Benutzerprofil

malte.b

Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 149
20.05.2015, 10:35 Uhr

schlecht bzw. gar nicht beraten Wie sehr könnten die Israelis doch davon profitieren, wenn sie sich in Sicherheitsfragen ganz auf die bewährte deutsche Expertise verlassen würden. Von Berlin aus sind Fragen der Gefahrenprävention [...] mehr

10.04.2015, 19:41 Uhr

unkonventionelle Hilfe Wenn alle Deutschen solidarisch nur eine Stunde in der Woche länger arbeiten würden, könnte man sicher dringend benötigte Hilfe für die Flüchtlinge organisieren. Aber auf solche Ideen kommen die [...] mehr

29.03.2015, 12:06 Uhr

zeitgemäßer Artikel Endlich trägt der Spiegel der Tatsache Rechnung, dass immer mehr Menschen lieber mit Hunden als mit Partnern oder Kindern zusammenleben. Man mag das kritisieren, aber ignorieren sollte man es nicht. mehr

07.03.2015, 10:36 Uhr

Frauenpower Immer dieses Gemeckere von den Journalisten. Die SPD hat mit Frau Nahles, Frau Schwesig und Frau Fahimi immerhin drei Top-Politikerinnen zu bieten, die ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der [...] mehr

02.03.2015, 10:39 Uhr

Geschichtsklitterung Richtig. Wenn Sie dort nicht gearbeitet haben, kamen Sie in eine Anstalt oder ins Lager. mehr

28.02.2015, 10:51 Uhr

na, super ... ... dann erfahren die Nachbarn auch, ob jemand Hartz IV bezieht oder ALG I. Ist ja wieder einmal ein sehr durchdachter Vorschlag der Vorzeigeministerin. mehr

22.02.2015, 17:16 Uhr

dürftige Filmwelt Die Kulissen im Film waren großartig, die Handlung dafür recht dürftig. Hoffentlich spielten sich im realen Hotel spannendere Geschichten ab. mehr

14.02.2015, 10:37 Uhr

lange Leitung Nichtwählerorganisationen, wie 'Wahlzusage', schlagen schon lange längere Öffnungszeiten für die Wahllokale vor. Endlich greift´s auch die Politik auf, wo´s schon fast zu spät scheint. mehr

27.01.2015, 11:04 Uhr

Vörgängerfrage "Viktor Orbán hat erstmals die Komplizenschaft seines Landes beim Holocaust anerkannt." Ich vermisse im Artikel einen Hinweis darauf, wie sich seine sozialistischen Vorgänger bezüglich [...] mehr

26.01.2015, 16:25 Uhr

Vergangenheit Das liegt vielleicht daran, dass gerade hierzulande das Denunziantentum unter braun wie unter rot auch viele Unschuldige ins Unglück gestürzt hat. mehr

17.01.2015, 12:06 Uhr

Träumereien Ja, genau. Und deswegen sind Schwerstkranke in der Sowjetunion und der DDR auch so viel besser versorgt worden als im bösen Westen. mehr

13.01.2015, 16:19 Uhr

manche sind gleicher als andere Als Agnostiker bin ich seit Jahren ein überzeugter Gegner des Christentums. Warum darf ich nicht auch ein Gegner des Islams sein ? Weil in diesem Land mit zweierlei Maß gemessen wird ? mehr

19.12.2014, 19:35 Uhr

erfahrener Systemling Henkel ist m.E. wirklich anzumerken, dass er viel lieber einen hohen Posten bei der CDU bekleiden würde und die AfD für ihn nur Mittel zum Zweck ist. mehr

15.12.2014, 18:26 Uhr

unschönes Bild Mit tut es trotzdem immer wieder in der Seele weh zu beobachten, wo Einzelkinder heute mit einem oder mehreren Hunden als Ersatz dafür aufwachsen, wo früher noch ein Schwester- oder Brüderchen zum [...] mehr

26.11.2014, 11:19 Uhr

Trend der Zeit Immer mehr fortschrittliche Menschen entscheiden sich hierzulande gegen Kinder und für Vierbeiner. Es ist gut, dass die Kulturszene dem in letzter Zeit mehr und mehr Rechnung zollt. mehr

18.11.2014, 23:48 Uhr

Glückliche Doggies, glückliche Menschen Hunde sind doch schon seit längerem die neuen Kinder in unserer Single-Gesellschaft. Da scheint es nur folgerichtig, ihnen einen erhöhten Service zukommen zu lassen. Alles Gute für Dog-TV ! mehr

17.11.2014, 17:15 Uhr

Herausforderung für Filmemacher Nihilistische anmutende Filme über den Niedergang der Familie zu produzieren ist ja nun seit Alfred Tetzlaff und Al Bundy gängige Praxis im Westen. Vermutlich sind intelligente und erbauliche Filme [...] mehr

14.11.2014, 11:27 Uhr

Konsequenzen Wenn die CDU Politik für die Bürger statt für die Lobbys machen würde, bräuchte sie sich überhaupt keine Sorgen bezüglich der Wahl zu machen. mehr

13.11.2014, 21:48 Uhr

Opponent Es ist das genaue Gegenmodell zum Feminismus, habe ich das richtig verstanden ? mehr

29.10.2014, 12:12 Uhr

Rollenverschiebung Die politisch und medial betriebene Infantilisierung der westlichen Gesellschaften (insbesondere deren Männer) schreitet wacker voran. Was früher im Kino hauptsächlich für Buben war, begeistert heute [...] mehr

Kartenbeiträge: 0