Benutzerprofil

ditor

Registriert seit: 26.05.2011
Beiträge: 1427
Seite 1 von 72
18.09.2018, 11:24 Uhr

Einfach Neubaugebiete Weil das einfach nicht einfach ist Neubaugebiete auszuweisen. Ungenutzte Brachflächen stehen eben nicht reichlich zur Verfügung, im Gegenteil, für viele Grundstücke gibt es mehrere sich [...] mehr

18.09.2018, 09:42 Uhr

das können iPace und EQC auch und die Teslas deutlich mehr Die Motorpresse wird sich daran gewöhnen müssen dass mit den Elektrofahrzeugen bald kaum noch praxisrelevante Unterschiede bei den Motoren in vergleichbaren Modellen vorhanden sein werden. mehr

16.09.2018, 09:35 Uhr

Tolle Entwicklung die uns in die Karten spielt Bereits heute gibt es sehr viele Leute die Produkte kaufen und konsumieren obwohl sie nicht erwerbstätig sind. Das ist ein lösbares Problem. Und irgendwann muss man mal damit anfangen die globale [...] mehr

13.09.2018, 15:39 Uhr

Von der Einstellung der Käufe ist doch gar keine Rede Soweit ich das verstanden habe will man die Steigerung der Käufe einstellen. Auslaufende Anleihen werden weiterhin ersetzt, das sind auch Käufe. Mit anderen Worten ein Ende ist eher nicht in Sicht, [...] mehr

08.09.2018, 16:41 Uhr

Wg Kombination aus beiden Varianten Wozu? Der Preis läge praktisch gleichauf mit dem 150kW Modell. Die Varianten haben das gleiche maximale Drehmoment, die Unterschiede am Motor werden wohl recht übersichtlich sein, der eh geringe [...] mehr

04.09.2018, 14:28 Uhr

Geschichtsvergessen dumm "Es stimmt total. Sie mussten es zum Beispiel in den Vierzigerjahren werden, um das faschistische Deutschland zu besiegen, weil höfliche Ansprachen manchmal nicht ausreichen." Aber nur die [...] mehr

01.09.2018, 21:52 Uhr

Kein reines Proargument Empathie taugt allerdings wenig als reines Proargument, weil man ebenso die Gegenseite sehen kann: Der Flüchtling wird verstehen das er nicht aufgenommen wird, wenn er sich nur in die Lage des [...] mehr

01.09.2018, 21:38 Uhr

Preisbrecher nach oben Die Gründe liegen _zusätzlich_ woanders. Aber das mit den Studentenwohnheimen ist ein bemerkenswerter Punkt. In relativ kleineren Hochschulstädten waren diese oft genug die Vorreiter fürs Testen [...] mehr

30.08.2018, 13:01 Uhr

Die Geschichte kennt die Antwort Die Antwort kennt die Geschichte, sowas bleibt immer bei den Einwohnern selbst hängen. Von anderen gibt es bestenfalls etwas Anschubhilfe. mehr

25.08.2018, 20:18 Uhr

ERst mal die älteren Häuser Erstmal würden die älteren, schlechteren Häuser leerstehen. Von denen gibt es nicht wenige,auch an höchst unpraktischen Stellen gebaut und es wäre ein Fortschritt wenn man auf diese verzichten [...] mehr

25.08.2018, 16:36 Uhr

Randbedingungen Und unter der Randbedingung dass alle Zugezogenen sich mit 50 in Luft auflösen und auch keine Nachzüglich holen funktioniert dass auch. In der Realität ist nichts gelöst sondern nur verschoben. [...] mehr

24.08.2018, 15:32 Uhr

Ziemlich schlechtes Gegenbeispiel Das ist ein ziemlich schlechtes Gegenbeispiel, denn als 85er Jahrgang ging man zur Schule als D eine Phase hoher Nettomigration hatte. mehr

23.08.2018, 21:18 Uhr

Die schon da sind aollten es versuchen Das ist doch die Herausforderung der Zukunft die alle haben. Wie generiere ich qualitative Wirtschaftstärke ohne in eine Endlosspirale zu kommen. Gut wenn sich ein Staat dieser Frage heute stellen [...] mehr

23.08.2018, 20:03 Uhr

Wirtschaft ist nicht alles Eher wegen ner Million Zuwanderer netto, alle 3-4 Jahre. Wirtschaft ist nicht alles und bekanntermaßen macht die Dosis das Gift. mehr

23.08.2018, 15:36 Uhr

Liberalismus Es ist nicht mein Liberalismus, da steht nicht dass ich die Situation gut finde, denn ich weiß dass man schneller Probleme bekommen kann als einem lieb ist. Es ist der politische Liberalismus der [...] mehr

23.08.2018, 10:55 Uhr

Wer Freiheit will muss mit Konkurrenz leben Naivlinge die glauben dass die Kehrseite der Medaille nur andere betrifft gibt es immer. Mehr Freiheit und Gerechtigkeit solange ich keine Nachteile dadurch habe. Wer viele Jahre günstig im [...] mehr

21.08.2018, 09:40 Uhr

Zu kurz gedacht Nein das sollten sie nicht. Asyl muss klar von regulärer Einwandeung abgegrenzt werde. Hintertüren gilt es zu vermeiden, auch gilt es zu bedenken dass an den einzelnen Leuten idR noch mehrere [...] mehr

20.08.2018, 20:14 Uhr

MAn kann nicht alles zählen Obergrenzenlose Migration ohne Berücksichtigung der aufnehmenden Infrastruktur lässt sich nicht Jahre voraus planen. Auch wenn es nur ein Teil des problemebringenden Rumexperimentierens am [...] mehr

17.08.2018, 15:39 Uhr

Weil man nicht persönlich direkt tangiert ist existieren die Probleme nicht? Dann brauchen wir allerdings auch keien Rentenänderung, schnelleres Internet oder mehr Wohnungen. Denn das hab ich alles. [...] mehr

17.08.2018, 10:55 Uhr

Schlechte Gewissen abladen Es ist praktisch alle Umweltverbesserungswünsche bei den Elektrofahrzeugen und -fahrern abzuladen, damit lässt man diese etwas scheitern und das beruhigt das eigene schlechte Gewissen. Denn mit [...] mehr

Seite 1 von 72