Benutzerprofil

kphilipp

Registriert seit: 12.05.2011
Beiträge: 40
15.11.2011, 13:46 Uhr

Mittel nicht Zweck Es erscheint offensichtlich, dass das Internet Mittel und nicht Zweck ist. Viele Stimmen warnen vor Verblendung und ideologischer Verführung durch das Internet, als hätte es vor Internetzeiten [...] mehr

08.11.2011, 09:02 Uhr

Weniger ist manchmal mehr Drei Michelin-Sterne zu erreichen, ist ein enormer Aufwand. Ohne Equipment eines Chemielabors scheint das kaum noch möglich zu sein, moderne Gerichte zu erfinden. Espumas, Gele und Dünste bestimmen [...] mehr

28.10.2011, 14:54 Uhr

Wir sind Idioten und wollen es auch bleiben Wir reden davon, dass wir in einer Wissensgesellschaft leben. Das ist nur insofern richtig, als Wissen jederzeit für beinahe jeden verfügbar ist. Komplexe Themen, wie naturwissenschaftliche oder [...] mehr

26.10.2011, 14:55 Uhr

Metaphern und Werte Neu-Sprech ist kein Phänomen des Internets (Hitler hat es betrieben, Klemperer, Orwell und Huxley in ihren Büchern beschrieben). Gefährlich ist es in allen Bereichen, weil es - wie im Artikel gut [...] mehr

22.10.2011, 16:26 Uhr

Fernsehserie als welterklärende Kunstform Ich verstehe nicht ganz, warum von "neuen Frauenfiguren" die Rede ist, wenn die Serien bereits wieder abgesetzt sind. Ich verstehe auch nicht, warum von irgendwelchen Flops und nicht von den [...] mehr

21.10.2011, 15:32 Uhr

Starke Frauen, naive Katzen Die Gründe, Miranda July lieben zu müssen, klingen gut. Wir brauchen Frauen, die uns zeigen, dass Angst normal ist, dass Langeweile auch mal wichtig sein kann und dass Körper auch schön sind ( [...] mehr

19.10.2011, 10:04 Uhr

Zwei Wörter genügen nicht Wissenschaftler sind häufig nicht in der Lage, ihre Forschungsergebnisse auch für Laien verständlich zu erklären. Das ist eine Tatsache. "Probably not" erklärt jedoch nichts, weder auf [...] mehr

18.10.2011, 16:12 Uhr

Wofür es sich zu leben lohnt Die Gesellschaft ist lustfeindlich, angepasst, oversexed und underfucked. Das hat auch der österreichische Philosoph Robert Pfaller thematisiert. Auch er huldigt dem Schweinebraten, dem Rauchen und [...] mehr

18.10.2011, 11:17 Uhr

Von den Fakten zu den Werten Die Art, wie in den USA Debatten geführt werden, verschiebt jede Diskussion von der Fakten- auf die Werteebene ( http://karinkoller.wordpress.com/2011/09/22/hat-jede-medaille-zwei-seiten/ ). Vor [...] mehr

15.10.2011, 14:50 Uhr

Handlungsbedarf Niemand - nicht einmal führende Wirtschaftwissenschaftler - weiß einen Ausweg aus der Krise. Diese Krise wurde vom Fehlverhalten der Banken ausgelöst ( [...] mehr

15.10.2011, 11:25 Uhr

Kann sich etwas ändern? Banken treiben, was sie wollen und verursachen eine Krise nach der anderen ( http://karinkoller.wordpress.com/2011/10/15/diese-woche-konsumiert-banken-protest-und-krise/ man beachte auch den [...] mehr

13.10.2011, 16:35 Uhr

Bewusstsein schaffen Ich kenne das Werk von Sasha Grey nicht und kann nicht beurteilen, ob sie tatsächlich Kunst in die Pornoindustrie gebracht hat. Was sie aber im Interview sagt ist richtig. Die Gesellschaft ist - [...] mehr

12.10.2011, 12:03 Uhr

Absurde Diskussion mit Methode Die Diskussionen der Kandidaten im Republikanischen Vorwahlkampf sind nachgerade absurd. Aber sie haben Methode : http://karinkoller.wordpress.com/2011/09/22/hat-jede-medaille-zwei-seiten/ . So kann [...] mehr

11.10.2011, 14:52 Uhr

Vorurteile Türkische Eltern wollen auch, dass ihre Kinder weiterkommen im Leben. Die Kinder haben mit Diskriminierung zu kämpfen. Nicht alle Kinder mit Migrationshintergrund haben Sprachprobleme. Was für [...] mehr

11.10.2011, 13:23 Uhr

Wie wäre es recht? Voriges Jahr hat ein Buch gewonnen, auf das die eingangs erwähnte Formel "Deutsche Geschichte + Familienroman = Buchpreis" nicht zutrifft. Tauben fliegen auf von Melina Nadj Abonji ist ein [...] mehr

05.10.2011, 08:43 Uhr

Arbeitsmoral Die Anforderungen, die der Arbeitsmarkt an Menschen stellt, sind oft überzogen und absurd. Überstunden sind Grundvoraussetzung. Wer seine Arbeit effizient innerhalb regulärer Arbeitszeiten erledigt, [...] mehr

01.07.2011, 17:07 Uhr

Polemische Debatte Sobald es um Sexspielzeug geht, wird die Debatte polemisch geführt und das eigentlich sinvolle Thema lächerlich gemacht. Trotz vermeintlich aufgeklärter Gesellschaft ist weiblliche Sexualität immer [...] mehr

16.06.2011, 13:48 Uhr

Übermenschlicher Roboter Wir wollen Übermenschen werden und wie Roboter funktionieren, auf der Uni, bei der Arbeit und sogar mit den Freunden. Wir fragen aber viel zu selten nach dem Sinn dieses Unterfangens. Wofür arbeiten [...] mehr

15.06.2011, 12:04 Uhr

Nicht so doof Ein Jahr Auszeit,um Lebenserfahrung zu sammeln, ist besser als halbherzig ein Studium zu beginnen und nach einem Jahr abzubrechen. Das hat nichts mit Dummheit, Desinteresse oder Langeweile zu tun. [...] mehr

14.06.2011, 12:12 Uhr

Ja wir werden sterben Was will uns Frau Sibylle jetzt schon wieder sagen? Dass wir ewig leben werden, wenn wir Gemüse essen und barfuß laufen? Welche Anmaßung ist es, Schlachtvieh mit Kleinkindern zu vergleichen? Und [...] mehr

Kartenbeiträge: 0