Benutzerprofil

jorgos

Registriert seit: 14.02.2006
Beiträge: 473
13.01.2017, 15:45 Uhr

Sehr interessant Frau Wagenknecht ist ein Beispiel, dass nicht alle Linken (und ein Großteil der Grünen) ausgewiesene Spinner sind. Abe sie wird die Betonsozialisten sicher nicht hinter sich bringen können. Dafür sind [...] mehr

10.01.2017, 14:00 Uhr

Exakt! Das ist sicher die erste Motivation, sich morgens aus dem Bett zu quälen und fremdbestimmt einen erheblichen Teil des Tages koaserniert zu sein. Aber genauso ist ein Unternehmen keine [...] mehr

10.01.2017, 09:23 Uhr

Übersetzung von TEAM Mancher übersetzt TEAM mit Toll Ein Anderer Machts. Muss man als Chef im Auge behalten, sonst leidet die Atmosphäre und damit die Performance. mehr

08.01.2017, 12:57 Uhr

Klingt sehr naiv Ob diese Kategorie ausreicht, wenn sich hunderte Nafris zusammenrotten, um in Köln zu "feiern"? Oder wenn einen als Frau 20 grölende Nordafrikaner einkesseln? Na, da habe ich doch lieber [...] mehr

06.01.2017, 18:24 Uhr

Das ist ja eine naive Interpretation! Wenn etwas meinen Ertrag steigert, geht das nicht in meine Tasche? Ich kann natürlich entscheiden, ob ich das investiere oder mir ausschütte (unter Berücksichtigung der Steuern), aber neutral ist [...] mehr

06.01.2017, 17:00 Uhr

Klar sind die Übernachtungskosten für Unternehmen gestiegen! Die Umsatzsteuerfür Hotels wurde gesenkt, diese senkten jedoch nicht die Brutto-Preise. Damit aht die sabere FDP den Hotels einfach mal ein Geschenk gemacht. Vom Brutto-Preis kann ein Unternehmen [...] mehr

06.01.2017, 13:23 Uhr

Liberalismus ist schon wünschenswert Wenn man an wirkliche Liberale wie Hamm-Brücher oder Baum denkt. Wirtschaftsdilletanten mit rein marktwirtschaftlichen Forderungen aus dem VWL Grundkurs brauchts hingegen nicht. mehr

04.01.2017, 17:16 Uhr

So schlicht ist das denn doch nicht Die vermeintlichen "Schutz"-Gesetze wirken nicht selten zum Nachteil derjenigen, die geschützt werden sollen. Ich kenne eine Reihe junger Frauen, die stinksauer sind, weil sie im [...] mehr

04.01.2017, 11:14 Uhr

Vollbezahlte 30 Stunden-Woche? Wer nur 30 Stunden arbeiten will, bekommt logischer Weise auch nur Gehalt für 30 Stunden. Aber das meinten Sie sicher auch. mehr

04.01.2017, 10:35 Uhr

So stellen sich das Sozialromantiker vor Zunächst einmal steht im Mittelpunkt eines Unternehmens der wirtschaftliche Erfolg, wenn es sich um einen erwerbswirtschaftlichen Betrieb handelt. Nur so können Arbeitsplätze geschaffen und [...] mehr

04.01.2017, 08:26 Uhr

Ohne Ahnung Was qualifiziert Nahles eigentlich für solche "Vorstöße"? Hat sie jemals ein Unternehmen geführt, oder zumindest in einem gearbeitet? Unternehmen sind komplexe Gebilde, in denen [...] mehr

03.01.2017, 19:22 Uhr

Fakten? Wo nehmen Sie denn diese Weisheiten her? So einen Unsinn habe ich (als akademisch ausgebildeter Kaufmann) noch nicht gehört oder gelesen. Fakten kenne ich anders, nämlich als belegbare und [...] mehr

03.01.2017, 17:00 Uhr

Das soll der Fehler der SPD sein? Es geht nicht um Klassenkampf! Es geht darum, jedem eine Chance zu geben. Und es wird immer wieder Leute geben, die sie nicht nutzen. Denen gebührt aber weder Schutz noch Mitleid! Wer den Hintern [...] mehr

03.01.2017, 15:34 Uhr

Ja nee, die Polizei trägt nicht nur dazu bei, sie stellt eben diese Sicherheit her! Die Jungs und Mädels können stolz auf sich sein. Wir haben uns in Hamburg Dank der Polizei auf den Weihnachtsmärkten [...] mehr

03.01.2017, 15:06 Uhr

Bravo! Ich stimme Ihnen voll und ganz zu - auch wenn die vermeintlich Zukurzgekommenen dabei wahrscheinlich wieder aufjaulen werden. Schröder hatte Mut, Stil und Durchsetzungsvermögen. Was Merkel nun [...] mehr

27.12.2016, 10:58 Uhr

Schon mal was von Prävention gehört? Bei Ihrer mehrfach Gebetsmühlenartigen Bemühung der Verfassung, des Rechtsstaates und seiner Organe (die nun wirklich nicht selten versagen), muss es vom Verstand her klar sein, dass erkannten [...] mehr

26.12.2016, 23:18 Uhr

Zeit zum Handeln Die CSU hat absolut recht. Was muss denn noch passieren, damit die CDU wach wird? Die Bürger erwarten zu Recht Schutz vom Staat. Wird der nicht geliefert, laufen sie zu vermeintlich starken [...] mehr

16.12.2016, 19:16 Uhr

Was für ein Schlauberger! Die Entscheidung, die EU zu verlassen, schafft eine neue Situation für GB. Auch wenn sie de jure noch Mitglied sind, ist dies nur ein Zustand auf Zeit. Zu Melden haben die nichts mehr, nicht in [...] mehr

05.12.2016, 10:53 Uhr

Smartphones sind die Pest Ein klares Signal - und überfällig. Es muss leider immer erst ein Unglück geschehen, bis manche Leute aufwachen. Das unsäglich Daddeln auf dem Handy ist überall zu beobachten: Am Arbeitsplatz, im Auto [...] mehr

25.11.2016, 14:25 Uhr

Nennt sich investigativer Jounalismus So soll es ja auch sein. Watergate hätte man auch nicht aufgedeckt, wenn man brav Post- und Fernmeldegeheimnis beachtet hätte. Bei Parteienmauscheleien ist das Informationsbedürfnis der [...] mehr

Kartenbeiträge: 0