Benutzerprofil

Tolotos

Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 5211
Seite 1 von 261
20.07.2017, 18:22 Uhr

Ein Arzt ist doch keine einfache Kassiererin! Also kann man von dem auch nicht erwarten, dass er ehrlich seinen Job macht! Verantworten muss man sich in Deutschland in der Praxis fast nur für Betrug, bei dem der Geschädigte der Reichere ist. mehr

20.07.2017, 18:17 Uhr

Da sieht man, dass auch der Grüne Kretschmann nur ein typischer Politiker ist! Eigentlich ist klar, dass die Nachbesserungen nicht viel bringen, da sie, im Unterschied zu Politikern, die Physik nicht ignorieren können. Aber viele Politiker haben sich darauf eingestellt, dass [...] mehr

19.07.2017, 17:44 Uhr

Betroffenheit gilt nur dann als Unvermögen, objektiv urteilen zu können, wenn die Forderungen politisch unerwünscht sind! In vielen anderen Fällen, insbesondere wenn einflussreiche Wirtschaftsinteressen betroffen sind, dann gilt doch eher, dass Betroffenheit eine notwendige Voraussetzung ist, um an einer Kontrolle [...] mehr

19.07.2017, 17:28 Uhr

Welche andere türkische Politik gibt es denn, als die der Erdgan-Regierung? Jeder, der sich kritisch zu Erdogan, und/oder seiner Politik äußert, wird doch als Terrorist eingestuft. Dass (in der Praxis) Amnesty International als terroristisch behandelt wird lässt sich doch [...] mehr

18.07.2017, 08:07 Uhr

Die deutsche Regierung hat solange nachgeben, bis sie die Dumme ist! Leider müssen die Regierten für diese Nachgiebigkeit gegenüber einem "verbündeten" Despoten zahlen! mehr

17.07.2017, 16:26 Uhr

Der Klügere gibt wohl solange nach, bis er der Dumme ist! Erdogan wird doch durch die deutsche Zurückhaltung nur noch bestärkt, weiter zu testen, wie weit sich die deutsche Regierung vorführen lässt! mehr

16.07.2017, 12:06 Uhr

Natürlich will der Gesetzgeber, bzw. seine menschliche Basis, keine Transparenz! Dann würde ja öffentlich werden, wie korrupt unsere Gesetzgebung (also das Parteienoligipol) organisiert ist. Marktkonfirmität (also Käuflichkeit) ist ja nicht nur bei einem Teil der Ärzte, sondern [...] mehr

14.07.2017, 21:00 Uhr

Auch wenn vieles unklar ist, eine klare Regel gibt es: In der veröffentlichten Meinung ist meist das hilfreich, was denen hilft, die es sich leisten können, die veröffentlichte Meinung zu gestalten! mehr

14.07.2017, 20:46 Uhr

Natürlich war das schon immer so! Aber Demokratie bedeutet, dass das nicht mehr öffentlich zugegeben wird. Schließlich soll ja wenigstens formal der Mythos aufrechterhalten werden, dass das Volk der Souverän sein! mehr

10.07.2017, 21:59 Uhr

Eigentlich hätte es klar sein müssen, dass sich die Gewalt kaum kontrollieren lässt! Selbst bei Fußballspielen verbreiten Chaoten Chaos und Gewalt, und der Staat ist recht hilflos. Im Osten gibt es Städte, in denen Rechtsradikale die zivilisierten Menschen terrorisieren, und der [...] mehr

07.07.2017, 19:53 Uhr

Der Unterschied zwischen Merkels Meinung und dem Wahlprogramm der Union wundert mich nicht! Kanzlerin Merkel hat wohl ihre persönliche Einschätzung offen gelegt. Das Wahlprogramm dient wohl mehr dem Zweck, den Wählern die Politik, die die Union betreiben will, möglichst gut zu verkaufen. [...] mehr

02.07.2017, 13:46 Uhr

Die Wahlen sind frei, aber aus der politischen Willenbildung sind Wähler ausgeschlossen Leider wird als Kriterium für Demokratie gern der Umstand gewertet, dass das System nicht feudal organisiert [...] mehr

02.07.2017, 13:31 Uhr

Wie viel Deutschland steckt denn in dieser EU, die diese Regeln einführen will. Es ist doch nichts neues, dass die Bundesregierung in der EU gern zum politischen Arm der Wirtschaftslobby muttiert, [...] mehr

02.07.2017, 13:15 Uhr

Der antiliberale Zeitgeist ist doch nichts neues! Aber solange nur unsere Politiker uns quasireligiöse Glaubensbekenntnisse wie Freihandel bringt nur Wohlstand, Deutschland braucht den Euro um jeden Preis, etc. als unzweifelhafte Wahrheiten [...] mehr

01.07.2017, 21:12 Uhr

Es wird kaum möglich sein, Hassausbrüche zu bekämpfen, ohne Kollateralschäden zu produzieren. Aber deshalb alles zu belassen, wie es ist, wäre wohl auch keine Lösung. Man kann nur versuchen, die Schäden zu minimieren, - und ggf. nach justieren! mehr

30.06.2017, 08:28 Uhr

Das interessiert den wahren deutschen Souverän, die Wirtschaftslobby, nicht! Dann kann man ja ausnahmsweise mal das Grundgesetz beachten und das Gewissen der Abgeordneten entscheiden lassen. Ganz anders sähe das garantiert aus, wenn darum ginge, mehr Demokratie zu wagen, [...] mehr

29.06.2017, 18:24 Uhr

Erdowahn hat sich immer weiter gesteigert, um zu testen, wie weit er gehen kann! Irgendwann musste der Punkt kommen, wo die Regierung sich nicht mehr weiter vorführen lassen kann, ohne sich total lächerlich zu machen! mehr

28.06.2017, 08:34 Uhr

Warum würde das unsere Regierung in Schwierigkeiten bringen! Die Türkei lässt deutsche Politiker ausspionieren und benimmt sich wie ein feindlicher Staat. Deren Diktator kann man doch hier nicht vor den hiesigen Anhängern sprechen lassen, die türkisches Recht [...] mehr

28.06.2017, 07:21 Uhr

Es gibt in Deutschland leider sehr viel (politisch zu wenig engagiert bekämpfte) Ungerechtigkeit! Und im Vergleich zu den immer noch existierenden Hungerlöhnen ist die Geschlechterungerechtigkeit [...] mehr

27.06.2017, 22:50 Uhr

Natürlich existiert Fraktionszwang! Abgeordneten, die der Fraktion den Gehorsam verweigern, kann die Fraktion bei der nächsten Wahl den Listenplatz entziehen. Damit übt die Fraktion einen Zwang auf alle Abgeordneten aus, denen die [...] mehr

Seite 1 von 261