Benutzerprofil

Esib

Registriert seit: 11.06.2011
Beiträge: 443
Seite 1 von 23
12.09.2018, 16:12 Uhr

Ziemlich billig Egal, wie weit man sich in er Buchbranche auskennt, ist der Sachverhalt und die Reaktionen darauf schon interessant. Was könnte also die Ursache für den Rauswurf sein. Alles gleich auf das Attribut [...] mehr

30.08.2018, 09:29 Uhr

Was mich interessieren würde Warum wird darüber nicht in derselben Ausführlichkeit berichtet, wie über die Ereignisse von Chemnitz: [...] mehr

28.08.2018, 07:48 Uhr

Was der Autor vergessen hat Wenn man schon Chemnitz mit den Verhältnissen in der Weimarer Republik vergleicht, sollte man schon erwähnen, dass in der Weimarer Republik, wie auch in Chemnitz, rechter UND linker Mob [...] mehr

22.08.2018, 10:43 Uhr

Sie haben prinzipiell Recht Die Freiheit der Wissenschaft ist ein hohes Gut, das auf jeden Fall verteidigt werden muss. Wenn man sich aber auf die Freiheit der Wissenschaft berufen will, setzt das voraus, dass man auch nach [...] mehr

14.08.2018, 09:51 Uhr

Knapp daneben Richtig ist: Die Forderungen sind nicht radikal. Blöd nur: Die Gründer der Bewegung sind es. Ich würde auch niemals eine Bewegung mit denselben Forderungen unterstützen, wenn Höcke oder Gauland die [...] mehr

04.07.2018, 10:18 Uhr

Nein, ist er nicht Nein, war er nicht. Wenn schon war er "wohl der erste Weinkönig der Republik". Soviel Korrektheit muss schon sein in Anbetracht der ganzen feministischen Sprachpanscherei. mehr

08.06.2018, 10:47 Uhr

Antwort auf eine fiktive Frage des Autors Die Erklärung ist simpel, aber sie gefällt dem Autor im Rahmen seiner Weltsicht nicht sonderlich: Die Firma lebt Meinungsfreiheit, die in der Verfassung aller demokratischen Staaten garantiert ist [...] mehr

01.06.2018, 12:21 Uhr

Ich glaube es ja wohl nicht Zitat Artikel: "Lena wollte sich von Ihnen abgrenzen, hat mit ihrer Anzeige allerdings wahnsinnig übertrieben." Zitat Ende Hätte das die Autorin auch geschrieben, wenn die Verhältnisse [...] mehr

25.05.2018, 14:32 Uhr

Was erwartet Lindner? Merkel macht seit Jahren Politik links von der Mitte und in der Asylpolitik die Politik in der Nähe der Grünen. Würden die Grünen zustimmen, wäre es de facto auch ein Untersuchungsausschuss, der [...] mehr

22.05.2018, 13:18 Uhr

Noch ein weiteres Hörbuch Für mich ein absolutes Muss für naturinteressierte Eltern und ihre Kinder sind die "Gute Nacht Geschichten vom kleinen Apfelbäumchen", in denen auf kindgerechte Art (ab 4...5 Jahre) viele [...] mehr

07.05.2018, 12:18 Uhr

Sehr interessant, aber leider unvollständig Wenn ich lese, dass es 80 Festangestellte allein in dieser Zentrale gibt und das Einstiegsgehalt bei 30.000 Euro liegt, sind das schon mindestens 2,4 Millionen an Lohnkosten pro Jahr. Dazu kommen noch [...] mehr

13.04.2018, 09:01 Uhr

Prinzipiell richtig Allerdings ist keines der Beispiele, die Fleischhauer zu dem Thema gebracht hat, auch nur ansatzweise eine *strafrechtlich* relevante, sexuelle Belästigung. Und genau das ist das Problem die [...] mehr

28.03.2018, 13:25 Uhr

Und wo genau ist da jetzt der Skandal? Alle Antworten liefert doch der Artikel selbst mit: Ich glaube nicht, dass das jemand kritisieren will, oder? Er war also offensichtlich nicht einfach in "linken", sondern in [...] mehr

08.03.2018, 09:42 Uhr

Stimmt leider nicht ganz Es sind eben nicht alle Menschen in diesem Land gleichbe-recht-igt, denn es gibt kein Gesetz und keine staatliche Verordnung/Regelung, die Frauen benachteiligt. Es gibt jedoch zahlreiche [...] mehr

01.03.2018, 09:19 Uhr

Ganz im Gegenteil! Es braucht viel mehr solcher Filme, in denen an real-konkreten Beispielen die ganze Unmenschlichkeit des Systems gezeigt wird, auch in den späteren Jahren der DDR. Das ist vor allem deshalb von [...] mehr

24.02.2018, 18:32 Uhr

Stimmt Als vehemenrter Gegner ein allgemeinen Bewaffung kann ich Ihnen da nur voll zustimmen. Aber es ist halt so, dass Lobbygruppen immer mit verkürzten und damit häufig falschen Sprüchen argumentieren. [...] mehr

20.02.2018, 10:49 Uhr

Ähm? Kann mir irgendjemand noch einmal den Nutzen erklären, den ein Beitritt ins "Syndikat" für die Gesellschafter bringt, außer den im Vergleich zu den Gesamtkosten läppischen 12.400 Euro? [...] mehr

09.02.2018, 21:54 Uhr

Exakt das Genau das stellen sich die Genderleute vor, aber natürlich nur, wenn Frauen Vorteile davon haben. In umgekehrten Fällen, die es auch gibt, soll das natürlich nicht gelten. Typisch feministische [...] mehr

09.02.2018, 21:52 Uhr

@7eggert Zwei Dinge dazu: 1. Sie sollten mal wieder Ihre Glaskugel neu zentrieren, bevor Sie anderen Leuten Dinge unterstellen, die Sie nicht gesagt haben. 2. Lesen Sie bitte noch mal den Artikel. Wo [...] mehr

09.02.2018, 18:42 Uhr

Nur eine Ungerechtigkeit Die einzige Ungerechtigkeit, die ich im Artikel finden kann ist folgende Aussage: Jetzt wird die jahrzehntelange, feministische Lüge zur alleinigen Wahheit gemacht und berechtigte Kritik daran [...] mehr

Seite 1 von 23