Benutzerprofil

eisfach

Registriert seit: 15.05.2011 Letzte Aktivität: 28.11.2012, 23:34 Uhr
Beiträge: 972
   

28.11.2012, 19:23 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Nun, Sie hatten das Pro-Kopf-BIP der USA als Referenzzahl genannt und ich hatte dieser die Zahl Norwegens gegenübergestellt. Ihren Ausführungen entnehme ich, daß Sie selbst nicht der Ansicht [...] mehr

28.11.2012, 18:27 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Klar wird er das. Sie schenken ihm das Geld, also wird es seins. Also zahlt er, wenn er sich das Eis kauft, Mehrwertsteuer von seinem eigenen Geld. mehr

28.11.2012, 18:17 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Kann ich mir nicht vorstellen, zumindest nicht, wenn das stimmen soll: Diese Schüler würden ja entweder gar nicht in der Schule erscheinen oder wären zu faul, die Anstrengung des [...] mehr

28.11.2012, 18:04 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Stimmt, und nicht nur in Norwegen, sondern auch in den USA gibt es Öl - der Ölgehalt eines Landes scheint sich also auf die Ausprägung seines Sozialwesens nicht auszuwirken. mehr

28.11.2012, 17:56 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Rund 40% aller Neu-Arbeitslosen werden direkt Hartz IV-Bezieher, z. B. weil das ALG 1 nicht reicht. Da sind von der Schlecker-Belegschaft definitiv auch welche dabei. Schlecker habe ich deshalb [...] mehr

28.11.2012, 17:41 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Die wurde noch nicht einmal von der Mehrheit der Wahlberechtigten gewählt; von der Bevölkerungsmehrheit schon gar nicht. mehr

28.11.2012, 17:39 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Kann es sein, daß Ihnen das Ausmaß an Planwirtschaft in kapitalistischen Unternehmen nicht bekannt ist? Die Planwirtschaft ist in kapitalistischen Unternehmen teilweise so weit ausgeprägt, daß [...] mehr

28.11.2012, 17:03 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Vollzeit-Aufstocker sind zwar - laut welt.de - "nur" rund 350.000 AN, aber das besagt auch nicht viel. Teilzeit-Aufstocker gibt es auch in Bereichen, in denen allgemein der Trend weg vom [...] mehr

28.11.2012, 16:54 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Sie und Ihre Kollegen sollten im Büro arbeiten und nicht privat Online-Magazine lesen ;-) mehr

28.11.2012, 16:19 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Nun könnte man allerdings einwenden, daß das Gebiet der ehemaligen DDR auch 20 Jahre nach Systemwechsel und BRD-Beitritt noch keine Perspektive hat, mit dem Westteil Deutschlands wirtschaftlich [...] mehr

28.11.2012, 15:55 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Zum Glück gibt es auch Kinder, die sich von ihren Eltern auch etwas anderes abgucken können: Zum Bespiel, wie man Vorurteile gegen sozial Benachteiligte entwickelt und richtig pflegt. mehr

28.11.2012, 15:18 Uhr Thema: Ungleichheit in Deutschland: Regierung tilgte kritische Passagen aus Armutsbericht Wie real die Gefahr sein kann, hat sich bei der Schlecker-Pleite gezeigt. "Von jung an hat verführen lassen" - ja klar, schon Schüler haben das Urteilsvermögen eines gebildeten, [...] mehr

28.11.2012, 11:21 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Ich dachte, nach "drüben" - sprich: über den großen Teich - gehen am liebsten diejenigen, die an die schöpferische Kraft des Kapitalismus glauben. mehr

28.11.2012, 11:18 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Kaufkraftbereinigtes Pro-Kopf-BIP USA 2011: $ 48.387 Kaufkraftbereinigtes Pro-Kopf-BIP Norwegen (Wohlfahrtsstaat sozialdemokratischen Typs) 2011: $ 53.471 mehr

28.11.2012, 11:00 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Selbstverständlich haben die Pflichten. Aber welche Pflichten schweben Ihnen denn vor? Ihr Denkfehler beruht darin, Benachteiligten pauschal eigenes Versagen anzudichten. mehr

28.11.2012, 10:55 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Nein, sie wächst, weil die Einkommensspreizung wächst und dadurch mehr Menschen unter der von Ihnen genannten 60%-Marke liegen. Ob die Einkommensspreizung mit einer Erhöhung oder gar Senkung [...] mehr

27.11.2012, 22:13 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Das keine Fakten, das sind unbewiesene Behauptungen. Bringen Sie erst einmal Beweise; so lange die nicht kommen, braucht man da gar nichts zu widerlegen. mehr

27.11.2012, 22:08 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Zum Googlen nach dem, was darin genau enthalten ist sowie zum Googlen nach BIP, Entwicklung der Lohn- und Gewinnquote, Entwicklung der Einkommen und Vermögen nach Einkommens- und Vermögensklassen [...] mehr

27.11.2012, 21:59 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Auf jedes Niveau läßt sich von einer nächsthöheren Stufe herabblicken. Und Arroganz sieht auch von noch weiter oben wie Arroganz aus. mehr

27.11.2012, 21:47 Uhr Thema: Arte-Dokumentation: Wie Armut gemacht wird Sie glauben anscheinend ernsthaft, steuerzahlende Bürger hätten mehr Rechte als jene, die keine Steuern zahlen. Erstens entspricht das nicht der Rechtslage der Bundesrepublik Deutschland. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0