Benutzerprofil

j.c78.

Registriert seit: 01.05.2011 Letzte Aktivität: 21.05.2014, 23:46 Uhr
Beiträge: 665
   

12.09.2014, 19:58 Uhr Thema: SPD vor möglicher Wahl eines linken Ministerpräsident: Die Zerreißprobe Lernverweigerung Die SPD zieht sich ihre Konkurrenz heran. Des Machterhaltes willens hat sie zuerst mit den Grünen und dann die LINKEN koaliert. Die Umsetzung von extremen und nicht mehrheitsfähigen Bedingungen aus [...] mehr

09.09.2014, 12:23 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Russland droht Europa mit reduzierter Gas-Lieferung Lösung Russland erlässt der Ukraine für den Diebstahl der Krim, die Destabilisierung der Ostgebiete etc. die bisherigen Schulden und verpflichtet sich die nächsten 10 Jahre Gas für die Hälfte zu liefern. mehr

09.09.2014, 11:46 Uhr Thema: Zwischenbericht: MH17 von "zahlreichen Objekten durchlöchert" Weltbild Auf der Krim sind keine russischen Truppen aktiv. Die Soldaten in der Ost-Ukraine sind im Urlaub. Das Flugzeug wurde von einem ukrainischen Kampfflugzeug, Blackwather-Söldnern usw. aber keinesfalls [...] mehr

08.09.2014, 15:36 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot Falsch Ein weiteres Beispiel für die Unwahrheiten die der Putin-Block täglich postet: "China heute noch in einer starken Position ist, in der er mit der Einstellung des Handels drohen kann? Sollte das [...] mehr

08.09.2014, 14:45 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot Was waren das noch für schöne Zeiten Was waren das noch für schöne Zeiten als Russland noch groß und mächtig war. Ein Hort des Friedens und der Versöhnung... Wer kann den etwas gegen eine stärkere Rolle oder Einflusszonen Russlands [...] mehr

08.09.2014, 13:44 Uhr Thema: Ukraine-Krise: Russland droht westlichen Staaten mit Überflugverbot innere Logik Zitat botox: " und die Zeiten wo der Raubtierkaptalsimus (Demokratie) noch als Heilsbringer angesehen wird" Und welche Wirtschaftsordnung gilt ihrer Meinung nach in der RF? Korrupter [...] mehr

05.09.2014, 16:02 Uhr Thema: Minsk: Waffenruhe für Ostukraine vereinbart @32 sie reden immer von den 5 Mrd. die die USA angeblich in einen Umsturz investiert haben. Wieviel hat es sich den Russland kosten lassen die Ukraine bei der Stange zu halten? Janukowics Privatvermögen [...] mehr

05.09.2014, 09:31 Uhr Thema: Kommentar zu Russlands Geopolitik: Zurück im 20. Jahrhundert Die waren Ursachen Russland benötigt als größte Atommacht und Eigentümer der weltweit größten Panzerarmee keine Sicherheitszone um seine Sicherheit zu gewährleisten. Russland benötigt jedoch einen Grund um die Ukraine [...] mehr

05.09.2014, 07:47 Uhr Thema: Kommentar zu Russlands Geopolitik: Zurück im 20. Jahrhundert Danke Ich denke die Zeit der Einflusszonen ist vorbei! Russland als größte Atommacht der Welt benötigt keine Einflusszone um sich vor Angriffen zu schützen! Meiner Meinung nach geht es hier lediglich um das [...] mehr

04.09.2014, 16:20 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Schämen Ihr Vater würde sich schämen wie Sie die Souveränität und das Recht der ukrainischen Bevölkerung auf Eigenständigkeit zur Verhandlugsmasse für die Befriedigung russischer Wirtschaftsineressen (die [...] mehr

04.09.2014, 14:31 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Seltsam Warum will kein demokratischer Staat mit Russland befreundet sein? Es ist traurig, wenn eine ehemalige Weltmacht seune Freunde mit dem Gewehr im Rücken zum bleiben bewegen muss. Jedes Land ist frei [...] mehr

04.09.2014, 14:24 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Russische Sicherheitsinteressen? Russland hat das größte Nuklearwaffenaesenal der Welt und mehr Panzer als ganz Westeuropa zusammen. Welche Sicherheitsinteressen sind den berührt? Alleine die Nuklearwaffen machen Russland [...] mehr

04.09.2014, 14:09 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun @tarktell was wäre mit der Abwicklung der NATO verloren? Nichts, außer der Sicherheit dass uns eine agressive Macht nicht erpressen kann. Alternatv können wir uns wie die Schweiz bis an die Zähne bewaffnen.... mehr

04.09.2014, 14:06 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun @180 Kennedy hat sich in der Kuba-Krise gebeugt um einen Nukelakrieg zu vermeiden? Interessante Interpretation! Wo gewinnt man solche Erkenntnisse? mehr

04.09.2014, 13:42 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Warum dürfen die Menschen in der Ukraine nicht den westlichen Lebensstandard genießen sondern sollen weiter als Lohnsklaven in einem russischen Satellitenstaat schuften? Vielleicht sollte Putin attraktive [...] mehr

04.09.2014, 13:13 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun @Nr. 7 Zitat: "In hunderten von Jahren war Russland ein enger Freund Deutschlands" Hmmm.... gewagte Behauptung. Welchen Zeitraum meinen Sie? Mir fallen eher furchtbare Kriege ein! mehr

04.09.2014, 13:11 Uhr Thema: Rückkehr in den Kalten Krieg: Denn sie wissen nicht, was sie tun Richtig formuliert Jahrelang musste Putin zusehen, dass die Menschen in seinen Nachbarschaft keine Lust auf eine Partnerschaft mit Russland hatten. Die Überlensaussichten oppositineller Journalisten und Politiker sowie [...] mehr

04.09.2014, 13:04 Uhr Thema: Gipfel in Wales: Nato-Chef wirft Russland Angriff auf Ukraine vor Schwachsinn Manche Menschen neigen zur Idealisierung der Vergangenheit. Die Aussage, dass die DDR-Diktatur nicht durch Aufrüstung sondern durch Handel und Annäherung zusammenbrach, hast sich in der [...] mehr

04.09.2014, 08:34 Uhr Thema: Statistik-Trick: Agentur für Arbeit schraubt Beschäftigtenzahlen nach oben Agentur für Arbeit das hat die Agentur für Arbeit bestimmt alleine entschieden... Oder Frsu Nahles? mehr

02.09.2014, 19:31 Uhr Thema: Krisensimulation: Deutschland könnte fünf Monate auf Putins Gas verzichten Ach so Mittlerweile schrumpft die Begründungslogik auf:"die anderen haben aber auch..." zusammen... Ich kann es immer noch nicht begreifen. Was muss Putin denn noch machen um in eurer Gnade zu [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0