Benutzerprofil

karljosef

Registriert seit: 29.05.2011
Beiträge: 4024
Seite 1 von 202
24.11.2017, 15:45 Uhr

Das sind nun einmal die chrsitlichen Grundwerte, die die neochristliche CDU in NRW vertritt, neben dem Einführen von 8 verkaufsoffenen Sonntagen. Wir erinnern uns doch gerne an die entsprechenden Proklamationen. mehr

24.11.2017, 11:52 Uhr

Jaja, so hört man es immer wieder... Die Linken sind radikal antibürgerlich... Wie hörte man es von der SPD bzw. Schulz vor der Wahl? Mehr Gerechtigkeit... (blablabla) Eine der Parteien, aus der die Linken resultierte nannte [...] mehr

22.11.2017, 14:01 Uhr

Nicht nur die Genossen... sondern die unteren 50% des deutschen Volkes erwartet Umdenken... Nicht von mehr Gerechtigkeit schwafeln sondern konkrete Vorschläge machen, wie man z.B. - die (zukünftige) Armut eines großen [...] mehr

21.11.2017, 16:53 Uhr

Neuer Wahlkampf?... ...bei dem nicht von Steuersenkungen für Klein- und Mittelverdiener *dumm geschwätzt* wird (spezielle unfreundliche Grüße an die Neoliberalen) sondern die *Abgabenbelastung d.h. speziell die [...] mehr

21.11.2017, 06:23 Uhr

Merkel hat also lange und mit Erfolg regiert? Die oberen 10% des Volkes, also die sogenannten starken Schultern, sind sicherlich garantiert dieser Meinung! Die untere Hälfte evtl. nicht! Die unteren 20% garantiert nicht! Die Armut wächst [...] mehr

19.11.2017, 23:34 Uhr

Trotzdem oder deswegen, das ist hier die Frage... Wenn Sie eine zu große Immobilie besitzen, können Sie nicht aufstocken, sie müssen vorher die Immobilie zumindest teilweise verkaufen, vermieten oder verbrennen... ... und alles hübsch dem [...] mehr

19.11.2017, 10:44 Uhr

Es ist ca. vier Jahre her... eine der Polit-Magazine im ARD beschrieb es: DEKRA beschäftigt Ein-Euro-Jobber damit, gebrauchte Puzzle zusammenzusetzen, um fehlende Teile festzustellen. Eine Alternative für diese "äußerst [...] mehr

17.11.2017, 14:00 Uhr

Sie werden es nicht für möglich halten... Bitte mal nachrechen: Die Abgaben eines Langzeitarbeitslosen, der wegen zu hoher Altersvorsorge kein HartzIV erhält, beträgt ca. 174 Euro pro Monat in die gesetzliche Krankenversicherung. [...] mehr

17.11.2017, 12:43 Uhr

Entlastung der kleineren und mittleren Einkommen... so hörte man fromm von allen Volksparteien vor der Wahl... Zitat: "Allein 62 Prozent der Soli-Einnahmen stammen vom einkommenstärksten Zehntel der Steuerzahler, die unteren drei Zehntel zahlen [...] mehr

16.11.2017, 14:00 Uhr

Falls Sie Bauchschmerzen vom Lachen bekommen, hätte ich eine Heilungsmöglichkeit: Gehen Sie mal zu einem der sogenannten Jobcentern und unterhalten sich mit Betroffenen. Das Lachen wird Ihnen wahrscheinlich sofort vergehen. mehr

16.11.2017, 13:14 Uhr

Ein Märchen... Es war einmal ein Langzeitarbeitsloser 60-jähriger, der leider wegen zu hoher Altersvorsorge kein HartzIV erhielt. (>9750Euro Sparguthaben). Aus diesem Grund musste er ca. *174 Euro* im Monat in [...] mehr

16.11.2017, 12:07 Uhr

Übrigens, für den unwahrscheinlichen Fall dass das nicht bekannt sein sollte. Ein 1Euro-Jobber, der 70 (*in Worten siebzig*) Euro im Monat verdient, ist nicht mehr in der Arbeitslosenstatistik zu finden. Er hat mehr als 15 Stunden [...] mehr

16.11.2017, 12:02 Uhr

Da hätte ich mal eine andere Quelle: Aus http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-11/schuldneratlas-2017-schulden-privatpersonen Zitat: "Eine Sonderauswertung der Daten nach Milieuzugehörigkeit zeigt, dass auch in diesem Jahr fast [...] mehr

16.11.2017, 11:53 Uhr

Es kann doch nicht sein, dass ich der Einzige bin, der bei diesen erstaunlichen Zahlen Parallelen zu der *DDR*1.0 entdeckt. Auch dort wurde vor 1989 vom Volk die Übererfüllung des Plansolls regelmäßig bestaunt. [...] mehr

15.11.2017, 17:31 Uhr

Aus einer Thermodynamikvorlesung vor ca 40 Jahren: Sinngemäßes Zitat des Profs: "Das Problem bei der Stromerzeugung in Deutschland ist die zentrale Erzeugung." Und das hat sich auch heute immer noch nicht geändert! mehr

15.11.2017, 06:22 Uhr

Da liegen aber doch andere Zahlen vor. Je nach Statistik sind es 10,4%. http://www.newslocker.com/de-de/region/bamberg/berschuldung-von-verbrauchern-steigt/ *In einem Land, in dem wir* nach Meinung unserer politischen Elite *gut [...] mehr

13.11.2017, 21:29 Uhr

Laut lach! Sie wissen, wie gut die Gewerkschaften die Leiharbeiter vertreten? Sie kennen den IGz-Vertrag wohl nicht? Er wurde zwischen den Gewerkschaften und den Sklavenhaltern,ööhh. ohh [...] mehr

13.11.2017, 17:30 Uhr

Unbezahlte Überstunden Weiß jemand, wieviel % der Arbeitnehmer überhaupt "stempeln"? Wieviel % auf gegenseitigem "Vertrauen" arbeiten (blabla)? Meine Behauptung: Wenn jede Arbeitszeit erfasst [...] mehr

13.11.2017, 16:50 Uhr

Alle Räder stehen still. Wenn dein starker Arm es will. ...aber nur, wenn der Arbeitgeber im Arbeitgeberverband ist?? Und die Arbeitnehmer organisiert sind?? Zu Zeiten von sogenanntem Fachkräftemangel? Ist es wirklich nicht möglich, heute [...] mehr

13.11.2017, 13:56 Uhr

Ob sich außer mir noch jemand daran erinnert, dass wir die 35-Stunden-Woche 1995 erkämpft haben? In Zeiten des sogenannten Fachkräftemangels, in der Arbeitslose über 57 automatisch aus der Arbeitslosenstatistik freundlich entfernt werden, [...] mehr

Seite 1 von 202