Benutzerprofil

peter.di

Registriert seit: 21.06.2011
Beiträge: 444
Seite 1 von 23
18.11.2017, 22:01 Uhr

Die Verwendung der Begriffes "Rassismus" nimmt in Deutschland immer groteskere Formen an. Inzwischen ist sogar die EU Rassistisch. Eigentlich jeder der nicht für offene Grenzen ist. [...] mehr

18.11.2017, 20:00 Uhr

Da ich die ebenso inflationäre wie in dem meisten, natürlich nicht allen, Fällen falsche Verwendung des Begriffs Rassismus gegen Länder wie Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien aus der [...] mehr

18.11.2017, 18:14 Uhr

"Doch! Wer gegen den Islam hetzt (und das sieht man ja schon auf dem Transparent auf dem Bild) und Muslime mehrheitlich für gefährlich hält ist rechtsextrem und rassistisch. " Der [...] mehr

02.11.2017, 18:00 Uhr

Moralische Zuchtmeister Die Grünen sind die moralische Zuchtmeister Deutschland und die Deutschen, davon angesteckt, die moralische Zuchtmeister Europas. Entsprechend sieht es in Europa auch aus. mehr

02.11.2017, 16:50 Uhr

Wichtig ist in der Situation Wichtig ist in der Situation schnell zu prüfen, ob die entsprechenden Personen Anspruch auf politisches Asyl haben und falls nicht, so schnell wie möglich in ihre Heimatländer zurückzubringen. Zäune [...] mehr

29.10.2017, 18:53 Uhr

Die harte, sture, dumme deutsche Politik der Austerität? Länder die ihren eigenen Kram selber bezahlen und sich an unterschrieben Verträge halten, den kann Deutschland genau gar nichts sagen. Ein Grund, warum ich mich darüber freue, dass die EU den [...] mehr

25.10.2017, 23:53 Uhr

Schwarze Null und Investionen sind kein Widerspruch In Zeiten in denen die Wirtschaft gut läuft Schulden zum machen ist populistisch und unverantwortlich gegenüber nachfolgenden Generationen. mehr

22.10.2017, 23:21 Uhr

Ob es vielleicht doch davon abhängt Ob es vielleicht doch davon abhängt, wer kommt, wie viele in welcher Zeit? Ob es vielleicht doch keine gute Idee war zu glauben, die Deutschen wissen es besser als alle anderen. Ob vielleicht doch [...] mehr

22.10.2017, 12:50 Uhr

Ich will keine Vergemeinschaftung von Risiken Ich glaube auch, dass das irgendwelche Probleme lösen wird. Wenn dann der Euro nicht überleben kann, dann eben weg mit dieser Fehlkonstruktion von politischer Währung. mehr

21.10.2017, 15:13 Uhr

"Die Zeit des Redens ist vorbei." Es gibt in diesem Land genau eine Institution, die die Grenze der Meinungsfreiheit festlegt. Und das ist der Staat. Das ist ein Grundprinzip eines Rechtsstaates. Wer also Faschisten identifiziert, der [...] mehr

18.10.2017, 19:26 Uhr

Höchste Zeit? Das mag sein. Allerdings war das am 24.9. eine Bundestagswahl. Zu sagen, es wäre ungerecht, die Verantwortung dafür alleine bei Tillich abzuladen halte ich daher für eine Untertreibung. mehr

18.10.2017, 15:11 Uhr

Gerecht? Gerecht ist nach Schulz' SPD wie wir alle wissen, wenn Deutschland mehr für Europa zahlt. Frei nach Klaus Staeck und Blick auf diesen Artikel: "Deutsche Arbeiter, die SPD will, dass ihr die [...] mehr

16.10.2017, 11:19 Uhr

So gesehen funktioniert es dann eben eine "Gemeinschaftswährung" gut, solange jedes Land, so wie Kanada, seine eigene hat. Ich finde die Bezeichnung "Gemeinschaftswährung" dann [...] mehr

16.10.2017, 10:31 Uhr

Ich glaube, es gibt doch ein Rezept dagegen Ich glaube, es gibt doch ein Rezept dagegen. Blicken wir doch auf ein westliches, multikulturelles, demokratisches Land wie Kanada, Dort gibt es diesen Rechtspopulismus nicht, machen wir es doch [...] mehr

15.10.2017, 23:24 Uhr

Ein Bundesland weniger ohne die Grünen in der Regierung Ein Bundesland weniger ohne die Grünen in der Regierung wäre auf jeden Fall ein wichtiges und gutes Zeichen für Deutschland und für Europa. Zudem zeigt diese Wahl, dass die SPD noch gewinnen kann, [...] mehr

14.10.2017, 15:16 Uhr

Wenn dann viel eher einen jüdischen Feiertag Die Juden sind seit über einem Jahrtausend hier und haben sehr viel zur Kultur, zur Wissenschaft dieses Landes beigetragen. Viel mehr als die Muslime. Außerdem kann es keinen Zweifel geben, dass wir [...] mehr

14.10.2017, 13:47 Uhr

Der Hinweis darauf, dass die Situation der Schwulen hier vor nicht langer Zeit auch sehr schlecht war ist vollkommen berechtigt. Dinge verändern sich, sind nicht statisch. Die Entwicklung der [...] mehr

14.10.2017, 12:21 Uhr

Nur Agypten? Gibt es denn irgendein vom Islam geprägtes Land in dem die Situation der Homosexuellen nicht so wäre, dass man "sehr besorgt" sein müsste? mehr

14.10.2017, 11:06 Uhr

Keine Spekulation, nur ein mögliches Szenario Klar ist, irgendwann muss die EZB mit der "ultralockeren Geldpolitik" dem Kauf von Staatsanleihen und damit der Finanzierung der Staaten der Eurozone aufhören. Ich will nicht spekulieren [...] mehr

14.10.2017, 10:46 Uhr

Lieber einen jüdischen Feiertag Wenn dann wäre ich eher für einen jüdischen Feiertag. Als klares Bekenntnis zum Judentums, das hier seit Jahrhunderten ist, immer wieder verfolgt wurde aber enorm viel zu Kultur dieses Landes [...] mehr

Seite 1 von 23