Benutzerprofil

foxwulf

Registriert seit: 16.05.2011
Beiträge: 10
16.10.2013, 13:02 Uhr

Schon erstaunlich ... ... wie leicht man auch heute noch ein "Radikaler" werden kann, wenn es nach SPON geht. Bei Helmut Kohl lag der Spitzensteuersatz bei 53 Prozent. Heute gilt man als linksextrem, wenn man die [...] mehr

07.01.2013, 11:31 Uhr

War doch klar ... ... dass sie zu neuen Ufern aufbricht, wenn er ihr nichts mehr zu bieten hat - außer dem mickrigen "Ehren"-Sold. Darauf konnte man wetten. Erstaunlich ist höchstens, dass sie doch noch ein [...] mehr

31.12.2012, 10:32 Uhr

[QUOTE=sysop;11656757]Ein bisschen mehr Sport, ein bisschen weniger Alkohol? Langweilig! Wie wäre es mal mit politischen Neujahrsvorsätzen, die wirklich etwas bringen? Weil sie nicht nur das eigene [...] mehr

27.11.2012, 17:51 Uhr

Haben denn nicht gerade SPON und der Print-Spiegel ... ... diese Schieflage in den letzten Jahren massiv mit gefordert und gefördert? Bei allen Fehlentwicklungen seid Ihr doch munter in der ersten Reihe marschiert und habt die [...] mehr

23.11.2012, 11:09 Uhr

Vielleicht besser so? Es gab sicher gute Gründe für dieses Abkommen, aber vielleicht noch bessere dagegen: http://mediathek.daserste.de/sendungen_a-z/432744_plusminus/10464238_steuerabkommen-wie-schwarzgeld-suender-mit mehr

10.10.2012, 10:32 Uhr

Ein Prozentpünktchen mehr, was durchaus in der Schwankungsbreite einer Umfrage liegt: Ist das schon "hochgetrieben"? Liebe SPON-Kollegen, hätten wir es nicht eine Nummer kleiner :-) ? Da [...] mehr

17.07.2012, 02:01 Uhr

Ein ganz Großer! Burn war meine erste LP, und Deep Purple waren die absoluten Helden meiner Jugend, weil sie die Rockmusik auf ein hohes technisches und intellektuelles Niveau gehoben haben. Das wird die Zeit [...] mehr

23.11.2011, 23:42 Uhr

Warum ist KTFVUZG denn überhaupt schon wieder "in den Schlagzeilen"? .. weil auch SPON ganz vorne, ganz oben und ganz groß darüber berichtet. So schafft man für einen offensichtlichen und überführten Blender ein gewaltiges Forum, dessen Größe jedes Maß übersteigt. [...] mehr

10.09.2011, 16:12 Uhr

Wieso "TROTZ" Reformbemühungen? Immer wieder erstaunlich, in welchem Maße gerade SPON die einfachsten Zusammenhänge entweder nicht versteht oder bewussst ignoriert. Der Zusammenbruch der Wirtschaft geschieht nicht [...] mehr

16.05.2011, 10:06 Uhr

Gerd Langguth als "neutraler" Wissenschaftler? Richtig - auch bei den Grünen gibt es Menschen, die nach dem Ausstieg aus der Politik eine Anschlussbeschäftigung suchen. Richtig ist auch: Es gibt Fälle, die kaum zu verteten sind. Aber: In vielen [...] mehr

Kartenbeiträge: 0