommen, sie hat sie ihnen verboten. Da ist es kein Wunder, wenn sie sich bei Frau Petry ernst genommenen fühlen. Anstatt über die Ursachen der [...] mehr

Kartenbeiträge: 0