Benutzerprofil

ir²

Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 5653
   

27.04.2016, 21:27 Uhr Thema: Kaufprämie: Diese E-Mobile und Hybridautos werden bezuschusst Handelsübliche LithiumEisenphosphat Akkumulatoren weisen bereits Energiedichten von 150 Wh/kg auf. Andere Typen, etwa LithiumCobaltdioxid, Lithium-Titanat oder Lithium-Mangan liegen in einer [...] mehr

27.04.2016, 21:24 Uhr Thema: Kaufprämie: Diese E-Mobile und Hybridautos werden bezuschusst Oft wird kritisch angemerkt, unsere Fahrzeuge stünden ja doch nur 23 Stunden am Tag unbenutzt herum. Richtig, genau dafür wird ein Auto gekauft. Man schafft es sich nicht an, um damit zu fahren. [...] mehr

27.04.2016, 21:19 Uhr Thema: Kaufprämie: Diese E-Mobile und Hybridautos werden bezuschusst Twike - Vorstellung eines Elektrofahrzeug mit zusätzlichen Pedalantrieb. Da kaufe ich mir lieber ein Pferd und reite zur Arbeit, das ist dann zuverlässiger als ein Twike.... mehr

27.04.2016, 21:16 Uhr Thema: Kaufprämie: Diese E-Mobile und Hybridautos werden bezuschusst Keine Heizung im Winter, keine Klimaanlage im Sommer; Ladezeit 1 - 3 h, Reichweite je nach Wetter 70 -150 km. Da kann die Politik sich ihre 4.000 € behalten, ein E-Mobilchen ist geschenkt zu teuer... mehr

27.04.2016, 20:38 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Der letzte Sieg der Atomindustrie Alle Gewinne der letzten Jahre sind "verfrühstückt", genau wie die Mrd € staatlicher Transferzahlungen der letzten Jahrzehnte. Es gibt keine Schätze aus der Vergangenheit an die man sich [...] mehr

27.04.2016, 20:22 Uhr Thema: Kosten des Ausstiegs: Der letzte Sieg der Atomindustrie Die "Energiewende" kostet 1.000 Mrd €. Für NICHTS! Hätte man die Kernkraft nicht politisch mit allen Mitteln bekämpft und den Weg in die Reaktortechnik der nächsten Generation nicht verbaut, [...] mehr

25.04.2016, 20:14 Uhr Thema: Bienen im Bundestag: Die Volk-Vertreter Monokulturen und Pestizide - das ist doch genau das was das "Biogas" massenhaft verursacht. Aber so weit denken unsere "Grünen" ja nicht.... mehr

25.04.2016, 20:11 Uhr Thema: "Vision 2030": Saudi-Arabien beschließt Öl-Ausstiegsplan Im Gegenteil, die Weltölreserven sind so groß dass ein Land wie SA nicht mehr alleine von dessen Verkauf leben kann. SA wird weiter ein großer Ölexporteur bleiben, auch wenn man versucht andere [...] mehr

24.04.2016, 14:27 Uhr Thema: Tschernobyl: Die Todeszone lebt Bei Strahlungsexpositionen bis 200 mSv wurden noch nie Gesundheitsschäden beobachtet. Die Radium Girls hatten Knochendosen bis 200 Sv (kein Schreibfehler) eher eine harte Tumorgrenze erkennbar war. [...] mehr

24.04.2016, 14:23 Uhr Thema: Tschernobyl: Die Todeszone lebt Bei Strahlungsexpositionen bis 200 mSv wurden noch nie Gesundheitsschäden beobachtet. Die Radium Girls hatten Knochendosen bis 200 Sv (kein Schreibfehler) eher eine harte Tumorgrenze erkennbar [...] mehr

24.04.2016, 14:20 Uhr Thema: Tschernobyl: Die Todeszone lebt So ein Unsinn, gerade Insekten sind am unsensibelsten ggüb. Strahlungsexposition. Die Fliegen war nie aus der "Todeszone" verschwunden.... mehr

24.04.2016, 14:18 Uhr Thema: Tschernobyl: Die Todeszone lebt Mein Schwager hat eine Hundezucht in Deutschland. 80% der Tiere sterben an Krebs. Die Strahlung in der "Todeszone" von Tchernobyl haben genau NULL Einfluss auf die Populationen. Nur das [...] mehr

24.04.2016, 11:57 Uhr Thema: Tschernobyl: Darum strahlt die Atomruine noch sehr, sehr lange Die Deutsche Industrie lebt von der Freistellung von der EEG Umlage. Würde man diese voll auf die Industriestrompreise umlegen, sähe es hier ganz anders aus. Die Wirtschaft ist etwas komlizierter [...] mehr

24.04.2016, 11:51 Uhr Thema: Tschernobyl: Darum strahlt die Atomruine noch sehr, sehr lange Bei den "Radium Girls" hat man Knochendosen bis 200 SV (kein Schreibfehler!) gemessen ehe eine harte Tumorgrenze erreicht war. Die gesamte Deutsche Grenzwertdiskussion hat nur ein Ziel: [...] mehr

24.04.2016, 11:47 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Uranabbau ist ganz normaler Bergbau. Die Opfer haben nichts mit irgendeiner "Strahlung" zu tun. Oder rechnen Sie auch der Deutschen "Energiewende" die vielen Opfer im [...] mehr

24.04.2016, 11:37 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Die Folgen wären einfach zu beschreiben; unbedeutend. Man sammelt den Dreck wieder ein, und gut ist es. mehr

24.04.2016, 11:35 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Schauen Sie einmal in den Rückspiegel der Geschichte; wenn Deutschland sich schlauer vorkam als der Rest der Welt, ist das noch nie gut ausgegangen - für Deutschland! Mit der [...] mehr

24.04.2016, 09:34 Uhr Thema: Tschernobyl: Darum strahlt die Atomruine noch sehr, sehr lange Wer ein Gebiet evakuiert welches die Strahlenbelastung der Schweiz aufweist, darf sich nachher nicht über die Folgen beklagen! Die Evakuierung der Regien Fukushima war völlig unnötig, die [...] mehr

24.04.2016, 09:27 Uhr Thema: Tschernobyl: Darum strahlt die Atomruine noch sehr, sehr lange Nach 1.000 Beiträgen noch immer nicht den Unterschied zwischen Energie und Exergie verstanden? Der Exergieeintrag der Sonne ist nämlich verschwindend gering gemessen am Bedarf Deutschlands.... mehr

24.04.2016, 09:22 Uhr Thema: Umfrage zu Tschernobyl: Deutsche halten Atomkatastrophe auch in Westeuropa für möglic Umfragen zu Glaubensfragen... 14. August 2013 von Michael Blume in sciebooks Wahrscheinlich gibt es in jedem wissenschaftlichen Fach solche Aha-Erlebnisse, die einen lange begleiten. Ich kann mich noch gut an die Überraschung [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0