Benutzerprofil

ir²

Registriert seit: 05.06.2011
Beiträge: 6256
Seite 1 von 313
17.08.2017, 16:39 Uhr

Ich glaube auch nicht daran, ich warte immer noch auf eine physikalisch plausible Begründung für eine Erderwärmung durch CO2. Mit dem Glauben habe ich es nämlich nicht so..... mehr

17.08.2017, 16:22 Uhr

https://www.dailymaverick.co.za/opinionista/2012-08-07-its-a-disaster-that-peak-oil-is-not-a-disaster Der Welt wird das Öl nicht ausgehen, nur das scheint in Deutschland niemand wissen zu [...] mehr

17.08.2017, 15:44 Uhr

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/angela-gruene-merkel/ ..... Nur: Erfunden hat Merkel diese Anpasserei an den grünen Zeitgeist nicht. Beweis: 1994 schrieb ich in meinem Buch „Wohin treibt [...] mehr

17.08.2017, 15:36 Uhr

Trump ist der Chef und benimmt sich auch so; eine unerhörte Provokation für die Deutsche Linke! Oder habe ich den Artikel falsch verstanden? mehr

14.08.2017, 22:39 Uhr

http://cdn2.spiegel.de/images/image-55451-galleryV9-abcd-55451.jpg Und wenn den ersten 100 E-Mobilchen der Akku platt geht, was dann? Kommt dann der ADAC mit einer Tüte Strom oder wie stellen Sie [...] mehr

14.08.2017, 22:23 Uhr

Solche Ankündigungen sind Lysenkoismus, und wird auch so enden! https://de.wikipedia.org/wiki/Lyssenkoismus ..... Heute bezeichnet man mit dem Begriff „Lyssenkoismus“ die politische Förderung pseudo- oder [...] mehr

12.08.2017, 14:04 Uhr

Die Herstellung von PV-Modulen ist Low-tech, auch wenn die technikfernen Medien das als high-tech verkaufen wollen. Die großzügige Förderung in Deutschland ab dem Jahre 2000 (EEG) hat dafür einen [...] mehr

12.08.2017, 11:11 Uhr

Beispiel: Klar, Mitte 50, Vorhofflimmern, bis 67 arbeiten und jeden Tag 20 km mit dem Rad zur Arbeit. Schon tolle Vorschläge die sich Leute "die etwas mit Medien" studiert haben so ausdenken.... mehr

11.08.2017, 18:44 Uhr

Eine Batterie ist kein Energieträger sondern ein Energiespeicher. Speicher sind immer Kostentreiber. mehr

11.08.2017, 17:30 Uhr

Natürlich hängen ständig 50% der E-Autos an den Ladestationen. Bei 3.7 kW Ladeleistung braucht man 6 h um 22 kWh zu laden. Das reicht im Winter für einen Tag, höchstens zwei. Also hängen nach [...] mehr

11.08.2017, 17:07 Uhr

Das Klima geht seine Gang, so wie die Jahrmillionen zuvor und die folgenden. Der Mensch ist da nur Zuschauer, der sich viel zu wichtig nimmt und glaubt das Klima "steuern" zu können.... mehr

11.08.2017, 16:33 Uhr

Nein, denn das Verhältnis von Tankzeit zu Reichweite ist bei Benzin so günstig dass der Tankstellbedarf wesentlich unter dem Bedarf an Ladestationen für die E-Mobilität liegt. Die Rechnung dazu [...] mehr

11.08.2017, 16:10 Uhr

Das mit der Leistungsberechnung müssen Sie noch üben! Der Leistungsbedarf rechnet sich nicht aus irgendwelchen Durchschnittswerten sondern aus dem Momentanwert. Bitte meinen Beitrag lesen. Und der [...] mehr

11.08.2017, 16:07 Uhr

Dann sind wir uns ja einig, die Nachteile der E-Mobilität sind systemimmanent und nicht zu umgehen. Von daher bedeutet die E-Mobilität eine Einschränkung der Mobilität wie sie heute mit [...] mehr

11.08.2017, 15:38 Uhr

Die elektrochemische Spannungsreihe begrenzt die Energiedichte in einem Akku, also auch die Reichweite eines E-Autos. Hinzu kommt die Ladezeit als Funktion des max. möglichen Ladestroms. Beides [...] mehr

11.08.2017, 15:00 Uhr

Ein Ladegerät hat 3,7 *10^3 W Leistungsaufnahme. Wenn in einem Moment 20 Mio E-Autos laden macht das: 3,7*10^3 W * 20*10^6 = 74*10^9 W = 74 GW ! man muss also den bestehenden Deutschen [...] mehr

11.08.2017, 14:53 Uhr

Auch heute noch gilt die selbe Physik wie vor 100 Jahren. Die elektrochemische Spannungsreihe der Elemente hat sich ja nicht geändert. Einen Stromspeicher im EVU Maßstab gibt es nicht, auch hier [...] mehr

11.08.2017, 14:47 Uhr

Seit März fahre ich einen Diesel und habe seither 8000 km zurückgelegt? 60% der Fahrten hätte ich mit einem E-Auto nicht machen können. Mobilität bedeutet ja nicht ständig zu fahren, sondern [...] mehr

11.08.2017, 14:34 Uhr

.... 675.000.000.000 Km x 15.000 Wh / 100 Km = 100.000.000.000.000 Wh (100 GWh) ... Das sind 100 TWh! Und Ihre Leistungsberechnung ist auch falsch, denn niemals werden die E-Autos gleichmäßig [...] mehr

11.08.2017, 14:13 Uhr

…. Allerdings steht der Elektroantrieb erst am Beginn seiner Karriere, während der Verbrenner seine Entwicklungsmöglichkeiten weitgehend ausgereizt hat. Über kurz oder lang muss es zum Systemwechsel [...] mehr

Seite 1 von 313